mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Was soll das? Könnt ihr den Text nicht unverändert darstellen?


Autor: Gustl Buheitel (-gb-)
Datum:

Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Da will man einen Pfad angeben, z. B.:
/wwwroot/.well-known/acme-challenge/

Und genau so schreibt man es auch und was macht diese Forensoftware 
draus?
Seht selbst:
wwwroot.well-known/acme-challenge/

In Zukunft werde ich einfach immer alles was ich Poste in code-Tags 
schreiben.

: Bearbeitet durch User
Autor: Perer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Und das ist dir einen ganzen Thread wert?

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, das ist wenig überraschend.

Über dem Textfeld steht:

> Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!
>
>    Groß- und Kleinschreibung verwenden
>    Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang
>
> Formatierung (mehr Informationen...)

Und wenn du da mal auf "mehr Informationen" klickst, dann kannst du auch 
erkennen, warum Text kursiv gesetzt wird, der in Schrägstriche 
eingeschlossen wird.

Es ist daher sinnvoll, irgendwelche Sonderformatierungen als Code 
darzustellen, bei normalem Text ist es hingegen Unsinn.

Autor: Gustl Buheitel (-gb-)
Datum:

Bewertung
-22 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin gernerell gegen jede Arten von irgendwelchen Automatismen.
Das soll einfach genau so angezeigt werden wie ich das schreibe.
Am liebst noch Monospace.

Und klar ist mir das einen Thread wert, Dir war es die Zeit doch auch wert hier zu kommentieren.

: Bearbeitet durch User
Autor: Toxic (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Also ich bin gernerell gegen jede Arten von irgendwelchen Automatismen.

Gegen eine automatische Rechtschreibkorrektur haettest Du aber in 
bestimmten Faellen "gernerell" nichts dagegen - oder?

;-)

Autor: Gustl Buheitel (-gb-)
Datum:

Bewertung
-12 lesenswert
nicht lesenswert
Doch klar! Wenn ich einen Fehler mache will ich auch darauf hingewiesen werden können.
Fehlerkorrektur bringt nichts, man selber lernt nicht dabei und der Leser merkt nicht dass der Schreiber kein Deutsch kann.

Aber: Forenthreads mit einem Schreibfehler im Titel werden häufiger geklickt,
genauso wie Threads bei denen der Autor einen Frauenname hat.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Wenn ich einen Fehler mache will ich auch darauf hingewiesen werden
> können.

Na dann: Du hast in deinem Post zum Zertifikate-Thema einen Fehler 
gemacht. Du hättest besser die Zeile, die Code enthält, auch als Code 
formatiert.

Und:
Du hast in deinem Post direkt hier oben einen Fehler gemacht. Du hast 
nämlich Text als Code dargestellt, der gar kein Coode ist. Und den hast 
du zu breit werden lassen, was die Lesbarkeit stark beeinträchtigt.

Wenn du möchtest, dass deine Posts auch gelesen werden, dann solltest du 
solche kindischen Trotzaktionen lassen. Aber das ist deine eigene 
Entscheidung.

: Bearbeitet durch User
Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> In Zukunft werde ich einfach immer alles was ich Poste in code-Tags
> schreiben.
Kleine Kinder sind auch manchmal bockig...  Da muss man durch.

Gustl B. schrieb:
> Also ich bin gernerell gegen jede Arten von irgendwelchen Automatismen.
> Das soll einfach genau so angezeigt werden wie ich das schreibe.
Dann musst du von deinem Eingabefeld einen Screenshot machen und den 
posten. Bringt natürlich ein paar andere Nachteile mit sich.

> Das soll einfach genau so angezeigt werden wie ich das schreibe.
Tut es eh' nicht (siehe Screenshots). Auch wenn du in Fixed-Font mit 
manuellen Umbrüchen arbeitest...

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Hurra (Gast)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Da will man einen Pfad angeben, z. B.:
>
/wwwroot/.well-known/acme-challenge/
>
> Und genau so schreibt man es auch und was macht diese Forensoftware
> draus?
> Seht selbst:
> wwwroot.well-known/acme-challenge/
>
> In Zukunft werde ich einfach immer alles was ich Poste in code-Tags
> schreiben.

