mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Single Board Computer mit ECB BUS


Autor: hager78 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche nach einem Lieferanten der die naechsten Jahre noch 
industrietaugliche SBCs mit ECB Bus vertreibt. Die CPU darf etwas 
modernes sein, muss aber nicht. Kennt jemand entsprechende Anbieter?

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma Digalog hat 2 CPUs im Programm:
HC-C256
HC-C68020
http://www.digalog.de/04.1_produkte_standardmodule.php

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja wirklich historisch, 1977 von Kontron genormt
https://de.wikipedia.org/wiki/Europe_Card_Bus
dass da überhaupt noch jemand etwas herstellt, allerdings die Preise 
sind nicht für Privatanwender.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hager78 schrieb:
> ich suche nach einem Lieferanten der die naechsten Jahre noch
> industrietaugliche SBCs mit ECB Bus vertreibt

Darf man auch fragen, wofür? Falls nein, ist schon ok, falls ja, stellt 
sich mir die Frage, was genau gesucht wird: um vorhandene Systeme am 
Laufen zu halten, braucht man Ersatz-Karten, nicht irgendwelche 
beliebigen CPU- oder I/O-Karten, sondern eben die, die im vorhandenen 
System verwendet wurden.

Oder wird nicht konkrete Hardware, sondern KnowHow in ECB gesucht?

Man kann alles herstellen, für das es Käufer gibt. Auch noch viele Jahre 
lang. Es gibt noch Z80-basierte Systeme von mir im Industrie-Einsatz aus 
den 80er Jahren, die meisten mit SMP-Bus (Siemens), aber auch einige mit 
ECB-Bus.

Georg

Autor: hager78 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben ein Bestandssystem das bis heute noch eingesetzt wird und es 
ist jetzt absehbar das wir eine Platine nicht mehr bekommen können. Der 
Rest des Systems ist kein Problem. Es geht im wesentlichen darum mit 
wenig Aufwand das System als solches noch einige Jahre am Leben zu 
erhalten. Eine komplette Neuentwicklung ist vermutlich leider nicht 
wirtschaftlich.

Autor: Erich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. die Rechte der auslaufenden Platine vom bisherigen Lieferanten 
abkaufen, incl. Layoutdaten. Dann selbst fertigen oder an geeigneten 
Fertigungsbetrieb vergeben.
Gruss

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erich schrieb:
> Rechte der auslaufenden Platine vom bisherigen Lieferanten
> abkaufen

oder rechtzeitig Re-Engeneering in Auftrag geben, solange noch 
funktionierende Platinen verfügbar sind. Der Aufwand kann natürlich nur 
abgeschätzt werden, wenn konkretere Angaben vorhanden sind.

Georg

hager78 schrieb:
> Eine komplette Neuentwicklung ist vermutlich leider nicht
> wirtschaftlich

Das ist fast nur eine Frage der benötigten Stückzahlen. Eine 
Neuentwicklung ist ja nicht teurer als die ursprüngliche, eher im 
Gegenteil. Damals kostete ein In-Circuit-Emulator noch mehr als 10000 
DM, heute ist ähnliches kostenlos verfügbar, nur als Beispiel.

Georg

Autor: Oliver B. (olib75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hager78,

hast du einen passenden Lieferanten gefunden? Falls ja, aber du bist mit 
ihm nicht zufrieden, schaue mal hier: https://www.icpdas-europe.com/ Das 
ist ein Anbieter industrieller Mess- und Automatisierungstechnik.

Grüße

Autor: R. F. (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.