Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LAOMAO ACS712 Stromsensor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Simon (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

trotz Reserche im Internet bi ich nicht wirklich schlauer geworden wie 
dieses Produkt wirklich funktioniert. Misst es das Feld meines Leiters 
und wandelt es in ein Signal von 0 bis 5 Volt um. Und Falls das der Fall 
ist wäre es super wenn mir jemand erklären könnte wie das abläuft.

https://www.amazon.de/LAOMAO-ACS712-Stromsensor-Current-Arduino/dp/B00JQ1XU6A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495138777&sr=8-1&keywords=laomao%2Bacs712&th=1

mfg Simon

: Verschoben durch Moderator
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Simon schrieb:
> wenn mir jemand erklären könnte wie das abläuft.

Das ist kein grosses Geheimnis. Der Sensor enthält einen definierten 
Leiter, um den sich bei Stromfluss ein Magnetfeld bildet (Oersted und 
so). Dieses Magnetfeld wird mit einem Halleffekt Sensor gemessen, dessen 
Signal in dem Allegro Chip nochmal etwas verstärkt und dann nach aussen 
geführt wird.

https://en.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_%C3%98rsted

https://en.wikipedia.org/wiki/Hall_effect_sensor

: Bearbeitet durch User
von STK500-Besitzer (Gast)


Lesenswert?

Der Sensor liefert eine Spannung zwischen 0V und 5V proportional zum 
Strom, den du messen willst.
Entweder entsprechen die 5V 5A, 20A oder 30 A.
Manche Allegrosensoren (der ACS712 ist ein Allegro-Sensor) können Strom 
auch mit unterschiedlicher Polarität messen. Dann entspricht 0A einer 
Spannung von 2,5V, 0V dem negativen Maximumstrom und 5V dem positven 
Maximumstrom.

von Simon (Gast)


Lesenswert?

Danke dir

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Übrigens gibt es beim bayrischen Discounter gerade einen Qualitätssensor 
von Vacuumschmelze, der auch gleich seine Referenzspannung zur Verfügung 
stellt. Das ist sehr praktisch für MC Auswertung und Opamp Verstärker:
http://www.pollin.de/shop/dt/OTI5OTE4OTk-/Bauelemente_Bauteile/Aktive_Bauelemente/Sensoren_Peltier_Elemente/Aktiver_Stromsensor_VACUUMSCHMELZE_T60404_N4646_X66282_15_A_5_V_.html

Damit spiele ich gerade rum für einen Akku Bilanzierer.

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?


von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Simon schrieb:
> trotz Reserche im Internet bi ich nicht wirklich schlauer geworden wie
> dieses Produkt wirklich funktioniert.
Höchst ärgerlich, dass Googgle ständig gestört ist und man im Internet 
nichts finden kann.

STK500-Besitzer schrieb:
> Entweder entsprechen die 5V 5A, 20A oder 30 A.
> Manche Allegrosensoren (der ACS712 ist ein Allegro-Sensor) können Strom
> auch mit unterschiedlicher Polarität messen.

Der ACS712 geört zu "Manche Allegrosensoren":

+5 A = 5 V
 0 A = 2,5 V
-5 A = 0 V

bzw. 20A / 30A, je nach Typ und natürlich mit gewissen Toleranzen.

Eine recht nette und plausible Beschreibung hat Matthias Busse:
http://shelvin.de/den-acs-712-5a-strom-sensor-am-arduino-auslesen/

Simon schrieb:
> trotz Reserche im Internet bi ich nicht wirklich schlauer geworden wie
> dieses Produkt wirklich funktioniert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.