Dir ist der "Vorschau" Button bekannt?
Da klickst man drauf, und liest das nochmal durch vor dem Abschicken.

Nicht richtig dargestellte Pfade kann man dann immer noch in code-Tags 
setzen.

Autor: Gustl Buheitel (-gb-)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Du hättest besser die Zeile, die Code
> enthält, auch als Code formatiert.

Aus meiner Sicht ist das kein Code sonder
nur eine Zeichenfolge.

Matthias L. schrieb:
> Und den hast du zu breit werden lassen,
> was die Lesbarkeit stark beeinträchtigt.

Dann ist wohl Dein Bildschirm zu schmal
oder diese Seite macht zu fette Ränder
links und rechts.

Autor: Da Dieter (dieter)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Also ich bin gernerell gegen jede Arten von irgendwelchen Automatismen.

Warum benutzt du dann einen Computer?!? Hast du eigentlich eine Ahnung, 
wie unglaublich viele Automatismen (auch ohne automatische 
Textformatierung) alleine beim Absenden eines Beitrags auf deimen 
Computer ablaufen?

Na, merkst du, wie lächerlich deine Aussage war? ;-)

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurtl Binheitel.
Auch ein schöner Name.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Aus meiner Sicht ist das kein Code sonder
> nur eine Zeichenfolge.

Weil es Dich überfordert, die in diesem Forum seit deutlich über einem 
Jahrzehnt etablierten Möglichkeiten der Textauszeichnung richtig 
anzuwenden, soll das jetzt abgeschafft werden?

Hab' ich das richtig verstanden?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Gustl B. schrieb:
>> Aus meiner Sicht ist das kein Code sonder
>> nur eine Zeichenfolge.
>
> Weil es Dich überfordert, die in diesem Forum seit deutlich über einem
> Jahrzehnt etablierten Möglichkeiten der Textauszeichnung richtig
> anzuwenden, soll das jetzt abgeschafft werden?

Sieh es mal so: Es überfordert ja auch den Betreiber dieses Forums seit 
deutlich über einem Jahrzehnt, eine in sich konsistente Möglichkeit der 
Textauszeichnung zur Verfügung zu stellen. Das acme-challenge im obigen 
Beispiel müsste ebenfalls kursiv sein, wenn man die Regeln befolgt die 
man selbst aufgestellt hat.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Merkwürdigerweise gelingt es doch einer ganzen Menge an Leuten, diese 
Textauszeichnungsfunktionen so anzuwenden, daß sie funktionieren. Sind 
die einfach zu blöd, um die Wahrheit zu erkennen?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Merkwürdigerweise gelingt es doch einer ganzen Menge an Leuten, diese
> Textauszeichnungsfunktionen so anzuwenden, daß sie funktionieren. Sind
> die einfach zu blöd, um die Wahrheit zu erkennen?

Es gab schon valide Beispiele für Fehler in der Textauszeichnung. Die 
kannst Du gerne mit Gewalt ignorieren - das ändert nichts daran, dass es 
sich um Bugs handelt die real existieren.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl, du bist jetzt schon 6½ Jahre angemeldeter Benutzer, hast schon
über 1500 Beiträge geschrieben, und dir ist erst gestern aufgefallen,
dass hier die Schrägstriche "/" im Text eine besondere Bedeutung haben?

Damit du nicht eines Tages erneut eine "böse" Überraschung erlebst: Auch
Sterne "*" und Unterstriche "_" im Text haben eine spezielle Funktion,
nachzulesen hier:

  https://www.mikrocontroller.net/articles/Formatier...

Wie "Hurra" oben schon angemerkt hat, erkennt man den Effekt dieser
Auszeichnungsmittel bereits in der Vorschau. Nachdem du die code-Tags
offensichtlich kennst, wäre es ja keine große Sache gewesen, diese
einfach zu benutzen, oder?

Gustl B. schrieb:
> Matthias L. schrieb:
>> Du hättest besser die Zeile, die Code
>> enthält, auch als Code formatiert.
>
> Aus meiner Sicht ist das kein Code sonder
> nur eine Zeichenfolge.

