mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Pumpe gesucht


Autor: JK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich finde leider meinen letzten Beitrag nicht mehr, deshalb aufs Neue.

Da ich einen Gartenteich habe, möchte ich ein kleines Wasserspiel bauen, 
welches aus zwei Düsen bestehen soll. Auf der einen Seite des Ufers des 
Teichs soll eine Düse angebracht werden, genauso wie auf der anderen.

Der Wasserstrahl soll aus einer Schlauchtülle eines Benzinschlauchs 
austreten und in einem hohen Bogen Richtung andere Uferseite spritzen. 
Die Entfernung beträgt dabei etwa 2 Meter.
Die auf der anderen Seite angebrachte Düse soll einen Wasserstrahl 
erzeugen, welcher dem anderen Wasserbogen "entgegnet", sodass zwei 
ineinander greifende Wasserbögen entstehen.
Der Wasserstrahl soll wiegesagt möglichst dünn sein und dem Durchmesser 
einer typischen Schlauchtülle eines Benzinschlauchs entsprechen. Sonst 
würde es zu laut ins Wasser einschlagen und stören/spritzen.

(Link: 
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/4...)

Nun ist die Frage, welche Pumpe ich dafür hernehmen kann, damit 
einer/beide Wasserstrahl gleichzeitig erzeugt werden.

Da der Wasserstrahl ziemlich dünn ist, denke ich, dass man durch das 
verjüngen des Auslasses einer Aquarienpumpe (welche eigentlich ja eher 
auf Volumen aus ist) hinkommt.

Habt ihr Tipps?


Vielen Dank schon mal!

: Verschoben durch Moderator
Autor: Sebastian L. (sebastian_l72)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Begriff Pumpenkennlinie bekann?
Zur Pumpenauslegungs ist es zwingend notwendig zu wissen:

Welche Förderhöhe
Welche Fördermenge
Welches Medium (Trinkwasser, Rohwasser, Teichwasser)

Dann kann mal die Kataloge der Hersteller nach Kennlinien wälzen.

: Bearbeitet durch User
Autor: mario eduardo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach meinem Bauchgefühl und Erfahrung mit Pumpen wirst du eine Pumpe 
brauchen, die gegen einen Widerstand arbeiten kann. Manche Pumpen sind 
ausgelegt um rein Menge in kurzer Zeit zu bewältigen. Die können trotz 
mitunter hoher Leistung fast keinen Druck aufbauen.
Eine Aquarienpumpe kostet nicht viel, ist also nicht viel weg.

Zum Auslaß einen Tip: Such dir jemanden, der dir auf ein 4mm oder 6mm 
Kupferrohr ein 1/8" oder 1/4" Gewinde drauflötet, das ist dünner als 
deine Tülle und damit auch zielsicherer.

lg Mario

Autor: JK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Antworten!


Förderhöhe wäre in etwa 1 Meter.

>der dir auf ein 4mm oder 6mm
>Kupferrohr ein 1/8" oder 1/4" Gewinde drauflötet

Den Satz verstehe ich nicht ganz :-)

Gruß

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das Bild sehe dann willst du mit den Ventilen unabhängig zu und 
abschalten.
Das wird mit einer Pumpe für beide nicht sauber funktionieren.
Du brauchst ein Ausgleichsgefäß und eine überdimensionierte Pumpe mit 
Drucksteuerung die den Druck bis auf eine Hysterese in dem 
Ausgleichsgefäß konstant hält.

Autor: JK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich das Bild sehe dann willst du mit den Ventilen unabhängig zu und
>abschalten.

Ja genau

Autor: mario eduardo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe  Kupferrohre , die außen 4mm Durchmesser haben, eine Wandstärke 
von 1mm, ergibt 2mm Innendurchmesser, aus dem das Wasser herauskommt. 
Ich müßte jetzt nachmessen, ob die Maße wirklich genau so sind. Aber das 
Prinzip ist das, was ich sagen wollte. Diese Schlauchtüllen haben doch 
5mm oder mehr Inndendurchmesser? Oder ?

Mario

Autor: JK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Diese Schlauchtüllen haben doch
>5mm oder mehr Inndendurchmesser? Oder ?

Nein, die haben einen Innendurchmesser von etwa 3 mm.

Grüße

Autor: mario eduardo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet eine alte Pumpe , die in einem Auto das Wasser auf die 
Frontscheibe  spritzt? Die müssen ja gegen eine viel engere Düse 
arbeiten.

Mario

Autor: JK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was kostet eine alte Pumpe , die in einem Auto das Wasser auf die
>Frontscheibe  spritzt?

Ist zwar eine gute Idee, aber ich vermute, dass die nicht für den 
Dauerlauf geeignet ist -wenn sie den ganzen Tag laufen soll-.

Gruß

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JK schrieb:
> Nun ist die Frage, welche Pumpe ich dafür hernehmen kann,

Waschmaschinen-Laugenpumpe.

Autor: Roland E. (roland0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Profis von Oase machen pro Düse eine eigene Pumpe und schalten diese 
dann.

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland E. schrieb:
> Die Profis von Oase machen pro Düse eine eigene Pumpe und schalten diese
> dann.

Alternativ eine Pumpe mit Drehzahlregelung über Frequenzumrichter oder, 
wenn der Stromverbrauch egal ist, eine Druckregelung mit einem 
Überströmventil.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Kunstprojekt welches nicht ewig laufen sollte habe ich das mit 
Druckluft gemacht.

Es gab einen Tank Ein (50L Bierfass) daran diverse Ventile für die 
"Show"
Ein Kühlschrank Kompressor hat das ganze mit Luft gefüllt (Die machen 
wenig Liter aber massig Druck sind leise und kosten nix)
Eine Tauchpumpe für Springbrunnen hat das Fass gefüllt. und ein Ventil 
diente zur "Belüftung" damit die Luft raus konnte solange die Tauchpumpe 
das Fass befülle. Ich habe Kompressor und Pumpe immer laufengelassen und 
nur die Ventile geschaltet.
Mit ~10Bar und kleinen Düsen (Glaube das waren 3mm Düsen) konnte man das 
Wasser Locker 10-15m Hoch schießen.

Autor: Werner F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Mit ~10Bar

10 Bar in einem Bierfass?
Du bist aber mutig.
Hast Du das schonmal mit einer Kesselformel berechnet, welche Spannungen 
in dem Bierfass auftreten? Soweit ich weiß, hat ein Bierfass ein 
Berstventil, die eine Explosion verhindern soll. Oder hast Du etwa das 
Berstventil außer Betrieb gesetzt?
Das grenzt ja fast schon an eine Bombe.

MfG. Zeinerling

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.