mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Power LED Verdunklung


Autor: Skriptanfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte die Helligkeit von meiner PC power led absenken. Reicht es 
wenn man einen 2k ohm Widerstand in Reihe schaltet? Habe sie bereits mit 
eding "geschwärzt" aber möchte es noch dunkler haben


Danke

: Verschoben durch Moderator
Autor: Lord1337 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu solltest du eineige Angeben mehr machen:
Was für eine LED?
Was für ein Aufbau?
Wie wird die LED versorgt?
usw.

Gruß

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skriptanfänger schrieb:
> ich möchte die Helligkeit von meiner PC power led absenken. Reicht es
> wenn man einen 2k ohm Widerstand in Reihe schaltet?

Das kann man ohne konkrete Angaben zur LED, zu ihren Betriebsdaten und 
zur gewünschten Reduktion nicht genau sagen. Dunkler wird die mit 2k auf 
jeden Fall, möglicherweise schon zu dunkel.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lord1337 schrieb:
> Was für eine LED? Was für ein Aufbau? Wie wird die LED versorgt?

Das ist eine LED in einem PC-Gehäuse. Die leuchtet, wenn der PC an ist.

Der Zeitgeist diktiert in letzter Zeit, daß die Dinger grellblau sein 
müssen.

Abdunkeln geht mit einem Serienwiderstand (mit einem Poti hat man die 
Möglichkeit, es zu verstellen).

Man könnte die LED auch durch eine mit angenehmerer Lichtfarbe ersetzen.

Autor: Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Der Zeitgeist diktiert in letzter Zeit, daß die Dinger grellblau sein
> müssen.

Youtube-Video "Rambo Blaues Licht"

: Bearbeitet durch User
Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Der Zeitgeist diktiert in letzter Zeit, daß die Dinger grellblau sein
> müssen.

Ja, und oft auch noch als Spotlight ausgeführt. Bei Dunkelheit sieht man 
auf der gegenüberliegenden Wand dann meistens einen hell erleuchteten 
Fleck in schickem bleu.

> Abdunkeln geht mit einem Serienwiderstand (mit einem Poti hat man die
> Möglichkeit, es zu verstellen).
>
> Man könnte die LED auch durch eine mit angenehmerer Lichtfarbe ersetzen.

Dann braucht man aber auf jeden Fall zusätzlich noch den 
Serienwiderstand.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Magnus schrieb:
> Dann braucht man aber auf jeden Fall zusätzlich noch den
> Serienwiderstand.

scheinbar nicht, es gibt Gehäuse mit Roten, Grünen und Blauen LEDs und 
alle werden nur aufs Mainboard gesteckt. Ohne dabei irgendwelche 
Widerstände zusätzlich einzubauen.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Magnus schrieb:
> Dann braucht man aber auf jeden Fall zusätzlich noch den
> Serienwiderstand.

Der ist auf dem Motherboard vorhanden, nur halt etwas kleiner 
dimensioniert, als bei den heutigen Prollblau-Flakscheinwerfern 
erforderlich wäre.

Autor: Michael F. (sharpals)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ist schon gruselig... aber der vorteil ist, sie leuchten noch 
ausreichend hell, wenn nur 1 - 2 mA durch sie hindurch gehen.

Zerstört kann nichts werden, wenn man einen 1K widerstand in die leitung 
einfügt.

An den µC (5V) betreibe ich die blauen sogar mit 2 - 4,7K ...

Nur auf gute isolation achten.

: Bearbeitet durch User
Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Prollblau-Flakscheinwerfer
Der Text gefällt mir :-)

Autor: (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kleb einfach schwarzes/weisses Coroplast davor.
Je nach gewuenschter Verd0nkelung.

Autor: Achim S. (achs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ kannst Du vermutlich auch 1k parallel schalten. Ansonsten 
einfach ausprobieren.

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skriptanfänger schrieb:
> Reicht es
> wenn man einen 2k ohm Widerstand in Reihe schaltet?

