mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anschlußbelegung 4poliger 3,5 Klinkenstecker


Autor: Karl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist die Anschlußbelegung, welche Litze gehört zu welchem Zylinder an 
dem Stecker?

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Roland F. (rhf)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl,

> Wie ist die Anschlußbelegung, welche Litze gehört zu welchem Zylinder an
> dem Stecker?

Das wirst du nur durch ausmessen mittels Durchgangsprüfer herausfinden 
können.

rhf

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kontakt A  --> Litze 3
Kontakt B  --> Litze 9
Kontakt C  --> Litze 7
Kontakt D  --> Litze 2

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Wie ist die Anschlußbelegung

Herstellerabhängig. Die Beschaltung des geteilten MAsserings ist nicht 
einheitlich. Spitze und der erste Ring werden Rot und Blau sein, den 
Rest mußt Du messen.

Autor: Elektroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Spitze und der erste Ring werden Rot und Blau sein, den
> Rest mußt Du messen.

Mutig, mutig ...

Auf diese Aussage würde ich keinen Heller geben - NACHMESSEN

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachmessen ist schwierig. Dort scheint eine Schutzschicht zu sein, die 
isoliert. Selbst das Aufbringen von Lötzinn am Ende hat keinen Kontakt 
gebracht. Auch ein Problem, das ich lösen will.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst einen schnellen Piepser oder eine helle Led
und ein Teppichmesser, Skalpell oder Nadel.

Am Stecker wird der Kontakt sicher klappen (kleine Kroko-Klemme).
An den Drähten so lange auf der Isolierung rumkratzen, bis Strom fließt.

Die Kabel bestehen aus einzelisolierten Litzen (ähnlich HF-Litze) um 
Kunststoff-Fasern herumgewickelt, damit das Kabel hochflexibel wird.

Bei Versuch, das zu verzinnen, schmilzt der Kunststoff und erschwert den 
Kontakt zum Kupfer. Wenn möglich, vorher entfernen.
Dass die Leiter aus Alu oder anderem Metall bestehen, glaube ich nicht, 
ist aber nicht auzuschließen.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich löte das so:

Lötkolben auf 400°C vorheizen. Einen dicken Tropfen Zinn auf die 
Lötspitze geben. Dann die Litze in den Zimmtropfen hinein drücken. Dabei 
schmilzt der Lack und wird vom Zinn verdrängt.

Allerdings sind derart hohe Temperaturen für die Lötspitze schädlich.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was da so relativ harmlos wie bunte Litze aussieht, kann auch mehradrig 
sein. In Apple-Kopfhörern ("Earpods") beispielsweise wird ein Kabel 
verwendet, das bei erstem Hinsehen aussieht, als wären darin vier Litzen 
- tatsächlich sind es sechs (zwei bestehen aus fein miteinander 
verdrillten Litzen unterschiedlicher Farbe, so daß das Resultat aussieht 
wie "grün-kupfer-gestreift").

Die verschiedenen Anschlussbelegungungen von Kopfhörer- und 
Headsetsteckern findest Du hier:

https://technosyndicate.files.wordpress.com/2012/12/122312_0549_common35mm11.png

Autor: Eieiei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich kann aus dem Gewusel auf dem zweiten Bild absolut nichts 
erkennen.

Bitte ein besseres Bild einstellen.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Was da so relativ harmlos wie bunte Litze aussieht, kann auch
> mehradrig
> sein. In Apple-Kopfhörern ("Earpods") beispielsweise wird ein Kabel
> verwendet, das bei erstem Hinsehen aussieht, als wären darin vier Litzen
> - tatsächlich sind es sechs (zwei bestehen aus fein miteinander
> verdrillten Litzen unterschiedlicher Farbe, so daß das Resultat aussieht
> wie "grün-kupfer-gestreift").
Hier ist ein 4poliges Kabel

Autor: Eieiei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du gerne behaupten.... Zeige es uns bitte deutlicher...

Autor: Lötender (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    80,4 KB, 108 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    29,3 KB, 101 Downloads
  • preview image for 3.jpg
    3.jpg
    76,3 KB, 108 Downloads
  • preview image for 4.jpg
    4.jpg
    29,4 KB, 123 Downloads
  • preview image for 5.jpg
    5.jpg
    89,8 KB, 119 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Folgenden: 2 steht für 2.jpg, 3 für 3.jpg etc.
Ich habe den Stecker 2 vom Kopfhörer 1 abgetrennt, weil er einen 
Wackelkontakt hatte. Ich habe versucht, einen neuen Stecker anzulöten 3, 
was sich als schwieriger als gedacht herausstellte. Anschließend habe 
ich ein Kabel gekauft 4, bei dem ich das Gefummele wie bei 3 nicht haben 
sollte, doch es stellte sich heraus, daß 5 seltsam isolierte Kabel sind, 
die weder Lötzinn annehmen, noch Strom zu leiten scheinen.

Folgende Fragen:

1. Wie löte ich 3 richtig?
2. Wie verbinde ich 4 mit 1, sodaß daran auch gezogen werden kann und 
die Kontakte dennoch gut halten? Wie messe ich die Kontakte bei 4, um 
die gleiche Belegung wie bei 2 zu erreichen?

Autor: Eieiei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer noch Murksbilder! Bitte ohne Schatten und ohne Holzfurnier sowie 
rattenscharf fokussiert....


Dein Wunsch ist leider nicht realistisch.

Beitrag #5022888 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5022897 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Homo Habilis (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lötender schrieb im Beitrag #5022888:
> ob dich oder sonstwen die Qualität meiner Bilder stört

Du denkst, es ginge darum ...?

Rufus Τ. F. schrieb:
> Was da so relativ harmlos wie bunte Litze aussieht, kann auch mehradrig
> sein. (...und folgende Zeilen auch.)

Weil das so sein kann, kam:

Eieiei schrieb:
> Bitte ein besseres Bild einstellen.

...womit viele andere Deppen hier konform gehen dürften - und zwar, um 
Dir zu helfen (und zwar "sicher" zu helfen - keine/möglichst wenige 
"Annahmen"), und nicht, weil daran irgendein künstlerisches Interesse 
bestünde.

Beitrag #5023080 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Lötender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Homo Habilis schrieb:
> Lötender schrieb:
>> ob dich oder sonstwen die Qualität meiner Bilder stört
>
> Du denkst, es ginge darum ...?
Du denkst ich weiß nicht worum es geht, Eieiei aka Homo Habilis?

> Rufus Τ. F. schrieb:
>> Was da so relativ harmlos wie bunte Litze aussieht, kann auch mehradrig
>> sein.
Blödsinn. 6 Litzen werden nicht in einem 4poligen Klinkenstecker münden.

Autor: Forist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötender schrieb:
> 4.jpg
> 5.jpg

Kannst du deiner Kamera mal irgendwie beibringen, nicht auf die 
Holzmaserung, sondern auf die Litzenenden zu fokusieren.
Wen interessiert die Struktur von dem sch..ß Holz?

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem der TE hier lieber Leute beleidigt, gibt es keinen Grund,
dass sich noch irgendwer um seine Probleme kümmert.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.