mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schrittmotor mit ca. 5 Nm Haltemoment an Arduino


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich brauche mal kurz eure Hilfe.
Ich möchte in einem kleinen Versuch eine Trapezgewindestange mit einem 
Arduino und einem Schrittmotor steuern. Die Haltekraft des Motors sollte 
ca. 3-5Nm betragen.

Was genau muss ich da für ein Shield kaufen um dies umzusetzten und was 
für ein Motor wäre zu empfehlen?

ich habe diesen Motor gefunden

https://www.distrelec.ch/de/schrittmotor-mm-nm-trinamic-qsh6018-86-28-310/p/15422355?q=*&filter_Category3=Schrittmotoren+%26+Servoantriebe&filter_Haltemoment%7E%7ENm=3.1&filter_Category4=Hybrid-Schrittmotoren&filter_Buyable=1&page=3&origPos=29&origPageSize=25&simi=97.5

und dieses Motor Shield

https://www.distrelec.ch/de/arduino-motor-shield-r3-a000079-arduino-shield-model-motor/p/11038926?q=arduino+motor+shield&page=2&origPos=2&origPageSize=25&simi=96.47

Wäre das zu empfehlen?
Kann ich mit 2 Zahnrädern unterschiedlicher Grösse (Getriebe) bzw. 
Untersetzung die Haltekraft erhöhen?

Danke :-)

Autor: fpga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ja und ja. Aber pass auf 3.1Nm können verdammt wehtun...obacht ist 
geboten.

Gruß J

Autor: fpga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommando zurück, der Treiber ist ein bisschen schwach auf der Brust.

Bei 2.8 Nennstrom brauchst du einen stärkeren Treiber, sowas z.B.
Da findest du aber auch auf einander abgestimmte Pakete.

Ebay-Artikel Nr. 152255305381

Gruß J

Autor: fpga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 231658678583

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Kann ich mit 2 Zahnrädern unterschiedlicher Grösse (Getriebe) bzw.
> Untersetzung die Haltekraft erhöhen?

Wie schon Radio Eriwan sagt, im Prinzip ja. Sie wird nicht nur 
entsprechend dem Übersetzungsverhältnis grösser, sondern die Reibung des 
Getriebes kommt noch dazu, im Extremfall, z.B. Schneckengetriebe, 
braucht man garkeine Haltekraft des Motors mehr. Allerdings ist dann das 
Spiel des Getriebes in Rechnung zu stellen. Ich würde aber prüfen, ob 
der Motorhersteller nicht passende Getriebe mitliefert, dann passt es 
mechanisch und auch von der Auslegung her.

Georg

Autor: controllergirl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber Vorsicht bei den China TB6600 Modulen mit den Dip-Schaltern!
Die haben evtl. gewisse Macken in der Schaltung Stromfühlerwiderstandes 
und sorgen dann für lustige Stunden bei der Fehlersuche :O)
Siehe diverse Beiträge hier im Forum.

Autor: Walter S. (avatar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für ein Trapezgewinde verwendest du?

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende eine TR16x4 Trapezgewindestange.

Wie Steuer ich dieses denn mit dem arduino an?
EBay:  231658678583

Danke :)

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Wie Steuer ich dieses denn mit dem arduino an?

Wie einen Optokoppler ;-)

"+" bezeichnet die Anode und "-" die Kathode der LED, d.h. z.B. alle "+" 
an +5V und die uC Ausgänge jeweils an "-". Ein Widerstand ist meist 
eingebaut.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Andi schrieb:
>> Wie Steuer ich dieses denn mit dem arduino an?
>
> Wie einen Optokoppler ;-)
>
> "+" bezeichnet die Anode und "-" die Kathode der LED, d.h. z.B. alle "+"
> an +5V und die uC Ausgänge jeweils an "-". Ein Widerstand ist meist
> eingebaut.

Also Danke erstmal. Die Steuerung und den Motor habe ich bestellt :-)


Entschuldigung das ich mich so schlecht ausgedrückt habe.

Also es gibt ja folgende Pins an der Steuerung:

Steuerung --> Arduino

PULS+(5V) --> +5V
PULS-(PUL) --> ???
DIR+(+5V) --> +5V
DIR-(DIR) --> ???
ENA+(+5V) --> +5V
ENA-(ENA) --> ???

AC --> ???
AC --> ???
A+ --> Schrittmotor
A- --> Schrittmotor
B+ --> Schrittmotor
B- --> Schrittmotor

Und die nächste Frage. Gibt es eine Bibliothek die ich in die Arduino 
IDE einbinden kann zum ansteuern.

Danke vielmals :-)

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nun, puls und dir sollten klar sein, ena ebenfalls oder nicht?

Puls ist ein Tacktimpuls, dieser wird den treiber dazu bringen den Motor 
einen Schritt (Je nach einstellung einen Voll, halb, viertel, achtel, 
sechzehntel, ...) weiter drehen zu lassen. Der DIRectory eingang ist für 
die Drehrichtung zuständig und ENAble ist zum Abschalten des Treibers zu 
gebrauchen.
AC wird vermutlich die Spannungsversorgung des Motors sein.

Steht übrigens auch in den Tabellen im Ebay Angebot.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian B. schrieb:
> DIRectory

Nicht DIRection?

Gruss Chregu

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, schon :)

Autor: fpga (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denk an ein passendes Netzteil ;) Der Treiber läuft nicht mit 230V.

Gruß J

Autor: Walter S. (avatar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Ich verwende eine TR16x4 Trapezgewindestange.

das ist normalerweise selbsthemmend, wofür dann

Andi schrieb:
> Die Haltekraft des Motors sollte
> ca. 3-5Nm betragen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.