Ich hatte hier auch eine blaue LED die mich gestört hat und ich dachte 
schon dass die dort wieder ihre 20mA rüber prügelnund sie quasi am Limit 
betreiben.
Die war aber nur über 2k Ohm an 5V angeschlossen (ca. 3V für die blaue 
LED) , also ist auch nur 1mA geflossen ... war aber trotzdem viel zu 
hell.

Jetzt sind 32k Ohm davor, man sieht die >Statusanzeige< immer noch gut, 
sie beleuchtet aber nicht mehr den Raum, sie brennt einem eben kein Loch 
mehr in die Netzhaut und sie nervt nicht mehr.

Ich schaue doch auf das Gerät wenn ich den Status erfahren möchte, es 
ist unsinnig den Raum blinken zu lassen. Die Leute machen aber einfach 
was geht und nicht was sinnvoll ist.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Ich hatte hier auch eine blaue LED die mich gestört hat und ich dachte
> schon dass die dort wieder ihre 20mA rüber prügelnund sie quasi am Limit
> betreiben.
> Die war aber nur über 2k Ohm an 5V angeschlossen (ca. 3V für die blaue
> LED) , also ist auch nur 1mA geflossen ... war aber trotzdem viel zu
> hell.
Klar doch. Hat mich auch schon angeschissen, aus 4 Kontroll-LEDs wurde 
ungewollt eine Raumbeleuchtung.

> Jetzt sind 32k Ohm davor, man sieht die >Statusanzeige< immer noch gut,
> sie beleuchtet aber nicht mehr den Raum, sie brennt einem eben kein Loch
> mehr in die Netzhaut und sie nervt nicht mehr.
Das Fazit Deiner Aussage: Nicht lange herumkaspern, sondern den 
Widerstand per Versuch so weit vergrößern, bis die Helligkeit als 
passend empfunden wird!

Oder raus damit und eine alte rote oder grüne LED rein, so habe ich das 
im PC-Gehäuse gelöst.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Skriptanfänger schrieb:
> Hallo,
> ich möchte die Helligkeit von meiner PC power led absenken. Reicht es
> wenn man einen 2k ohm Widerstand in Reihe schaltet? Habe sie bereits mit
> eding "geschwärzt" aber möchte es noch dunkler haben
>
> Danke

Senke das Strom Zeitintegral, mittels PWM oder Vorwiderstand. Am 
einfachsten du schaust du, was für ein Vorwiderstand drin ist, 
vervierfachst den Wert dann wird es etwa halb so hell wie vorher.

Namaste

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wir reden hier über eine vorverdrahtete LED zum Anschluß an ein 
Mainboard.
Klar wird ein hier Fragender dort MINDESTENS eine PWM-Regelung 
integrieren.

So simples Zeug wie:
- reiß raus, dann ist's dunkel (wenig sinnvoll, sehe ich ein), oder
- kneif' EINEN der Drähte durch und pack einen Widerstand 1...2k 
dazwischen

ist wohl 'zu viel 80er'?

MfG

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick J. schrieb:
> So simples Zeug wie:
> - reiß raus, dann ist's dunkel (wenig sinnvoll, sehe ich ein), oder
> - kneif' EINEN der Drähte durch und pack einen Widerstand 1...2k
> dazwischen
>
> ist wohl 'zu viel 80er'?
Kannst Du bitte ein Youtube-Video erstellen, wie ein Widerstand aussieht 
und wie man das Gehäuse öffnet, diesen einzubauen?

Eine Löt-App wäre ja wohl das Mindeste, was man erwarten kann?

Egal, bei der blauen Modepest werden es eher 20k denn 2k werden wollen, 
aber das ist zu schwierig, es einfach zu probieren.

Autor: Patrick J. (ho-bit-hun-ter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Manfred schrieb:
> ein Youtube-Video erstellen

Theoretisch ... sollte auch ich ein YT-Konto haben :O
Nur: Wo bekomme ich jetzt eine adäquate blaue LED her?
Ich hab die Lösung: Ich mach das Video SW ;)
Dann fällt's auch nicht auf, daß der Widerstand die falschen Ringe trägt 
und der geübte YT-Video-Nachbastler muß sich auf mein Wort verlassen.

... wir kriegen Euch Alle ... genug Joghurt-Werbung ;)

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.