Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 10 Bit ADU Ausgansgswert bestimmen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Saltlake (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benötige mal (wieder) eure Hilfe.

Gegeben sind folgende Werte:
10 Bit ADU
Uref = 5 V
Offsetfehler = 150 mV
Endwertfehler (Verstärkungsfehler) = -60 mV

Gesucht:
Der digitale Ausgangswert in Hex-Darstellung bei einer Eingangsspannung 
von 3 V.
Die Lösung soll 24E sein.

Ich bin der Meinung, dass die Aufgabe mit einer Gleichung für den 
Geradenanstieg lösbar ist.
Allerdings komme ich nicht auf das Ergebnis.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Saltlake schrieb:
> Allerdings komme ich nicht auf das Ergebnis.

Wie bist du denn zu deinem Ergebnis gekommen und was kommt bei dir raus?
Oft hilft eine einfache Graphik.

von eProfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab's. Tipp: der eine Fehler bezieht sich auf die eine Spannung, der 
andere auf die andere - wie logisch.
Ohne Fehlerbetrachtung kommt 0x266 (614,400) heraus.
Mit  Fehlerbetrachtung kommt 0x24E (590,769) heraus (gerundet 0x24F)
Aber über die Vorzeichen in der Fragestellung kann man diskutieren.

von Jacko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Offset ist ein Versatz, also eine Konstante, die du
zum Input-Wert addieren musst.

Mal schauen, mit welchen Vorzeichen dein Prof denkt:

Offset = 0 mV
3,000 V / 5,000 V = 0,6
0,6 * 1024 = 614 = 0x0266

Offset = Konstante = +150 mV
3,150 V / 5,000 V = 0,63
0,63 * 1024 = 645 = 0x0285

Offset = Konstante = -150 mV
2,85 V / 5 V = 0,57
0,57 * 1024 = 584 = 0x0248 - kommt der Lösung näher!


Dann der Verstärkungsfehler von 0,060 V auf 5.000 V:

5,000 V + 0,060 V = 5,060 V:
2,850 V / 5,060 V = 0,563
0,563 * 1024 = 577 = 0x0241

5,000 V - 0,060 V = 4,940 V:
2,850 V / 4,940 V = 0,577
0,577 * 1024 = 590,7
590 = 0x024E

Der Prof will wohl:
ADC = 1024 * ((Istwert - Offset) / (Uref + V-Fehler))
ADC = 1024 * ((3000 - +150) / 5000 + -60))
ADC = 1024 * (2850 / 4940) = 490,77
ADC = 490 = 0x024E

Vorzeichen sind ja nicht immer plausibel, besonders bei
deinem Prof...

von Jacko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, da haben sich in den letzten Zeilen (ist spät!!)
Tippfehler eingeschlichen. Korrektur:

Der Prof will wohl:
ADC = 1024 * ((Istwert - Offset) / (Uref + V-Fehler))
ADC = 1024 * ((3000 - +150) / 5000 + -60))
ADC = 1024 * (2850 / 4940) = 590,77
ADC = 590 = 0x024E

Vorzeichen sind ja nicht immer plausibel, besonders bei
deinem Prof...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.