Das ist eine Frage der Definition. Es ist zwar kein Programmcode, aber
ähnlich wie Programmiersprachen haben auch Pfadnamen eine formale, genau
spezifizierte Syntax. Sie sollen deswegen keinen Textformatierungen
unterworfen werden, weswegen es eigentlich nur logisch ist, dies –
ähnlich wie auch bei Programmcode – dem Formatierer mitzuteilen.

Wenn du trotzdem der Meinung bist, dass ein Pfadname kein Code ist,
kannst du statt den code- gerne auch pre-Tags (Abk. für "preformatted")
verwenden, die denselben Effekt haben.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Doppelrolle der Schrägstriche ist schon ein Problem. Sie sind ein 
recht häufig verwendetes Instrument für eine Art inhaltlicher Aufzählung 
oder Trennung normaler Texte, und zudem auch noch in technischem Inhalt 
sehr verbreitet. Da sine andererseits auch ein nicht nur in diesem Forum 
verwendeter Mechanismus sind, Formatierungen in Reintext-Form 
darstellen, sind Konflikte kaum zu vermeiden.

Die Forumsoftware tut einiges, um aus dem Kontext heraus die Rolle zu 
erraten, aber das hat ebenso Grenzen wie die berüchtigte geschlossene 
Klammer hinter Wikipedia-Links. Und so wird man eben damit leben müssen, 
dass immer wieder mal Beträge verunstaltet sind, weil jemand Normaltext 
mit diversen Schrägstrichen in die Tastatur schlägt und sich hinterher 
übers Ergebnis wundert. Klar kann man Vorschau verwenden, aber wenn man 
da nicht schon einmal selbst drüber stolperte, dann erwartet man keine 
Überraschungen.

Gehört aber zum Thema "so isses eben". Man gewöhnt sich dran, entweder 
indem man es das nächste Mal richtig macht, oder indem man mit dem 
Ergebnis lebt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Gehört aber zum Thema "so isses eben". Man gewöhnt sich dran, entweder
> indem man es das nächste Mal richtig macht, oder indem man mit dem
> Ergebnis lebt.

Oder man löst das Problem auf eine besser geeignete Art und Weise. 
Andere Foren kriegen es ja auch hin.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Oder man löst das Problem auf eine besser geeignete Art und Weise.
> Andere Foren kriegen es ja auch hin.

Yep. Beispielsweise komplexere Sequenzen als Formatierungselemente, die 
dann aber eben nicht mehr aus der Tastatur kommen, sondern aus 
Schaltflächen im Texteditor des Forensystems. Das hat aber garantiert 
auch wieder Nachteile.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #5021555 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Abradolf Lincler (Firma: Ricksy Business) (abradolf_lincler) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die Doppelrolle der Schrägstriche ist schon ein Problem. Sie sind ein
> recht häufig verwendetes Instrument für eine Art inhaltlicher Aufzählung

Ja, das dürfte einer der Top3-Fehler sein die hier passieren :-) Bei mir 
steht er an der Spitze.

Autor: Gustl Buheitel (-gb-)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich verstehe natürlich den Sinn und die Denkweise.
Man kann das auf zwei Arten machen:
1. Alles ist reiner Text und wenn es was anderes seien soll
   muss das eben ein Befehl hin wie in TeX.
2. Man verwendet normale Zeichen im Text um Dinge zu bewirken
   die dann nicht im Text erscheinen, also Markup.

Ich mag Ersteres lieber, ist aber Geschmackssache.

/_*_#/*_|\**/
Wird anscheinend nicht korrekt geparst. Das erste Sternschen sollte z. B. unterstricken und kursiv sein.

Autor: Anton aus Tiroll (Gast)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin so fett
Ich bin kursiv
Auch wenn Du glaubst,
ich läge schief

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anton aus Tiroll schrieb:
> Ich bin so fett
> Ich bin kursiv
> Auch wenn Du glaubst,
> ich läge schief

Paul, bist Du es?

Beitrag #5021783 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Daniel Abrecht (daniel-a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> In Zukunft werde ich einfach immer alles was ich Poste in code-Tags
> schreiben.

Nimm wenigstens [pre] statt [code]

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.