mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ansteuerung 230V Motor


Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ein 230V-Motor benötigt einen sanften Anlauf und deshalb starte ich 
diesen für 100ms über einen Vorwiderstand (R1 im Schema), dann erst wird 
der Motor direkt mit der Phase verbunden. Die Optokoppler sind vom Typ 
MOC3081.
Im aktuellen Schema werden hierzu zwei Optokoppler und zwei Triacs 
benötigt.
Lässt sich die Schaltung auch vereinfachen, so dass sich ein oder zwei 
dieser Teile einsparen lassen?
GND der Ansteuer-Schaltung ist mit dem Neutralleiter verbunden.
Danke vielmal für die Hilfe und Gruss, Thomas

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Lässt sich die Schaltung auch vereinfachen, so dass sich ein oder zwei
> dieser Teile einsparen lassen?

Du wirst R3 und R21 weglassen können, denn  diese Widerstände sind bei 
den meisten kräftigeren Triacs schon eingebaut.
Halte mal ein Ohmmeter an die G-MT1 Strecke, dann  wirst du 
wahrscheinlich 50Ohm oder sogar weniger sehen.

Thomas schrieb:
> GND der Ansteuer-Schaltung ist mit dem Neutralleiter verbunden.

Das ist wegen der Optokoppler doch belanglos.

: Bearbeitet durch User
Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ggf. noch eine Thermosicherung einbauen die thermisch mit R1 
gekoppelt ist. Fqalls dir nämlich aus irgendeinem Grund TR2 abraucht 
oder nicht geschaltet wird, fackelt es dir sonst R1 ab.

Und sind 0,1s als Sanftanlauf genug? Bei meiner Bohrmaschine oder meiner 
Flex dauert das Hochlaufen eher im Bereich eine Sekunde.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hinweise! Mir ist schon klar, dass die Optokoppler die 
beiden Stromkreise trennen. Da die Ansteuerung mit dem Controller auf 
dem Neutralleiter sitzt, ist diese Trennung zumindest aus 
Sicherheitsgründen nicht notwendig. Vielleicht gibts ja eine andere 
Schaltung, mit der diese Optokoppler ganz eliminiert werden könnnen - 
oder sie lassen sich "zusammenlegen".
Die Sache bezüglich R3 und R21 schaue ich mir noch an.
Der Sanftanlauf funktioniert mit 100ms reduziertem Strom und ich kann 
das im µC einstellen. Der Motor startet sehr rasch.
Kann ich wirklich keinen Optokoppler und kein Triac einsparen?

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
NTC nehmen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie nehm' ich den NTC und was gibt der mir? Einfach in Serie geschaltet, 
wird da wohl immer eine ziemliche Leistung abfallen, oder? Danke!

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Einfach in Serie geschaltet,
> wird da wohl immer eine ziemliche Leistung abfallen, oder?

Oder! Es gibt extra für solche Zwecke entwickelte NTCs.

Autor: Mutti (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht gleich phasenanschnitt und eine Rampe hochfahren? Da braucht 
man auch kein lastwiderstand.

Autor: U. M. (oeletronika)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
> Thomas schrieb:
> Wie nehm' ich den NTC und was gibt der mir?
Ein NTC (Heißleiter) hat einen gewissen Kaltwiderstand, der den 
Einschaltstrom begrenzt.

> Einfach in Serie geschaltet,
Ja.

> wird da wohl immer eine ziemliche Leistung abfallen, oder? Danke!
Erstmal soll das ja so sein.
Durch die Verlustleitung wird der NTC heiß und verringert dadurch seinen 
Widerstand, so dass die Verlustleistung dann nur noch ein paar Watt 
beträgt.
Der NTC verbleibt dann im thermischen Gleichgewicht.

Welcher NTC einzusetzen ist, hängt von deinem Motor ab.
Es gibt extra für den Zweck der Einschaltstrombegrenzung eine Vielzahl 
Typen.
https://www.digikey.de/products/de/circuit-protection/inrush-current-limiters-icl/151
Gruß Öletronika

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.