mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug styroporschneider


Autor: net (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was würdet ihr empfehlen, um in dem Styroporblöcken präzise zu 
schneiden?
Einen Laser? Ein Seil zu erhitzen? Ist die motorische Laubsäge geeignet?
andere Ideen?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der heiße Draht" ist ein beliebtes Werkzeug...
Oder auch Heißdrahtschneider.

Autor: Günter N. (turtle64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Konstantandraht in eine Laubsäge eingespannt, natürlich 
isoliert, 12V dran => der perfekte Heißdrahtschneider.

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt auf die Art des Styropors an.

Eine Bandsäge mit sehr schmalem oder sogar rundem Band, erscheint mir am 
besten. Aber spätestens, wenn Du ein Loch brauchst, heißt es: "Typischer 
Fall von Denkste". Dann ist nämlich Fädeltechnik angesagt und aber dabei 
haben die anderen die Nase klar vorn.

Bei Einzelstücken sollte man die gute, alte Holzsäge nicht aus den Augen 
verlieren. Egal ob Stich- oder Bügelsäge.

Aber im Grunde genommen: Zu viele Unklarheiten. Vor allem was die 
Stückzahl betrifft.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
net schrieb:
> Was würdet ihr empfehlen, um in dem Styroporblöcken präzise zu
> schneiden?

Dasselbe, das hundertausend Profis nehmen
https://www.ebay.de/b/Styroporschneider/124992/bn_13198057
an statt daß sich jemand der offenbar noch nie einen Block zerteilt hat, 
irgendwelche Phantasiegeräte ausdenkt.

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Hitzdrahtschneider von Proxxon, aber sehr präzise ist das 
nicht. Sobald der Draht heiß ist, dehnt er sich und es gibt 
Abweichungen.

Autor: hlm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Ich habe den Hitzdrahtschneider von Proxxon, aber sehr präzise ist das
> nicht. Sobald der Draht heiß ist, dehnt er sich und es gibt
> Abweichungen.

Eventuell hilft ein anderer Draht, der sich bei Hitze nicht so stark 
dehnt oder sogar leicht zusammenzieht (Nitinol?)
Ganz schlecht ist aus meiner Erfahrung Konstantandraht, der dehnt sich 
sehr stark.

Ich habe gute Erfahrungen mit einer an einem Federmechanismus montierten 
E-Gitarrensaite (hohe E-Saite) gemacht.
Ansteuerung über eine KSQ aus einem LM317. Der Strom wird per Poti 
feinjustiert.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie immer mein Tip:

Trafo mit wenigen, aber starken Sekundärwicklungen, Draht spannen
und austesten, ob sich das Material schneiden (schmelzen) lässt...

Mit jeder weiteren Windung lässt sich das gut anpassen, auch mit
Anzapfungen...

Der Draht sollte mit einer entsprechend starken Feder gespannt
bleiben...


Es ist auch immer die Frage des Drahtes (Stärke, Länge und Widerstand),
es muss die Heizleistung ermittelt werden, bis es funktioniert...

: Bearbeitet durch User
Autor: Werner H. (pic16)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
hlm schrieb:
> Ansteuerung über eine KSQ aus einem LM317

Die E-Gitarrensaite lacht sich tot über den LM317.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Werner H. schrieb:
> Die E-Gitarrensaite lacht sich tot über den LM317.

Und wird nicht mal rot...

Autor: Henrik V. (henrik_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Git E-Seite über 1,1m um 1m Blöcke zu schneiden hat mein altes 
Autobatterieladegerät gut ausgelastet :)

Autor: Thomas B. (thombde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man noch eine alte Lötpistole (100W oder mehr)hat, kann man den 
Trafo auch verwenden.
Einfach Widerstandsdraht davor. und mit Feder vorgespannt.

Temperaturreglung finde ich gar nicht so wichtig.
Wenn man zügig schneiden will, einfach volle Pulle.

Edit:
Sind aber meist für Kurzzeitbetrieb gedacht.
Also zwischendurch auch mal eine Abkühlphase gönnen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.