mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC18F4680 keine 4 unabhängigen PWM Kanäle??


Autor: Benshee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

lese ich das richtig im Datenblatt des PIC 18F4680, dass die 4 PWM 
Ausgänge nur abhängig voneinander den Duty Cycle als halb u ganze H- 
Brücke verstellen können ?? Und somit kann ich nicht bei 4 Elektromotore 
unabhängig die Drehzahlen steuern ??

z.B.
            Motor 1  = 200 U/min
            Motor 2  = 300 U/min
            Motor 3  = 60 U/min
            Motor 4  = 140 U/min

SCHAAAADDEEE .  Dann nehme ich wohl ein ATmega32. hoffentlich belehrt 
mich einer eines Besseren.

Es sei euch Experten gedankt.

Gruß

Autor: 1N 4148 (1n4148)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> Dann nehme ich wohl ein ATmega32

Na, wenn du dir den falschen PIC aussuchst ist das wohl besser so :)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, gehen nur zwei mit eigenem Duty Cycle, aber der selben Frequenz.
Gibt aber sicher auch PICs mit 4 PWMs.

Autor: Michael_Ohl (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Klar gibt's PICs mit 4 unabhängigen PWMs man muss dann halt nur nicht im 
PIC Museum nachsehen.

mfg
Michael

Autor: Benshee (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten.

Ich benutze den PIC 18F4680 nicht privat, sondern ATMEGA32.

Leider will unser Professor den PIC , der macht nämlich alles mit PIC´s.
Deshalb sind mir die PIC Dinger nicht so bekannt. Und dann haben auch 
noch die ..... von Microchip die armen Atmel Jungs aufgekauft.

Autor: 1234321 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich benutze den PIC 18F4680 nicht privat, sondern >ATMEGA32.
Wird der überhaupt noch hergestellt?
Ist fast so alt wie der atmega8

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1234321 schrieb:

>> Ich benutze den PIC 18F4680 nicht privat, sondern >ATMEGA32.
> Wird der überhaupt noch hergestellt?
> Ist fast so alt wie der atmega8

So what? So lange er tut, was er soll...

Er hat zwar ein paar Features modernerer AVR8 nicht, aber wenn man diese 
auch nicht benötigt, spricht nix gegen einen Mega32.

Autor: 1234321 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er hat zwar ein paar Features modernerer AVR8 nicht, >aber wenn man diese
>auch nicht benötigt, spricht nix gegen einen Mega32.
Besser einen arm oder 32 bitter benutzen, 8 bot sind out

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1234321 schrieb:
> Wird der überhaupt noch hergestellt?

Bei Microchip bekommt man auch noch Bausteine, die vor 25 Jahren mal 
aktuell waren.

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> 1234321 schrieb:
>> Wird der überhaupt noch hergestellt?
>
> Bei Microchip bekommt man auch noch Bausteine, die vor 25 Jahren mal
> aktuell waren.

Meistens aber auch wesentlich bessere und billigere neuere die die alten 
mehr als ersetzen. Hier 4680 raus -> 46K80 rein. Schon hat man 
wesentlich mehr Features (unter anderem PWM Kanäle) für's halbe Geld.

Wir haben in den Laboren der Hochschule auch noch Bords die ursprünglich 
18F452 drauf hatten. Irgendwann wurden die alle mit 18F4520 getauscht 
und dann mit 18F45K22...

<edit>
Die "8" beim 18FxxX8x steht für CAN Interface. Wenn man das nicht 
braucht, dann könnte man auch fast jeden anderen PIC18FxxXxx nehmen. 
Auswahl nach benötigten Features -> 
http://www.microchip.com/maps/Microcontroller.aspx

: Bearbeitet durch User
Autor: Benshee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Meistens aber auch wesentlich bessere und billigere neuere die die alten
> mehr als ersetzen. Hier 4680 raus -> 46K80 rein. Schon hat man
> wesentlich mehr Features (unter anderem PWM Kanäle) für's halbe Geld.

Cooler Tip, vielen Dank Volker S...

Ich mag die PIC´s halt nicht so, obwohl die Datenblätter von Microchip 
echt gut gemacht sind.

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benshee schrieb:
> Ich mag die PIC´s halt nicht so,

Reine Gewohnheit ;-)

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> ... Bords die ursprünglich 18F452 drauf hatten. Irgendwann wurden
> die alle mit 18F4520 getauscht...

Das habe ich vor ca. 10 Jahren auch mal unfreiwillig machen dürfen.
Der Bestücker hatte statt der 452 irgendwie 4520er erwischt.
Leider hatte ich da nicht mehr in Erinnerung, dass beim 452 der DAA 
Befehl eine (nie behobene) Macke mit dem C-Flag hatte und man einen 
Würgaround brauchte.

Das gab dann erst mal ein langes Gesicht, weil nach der fälligen 
Anpassung der Config-Bytes das Programm in einigen Wertebereichen nur 
noch Schrott rechnete.
Hat halt manches Ding so seine Tücken...

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Leider hatte ich da nicht mehr in Erinnerung, dass beim 452 der DAA
> Befehl eine (nie behobene) Macke mit dem C-Flag hatte und man einen
> Würgaround brauchte.

DAA ? - Meinst du vielleicht ADDwasauchimmer oder DAW?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.