Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TB6560 Treiber und 23HS7628 Schrittmotor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde
Kann den Treiber (TB6560-V2) per DIP-Schalter auf 2.6A oder 3A 
Phasenstrom einstellen.
Der Motorstrom wird mit 2.8A Phasenstrom angegeben.
Soll ich nun besser abrunden oder aufrunden?
Und warum geben die die Motor-Phasenspannung von 3.2V an? Ist doch gar 
nicht relevant....oder doch?
Und wie hoch stelle ich den Stopstrom ein (20% oder 50%)?
Netzteil hab ich ein 18V 10A.

: Verschoben durch Moderator
von drahti (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Abrunden!

von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind Vor- / Nachteile von 1, 1/2, 1/4, 1/8 oder 1/16 Schritten? Kann 
ich überhaupt jede Schrittweite bei diesem Bipolarmotor (2 Wicklungen) 
einstellen?
Und was hat es mit "Decay" auf sich (0, 25, 50, 100%)?

von Klaus (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Dan B. schrieb:
> Der Motorstrom wird mit 2.8A Phasenstrom angegeben.

Ich würd wetten, daß der Wert den Maximalstrom angibt.

Eine ähnliche Frage wär: soll ich mit meinem Porsche mit 260 oder mit 
300 durch die Fußgängerzone fahren?

Dan B. schrieb:
> Was sind Vor- / Nachteile von 1, 1/2, 1/4, 1/8 oder 1/16 Schritten? Kann
> ich überhaupt jede Schrittweite bei diesem Bipolarmotor (2 Wicklungen)
> einstellen?
> Und was hat es mit "Decay" auf sich (0, 25, 50, 100%)?

Mein Lehrbuch über Schrittmotore ist grad im Druck, aber du bekommst 
eines der ersten Exemplare.

MfG Klaus

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dan B. schrieb:
> Was sind Vor- / Nachteile von 1, 1/2, 1/4, 1/8 oder 1/16 Schritten?

Nimm einen Schrittmotor und probier es aus. Das ist lehrreicher als 1000 
Worte.

von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Mein Lehrbuch über Schrittmotore ist grad im Druck, aber du bekommst
> eines der ersten Exemplare.

Ha ha. Sehr aufschlussreiche Antwort :(

von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Dan B. schrieb:
>> Was sind Vor- / Nachteile von 1, 1/2, 1/4, 1/8 oder 1/16 Schritten?
>
> Nimm einen Schrittmotor und probier es aus. Das ist lehrreicher als 1000
> Worte.

Ja klar. Ich dachte nur, ob bei Schrittwerten kleiner als 1 mehr als 
eine Wicklung Strom zieht.
Aber "Decay" (Zerfall). Was bedeutet das?

von Imperator (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
guck dir mal das Datenblatt von Toshiba an:
http://www.kosmodrom.com.ua/data/cncstepdriver/TB6560AHQ.pdf

von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Idee hat's gebracht. Danke

von MaWin (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Dan B. schrieb:
> Hallo Gemeinde
> Kann den Treiber (TB6560-V2) per DIP-Schalter auf 2.6A oder 3A
> Phasenstrom einstellen.

Das ist der Spitzenstrom.

> Der Motorstrom wird mit 2.8A Phasenstrom angegeben.

Das ist der rms Strom, bei dem der Motor gerade noch zulässig heiss 
wird, normalerweise 70 GradC heisser.

> Soll ich nun besser abrunden oder aufrunden?

Du müsstest 3.96A einstellen, damit der Motor das Drehmoment hat mit dem 
er beworben wurde. Stellst du nur 3A ein, hat er nur 75% des 
Drehmoments, bleibt aber kühler und lebt länger (als 10 Jahre 
Dauerbetrieb).

> Und warum geben die die Motor-Phasenspannung von 3.2V an? Ist doch gar
> nicht relevant....oder doch?

Nicht witklich, weil sie sich aus dem Strom ergibt, aber man weiss dann, 
ob die  Spannjngsversorgung ausreicht.

> Und wie hoch stelle ich den Stopstrom ein (20% oder 50%)?
> Netzteil hab ich ein 18V 10A.

Reicht, aber 30V würde den Motor schneller laufen lassen.

Hast du die blaue TB6560 Platine mit 3 oder 4 Motoranschlüssen, ist die 
auch defekt.

von Dan B. (treki)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüne Platine BL-TB6560-V2.0.
Sie hat 6 Schraubklemmen motorseitig.
Danke für Deine genauen Ausführungen.....ist die Frage doch nicht so 
naiv, wie das Klaus gedacht hat.

Klaus schrieb:
> Ich würd wetten, daß der Wert den Maximalstrom angibt.
>
> Eine ähnliche Frage wär: soll ich mit meinem Porsche mit 260 oder mit
> 300 durch die Fußgängerzone fahren?

von Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dan B. schrieb:
> Danke für Deine genauen Ausführungen.....ist die Frage doch nicht so
> naiv, wie das Klaus gedacht hat.

Doch, ist sie. Es geht nämlich darum, wieviel Drehmoment und damit Strom 
deine Mechanik braucht und nicht wieviel Strom dein Motor kann.

MaWin schrieb:
> Du müsstest 3.96A einstellen, damit der Motor das Drehmoment hat mit dem
> er beworben wurde. Stellst du nur 3A ein, hat er nur 75% des
> Drehmoments, bleibt aber kühler und lebt länger (als 10 Jahre
> Dauerbetrieb).

Er muß nicht immer mit Maximalstrom betrieben werden.

MfG Klaus

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Reicht, aber 30V würde den Motor schneller laufen lassen.

Ein Schrittmotor läuft genau so schnell, wie es ihm die Feldänderungen 
für die Wicklungen durch den Controllers vorgeben - nicht schneller und 
nicht langsamer ;-)

Wenn der Motor nicht mehr läuft, weil das erzeugte Drehmoment für die 
Lastanforderung nicht ausreicht, läuft er nicht.

Die hohe Betriebsspannung wird benötigt, um die Gegeninduktionsspannung 
bei Änderung des Soll-Stromes durch den Controller zu "übertönen" und zu 
erreichen, dass der Ist-Strom möglichst schnell dem Soll-Stromwert 
folgt. Damit nimmt bei zunehmender Schrittfrequenz das Drehmoment 
weniger schnell ab als bei Betrieb mit niedigerer Spannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.