mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USnooBie USB Bootloader auf ATmega328p-pu flashen


Autor: Pascal (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich möchte mir einen Arduino selber bauen (funktionstechnisch, nicht 
originalgetreu).

Da ich keinen USB-UART Wandler habe / nutzen möchte, da:
- ich nicht SMD löten kann
- es nicht lernen möchte
- kein solcher IC in DIP bei Conrad/segor erhältlich ist (-> MCP2221) 
und
- ich keine Extra-Platine oder ein spezielles Kabel nutzen möchte,
wäre USnooBie selbstgebaut eine sehr gute Alternative.
Allerdings stellt sich mir folgende Frage: wie flashe ich den USnooBie 
Bootloader, oder allgemein:

Wie lädt man einen .zip Bootloader auf ein (selbstgebautes) USnooBie 
Board hoch?

Was ich an Software/Hardware schon habe (wenn nötig würde ich noch 
weitere Software installieren):
- Arduino IDE
- USnooBie Bootloader
- Windows PC
- mehrere Arduinos (UNO, Micro)
- viiiiele elektronische Bauelemente, ATmega328p-pu,...
- USB-Kabel (siehe Bild, selbstgelötet)

Ansatz:
Arduino UNO mit dem "Arduino as ISP"-Sketch als Programmer nutzen und 
auswählen
ATmega328, ohne Bootloader, mit Arduino verbinden
Arduino mit USB-Kabel an PC anschließen
Arduino UNO als Board auswählen (da darin der Core für den ATmega328 
enthalten ist
-> Bootloader hochladen - wie wähle ich die .ZIP nun aus? Oder brauche 
ich ne andere Software?
-> eleccelerator.com/usnoobie/arduino.php
Danach diesen Text auf der Website kopieren und einfügen, mein Selbstbau 
USB-Kabel nutzen, neues Board USnooBie auswählen, fertig!

Also zusammenfassend:

Wie lade ich den zip Bootloader auf den ATmega328 mit dem Arduino als 
ISP-Programmer hoch?

Danke im Voraus
Ich habe noch nie einen anderen als den Arduino Bootloader geflasht...

Pascal

Autor: batman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Arduino-IDE macht das mit avrdude und das kannst du auch.

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Der Bootloader ist drauf.
Allerdings erkennt der PC keinen USBasp Programm er...
Ich geb's auf

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich geb's auf

So schnell? Tsssss

Autor: batman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal schrieb:
> Allerdings erkennt der PC keinen USBasp Programm er...

RTFM, Stichwort libusb.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings erkennt der PC keinen USBasp Programmer...

Wie stellst du dir denn genau diese Erkennung vor? Was hast du erwartet, 
zu sehen?

Hast du denn den libusb Treiber installiert? Wurde seine Signatur von 
Windows akzeptiert, bzw. hast du die Signaturkontrolle deaktiviert?

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Hast du denn den libusb Treiber installiert?

Mist!
Danke für den Hinweis
Ich probiere es nochmal aus, jetzt ist aber alles schon 
auseinandergebaut
Danke für die Hilfe
Ohne euch hätte ich keinen weiteren Versuch unternommen

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich erinnere mich, gelesen zu haben, dass kein zusätzlicher Treiber 
notwendig sei..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.