Forum: PC-Programmierung grpc oder thrift?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein Projekt bei dem ich via rpc von meinem Laptop auf 
einen stationären PC im Netzwerk zugreifen will (ich will eine Anwendung 
die auf dem PC läuft von meinem Laptop aus bedinen, mit rpc gehts wohl 
schneller als via remote desktop etc). Mir wurde gRPC von Google 
empfohlen, allerdings finde ich die Beispiele/Tutorials auf deren Seite 
unglaublich schlecht. Beim rumsurven bin ich auf Thrift gestoßen, was 
wohl das selbe von Apache/Facebook ist.

Kann zu dem Thema jemand was sagen? Gehts mit Google's gRPC noch 
jemandem so und/oder hat jemand Erfahrungen mit Alternativen?

Danke und Gruß,
Tobi

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi schrieb:
> Kann zu dem Thema jemand was sagen?

dafür musst du erst einmal sagen, was du genau machen willst.

RDP (remote Desktop) und RPC sind komplett verschieden Dinge. Willst du 
den Desktop (die Anwendung) sehen oder willst du selber Programmieren 
und hast den Quellcode der Anwendung?

von Tobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich hab den Quellcode der Anwendung. Die Anwendung ist eine QT 
Oberfläche bei der aktuell Buttons gedrückt werden können. Dazu muss ich 
aber via RDP auf den PC. Ich würde es gerne zusätzlich via RPC machen 
können.

Gruß

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi schrieb:
> Ich würde es gerne zusätzlich via RPC machen
> können.

Ich würde es über TCP machen, einfach eine Socket öffnen und dann dort 
Kommandos entgegen nehmen. Diese Lösen dann die selbe Funktion wie der 
Button aus. Eine Client-Programm muss man sich ja eh schreiben.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi schrieb:
> Ich würde es gerne zusätzlich via RPC machen können.

Das bedeutet, daß Du Deine Anwendung auf zwei Computern laufen lassen 
musst - eine stellt die GUI dar und kommuniziert übers Netzwerk mit der 
anderen, die die Funktionalität zur Verfügung stellt.

RPC ist unter Windows auf verschiedenen Wegen verfügbar, eine 
verbreitete Variante dafür ist DCOM, es gibt aber auch eine ausführliche 
Sammlung nativer Win32-API-Funktionen für RPC:

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/desktop/aa378623(v=vs.85).aspx

Alternativen wären ganz normale Netzwerkprotokolle, d.h. der 
Fernsteuerprozess sendet über einen Socket die Information "Button 1 
gedrückt" o.ä. Dafür braucht man kein RPC.

Insgesamt erscheint mir das für Deine Problemstellung ziemlich sicher 
der falsche Ansatz zu sein.

Wenn es nur darum geht, eine Alternative zu RDP zu finden, könntest Du 
Dir z.B. auch VNC ansehen (dafür gibt es freie Implementierungen für 
Windows), oder aber Du versiehst Deine Anwendung mit einer Web-GUI, dann 
brauchst Du zur Fernsteuerung nur einen Webbrowser, und keine spezielle 
(und schwer zu debuggende) zusätzliche Fernsteueranwendung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.