mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Magnetventil per Photomos schalten / snubber?


Autor: Jens K. (jc33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Forengemeinde,

aufgrund der Suchergebnisse hier im Forum habe ich Panasonic Photomos 
AQY212EH gekauft, um 24 V AC Hunter Magnetventile per 5VDC von einem µC 
zu schalten für eine Gartenbewässerung .

Hutschienentrafo 24V AC

Meanwell 5V DC Hutschienennetzteil für den µC

Photomos max 60V AC max 550mA
http://www.mouser.com/ds/2/315/semi_eng_ge1a_aqy21...

Magnetventil 370 mA Einschaltstrom, 210 mA Haltestrom

Die Anteuerung des Photomos ist klar.

Mir ist aber unklar, ob ich mit dem Photomos einen Snubber oder eine 
sonstige Schutzschaltung wegen der induktiven Last brauche ?

An dem 24V Trafo hängen nur die Magnetventile per Photomos.
Und wenn ja, wie dimensioniere ich die ?

Danke für Hilfe!
Jens

Autor: lum915 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten wäre eine bidirektionale TVS-Diode parallel zum Schalter 
(Pin 3,4).
Wenn du die Daten zum Ventil verlinken könntest, könnte man eventuell 
die max. Abschaltenergie rechnen. Geschätzt reichen aber z.B. 
SMCJ28CA-SMCJ36CA

http://www.littelfuse.com/~/media/electronics/data...

Autor: lum915 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lum915 schrieb:
> SMCJ28CA-SMCJ36CA
Sollte eigentlich nur SMCJ36CA dastehen - sorry.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens K. schrieb:

> AQY212EH

Damits teurer wird? Optotriac hätte doch auch gereicht.

Autor: Jens K. (jc33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Lum,

vielen Dank für die Idee mit den TVS - das sollte hier locker hinhauen 
mit der Leistung. Ich probier es mal  Jens

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich steuere bauänliche Ventile aus Amiland mit standard 2A SSRs, ohne 
irgendwelche Snubber. Wenn sie neu sind geht alles gut. Ich hab nur 
mechanische Probleme. Jeder Krümel im Wasser blockiert die Teile und sie 
schließen nicht richtig. Und im Winter frieren sie aus, selbst wenn man 
sie mit Pressluft leerbläst. Sie sind für unsere Breiten nicht geeignet, 
im Winter wollen sie mit ins Bett. Der Verbrauch an Ventilen ist größer 
als der Verbrauch an SSRs. Find mal ne bessere Lösung und gib mir nen 
Tip.

MfG Klaus

Autor: Jens K. (jc33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

ich will die Magnetventile auf alle Fälle frostfest im Haus montieren - 
und gehe dann mit den einzelnen angesteuerten Wasserleitungen raus in 
den Garten.

Jens

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Ich steuere bauänliche Ventile aus Amiland mit standard 2A SSRs, ohne
> irgendwelche Snubber.

http://de.rs-online.com/web/p/halbleiterrelais/6675206/

Autor: Mark S. (voltwide)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Jens K. schrieb:
>
>> AQY212EH
>
> Damits teurer wird? Optotriac hätte doch auch gereicht.
Für ein Gleichstromrelais? Und wie willst Du den abschalten?

edit: sehe gerade, dass die mit 24V ac arbeiten - dann hat sich mein 
Einwand erledigt

: Bearbeitet durch User
Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Klaus schrieb:
>> Ich steuere bauänliche Ventile aus Amiland mit standard 2A SSRs, ohne
>> irgendwelche Snubber.
>
> http://de.rs-online.com/web/p/halbleiterrelais/6675206/

Eher was in der Art

http://www.pollin.de/shop/dt/OTYzOTU2OTk-/Baueleme...

MfG Klaus

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> hinz schrieb:
>> Klaus schrieb:
>>> Ich steuere bauänliche Ventile aus Amiland mit standard 2A SSRs, ohne
>>> irgendwelche Snubber.
>>
>> http://de.rs-online.com/web/p/halbleiterrelais/6675206/
>
> Eher was in der Art
>
> http://www.pollin.de/shop/dt/OTYzOTU2OTk-/Baueleme...

Die kleinen reichen für die Magnetventile locker.

Autor: Jens K. (jc33)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hinz,

danke für den Hinweis auf das Sharp SSR.

Ich hab noch nie mit einem Triac gearbeitet.

Wie sieht es da mit Snubber aus ?

Unnötig, da das Ding bis 600V geht ? oder TVS nehmen oder RC ?

Ich hab leider keinen H Wert für die Spule vom Magnetventil, nur
30 Ohm Spulenwiderstand , 24VAC, 370 mA Einschaltstrom, 210 mA 
Haltestrom

Danke !!

Jens

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens K. schrieb:
> Ich hab noch nie mit einem Triac gearbeitet.
>
> Wie sieht es da mit Snubber aus ?

Triacs schalten nahe am Nulldurchgang des Stroms aus, deshalb ist die in 
der Spule gespeicherte Energie sehr gering.
Allerdings können Triacs auch durch einen steilen Spannungsanstieg 
zünden, und den gibts schon wegen der Phasenverschiebung durch die 
Induktivität.

In deinem Fall wird dennoch kein Snubber nötig sein. Falls doch einer 
nötig wäre, dann 24 Ohm und 22nF, Pi mal Daumen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.