mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Schwierige Suche: Funkkamera


Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Foraner!

Ich bin langsam am Verzweifeln. Ich habe in jungen Jahren angefangen, 
(Funk-)Kameras in die Modelleisenbahn einzubauen. Zuerst nur in s/w und 
selbstgebautem Sender, die Bildqualität war bescheiden aber es 
funktionierte und ich war begeistert.

Jetzt, 23 Jahre später, habe ich hier unzählbare Kameras, Sender und 
Empfänger rumliegen, aber nichts funktioniert so richtig.

Vorab: Ich suche ein System aus Kamera, Sender und Empfänger, das

-Auflösung egal >=PAL
-sollte nicht stark ruckeln fps>20B/s
-keine nennenswerte Verzögerung <0.5s
-Kamera und Sender sollten nicht grösser sein als H=60, B=55
-Farbe
-Reichweite max. 50m, aber auch in Tunnels
-Empfänger sollte HDMI Ausgang oder guten AV-Ausgang haben mit gutem 
Pegel, dass der Beamer (Acer K130) das Signal frisst, oder alternativ, 
über den Rechner auf VGA
-nicht zu teuer sein

Vielen Dank für Eure Tipps!

Hier noch was ich alles ausprobiert habe, für die, die es interessiert 
(lang):

Das Ziel ist ein Führerstandssimulation (Youtube-Video "Ende Gartenbahnsaison 2015") 
mit projiziertem Bild aus der Lok von der Gartenbahn 
(Youtube-Video "Fahrtag 20.06.2016").

Habe einige Funkkameras mit 1.2 und 2.4GHz mit Empfängern ausprobiert, 
aber die Bildqualität ist je jenseits von Gut und Böse, siehe 
P1060087.jpg. Ausserdem ist das AV-Signal dermassen instabil, auch aus 
kurzer Entfernung, dass der Beamer es nicht richtig darstellen kann.

Dann habe ich mir so WiFi-Kameras besorgt (eBay item number: 
142329672385), kann man schön im Browser ankucken, aber ein Verzögerung, 
bis zu unglaublichen 4, 5 Sekunden oder noch mehr, und ruckeln wie blöd. 
Sogar die direkte Aufnahme auf Micro-SD-Karte ruckelt und unterbricht 
teil. Das Youtube-Video "Aus dem Fenster links" ist mit so Einer gefilmt.

Dann habe ich so eine RunCam 2 geholt (http://runcam.com/download/). Die 
geht sehr gut. Ueberträgt flüssig, nimmt flüssig auf. Aaaaaaber kann man 
nur in einer "App" aufm Handy/Tablet ansehen, das bringich nicht auf'n 
Beamer :-((

So bin ich wieder auf's Neue auf der Suche...

Gruss Chregu

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Ueberträgt flüssig, nimmt flüssig auf. Aaaaaaber kann man
> nur in einer "App" aufm Handy/Tablet ansehen, das bringich nicht auf'n
> Beamer :-((

Der Beamer hat m.W. HDMI ?  Dann nimm doch einen Adapter Handy - Hdmi 
und nutze die vorhandene RunCam2 ?

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> Adapter Handy - Hdmi

Mach mich nicht kaputt, gibt's das???

Gruss Chregu

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian M. schrieb:
> Mach mich nicht kaputt, gibt's das???

Klar, sogar viele Varianten:

- billig-Tabletts mit (MINI)-HDMI-Ausgang
- such mal nach Miracast
- such mal nach Android MHL, z.B.
http://www.pc-magazin.de/ratgeber/mhl-standard-sma...

Autor: Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der Dronen-Szene sollten doch zahlreiche Kameras mit guter 
Live-Übertragung verfügbar sein, immerhin funktioniert mit denen sogar 
das Fliegen nach Sicht (FPV) ... auch gibts Mini-Kamers mit einer 
Aufzeichnungsauflösung bis 4K.

Beispiel: http://www.xcsourcepic.com/RC551-E-10-7.jpg

: Bearbeitet durch User
Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

das dachte ich auch, aber siehe unter:

Youtube-Video "FPV für Einsteiger - #02 Komponenten Modell - Sender, Antenne, Kamera & Co."

habe ich diese Antwort bekommen (formatiert):

Hallo Arthur!
Verstehe ich das richtig, dass die gezeigten Kameras und im Forum 
Behandelten nur ein Auflösung der alten Fernsehnorm haben (PAL)? Ich 
suche eine eigenständiges Kamerasystem mit Full HD. Sogar meine Low-Cost 
Drohne hat eine HD-Kamera.
Chregu

Arthur Konze vor 1 Jahr (bearbeitet)
+Christian Müller Die Sache ist die: Je größer die Auflösung, umso mehr 
Daten müssen versandt werden. Die Funkkanäle, die zur Verfügung stehen, 
haben aber nur eine bestimmte Bandbreite. Das bedeutet, dass du entweder 
die Auflösung oder die Bildwiederholrate senken musst, damit die Daten 
verzögerungsfrei versandt werden können. Die Hersteller entscheiden sich 
da für die Auflösung, denn was nützt eine FullHD Diashow mit 10 Bildern 
pro Sekunde?

Aber natürlich gibt es auch Systeme zur FullHD Übertragung von Bildern 
per Funk. Nur müssen die halt eine deutlich aufwendigere Technik 
verwenden (Digitalisierung, Komprimierung, Mehrkanaltechnik, etc.). Das 
macht solche Systeme sehr teuer. Während man ein normales FPV Set mit 
Sender und Empfänger schon für 100 bis 150 Euro bekommt, kosten FullHD 
Systeme wie etwa die DJI Lightbridge oder das Amimon Connex 1.000 bis 
1.500 Euro.

Christian Müller vor 1 Jahr
+Arthur Konze Vielen Dank für die Antwort! Hast Recht, die Systeme, die 
ich gefunden habe, verwende und bezahlbar sind, haben entweder die 
geringere Auflösung oder eine angegebene Bildrate von 10 Bilder/s (in 
Wirklichkeit etwa 3).

Autor: Christian M. (Firma: magnetmotor.ch) (chregu) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heinz schrieb:
> nutze die vorhandene RunCam2

Der einzige Nachteil: Bei Verbindungsabbruch mühsames (manuelles) 
Wiederverbinden.

Ach ja, und ich bin dann ja im "Führerstand", und das Tablet ist unten 
im Garten...

Gruss Chregu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.