mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche spezielle Feinsicherungen


Autor: Normal Zeit (normalzeit)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht auf den ersten Blick wie eine normale 5x20 Feinsicherung aus, ist 
aber 25 mm lang und hat am einen Ende eine "Kennung" ob die Sicherung 
noch gut ist.

Die Sicherungen gehören in eine Überwachung und Nachstelleinrichtung 
(ÜNE) von TN (Telefonbau und Normalzeit) die ich wieder in Betrieb 
nehmen will. Die Sicherungshalter sehen aus wie für normale 
Feinsicherungen, haben aber hinten noch ein Sichtfenster. Leider waren 
bei der ÜNE nur zwei Sicherungen dabei, insgesamt brauche ich 22 Stück 
um alle Uhrenkreise zu bestücken.

Wo kann ich solche Sicherungen bekommen? Sind mittelträge, 0,1 A / 250 
V. In der Prägung ist als Herstellerkennzeichen noch ein W im Kreis zu 
erkennen.

Autor: Sebastian H. (pic_freak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

Von ESKA gibt es Keramik Feinsicherungen 5×25mm aber nur ohne 
Auslöseerkennung.

Gruß Sebastian

Autor: Mario M. (thelonging)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eska 528.007

Autor: Papa Q. (papa_q)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.efen.com/de/
die Firma gibts noch, aber solche finde ich da nicht.
Es geht doch nichts über eine gut gefüllte Kruschtelkiste, da steht 
sogar "Sicherungen" drauf. "rummage" heisst das englische Wort für 
Rumwühlen.
http://dict.leo.org/german-english/rummage
Ein Kollege sprach von seiner "brain-storming-box".

Was soll bitte "verwechselbar" bedeuten?

TN war angeblich die Abkürzung für "tut nix, trinkt nur"

: Bearbeitet durch User
Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sicherungen 5 * 25 mm ist eine Folge des Harmonisierens mit 
amerikanischen Normen, eigentlich sollten diese Sicherungen bei allen 
Händlern vorrätig sein.

Diese gibt es auch mit Kennmelder.
http://www.littelfuse.de/search-results.aspx#t=Par...]

Gruss

Robert

Autor: Normal Zeit (normalzeit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Hinweise.

Die ESKA 528.007 wäre es exakt gewesen, da habe ich aber keinen Distri 
gefunden. Per PN erreichte mich noch ein Link in die E-Bucht, da gab es 
5x25 mit Kennmelder, sofort lieferbar zu einem (noch) moderaten Preis. 
Die haben zwar 200 mA, aber das sollte für die Schaltkontakte kein 
Problem darstellen, im Regelfall fließen da pro Nebenuhr ohnehin nur 
10-20 mA - 1x pro Minute für ca. 1 Sekunde.

Viele Grüße

NormalZeit

Autor: Normal Zeit (normalzeit)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

In den Sicherungshaltern ist „unten“ ein Pertinaxring in welchem etwas 
vertieft der Kontakt sitzt. Der dünne Zapfen an den neuen Sicherungen 
ist ein paar zehntel mm kürzer als bei den Originalen, und so hatte ich 
bei fast der Hälfte der Sicherungen keinen Kontakt.

Hat etwas gedauert bis ich da drauf gekommen bin. :-(

Abhilfe hat dann eine kleine Lötkugel an den Sicherungsspitzen gebracht. 
Jetzt läuft die Überwachung- und Nachstelleinrichtung mit allen zehn 
Kreisen.

Autor: Frank Lorenzen (florenzen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normal Z. schrieb:
> Nachtrag:
>
> In den Sicherungshaltern ist „unten“ ein Pertinaxring in welchem etwas
> vertieft der Kontakt sitzt. Der dünne Zapfen an den neuen Sicherungen
> ist ein paar zehntel mm kürzer als bei den Originalen, und so hatte ich
> bei fast der Hälfte der Sicherungen keinen Kontakt.
>
> Hat etwas gedauert bis ich da drauf gekommen bin. :-(

Das ist der Unterschied zwischen verwechselbar und unverwechselbar ;-)
Wenn du da überhaupt Kontakt bekommen hast ist der Sicherungshalter 
schon etwas ausgeleiert.
Das ist vergleichbar mit dem System der Passchrauben im Diazed-System,
nur etwas "kleiner".

Gruß,
f

Autor: Aljoscha Trebing (joschi92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die gleiche Nachstelleinrichtung. Die Sicherungen sind von 
Weidmüller Artikelnummer 0429100000 ich habe letztens 3 Packungen a 10 
Stück bestellt, dies geht aber nur über den Elektrogroßhandel. Sie haben 
die gleiche Bauform und die Stärke von 0,1A. Hast du noch technische 
Unterlagen zu der Nachstelleinrichtung? Die Sicherungen sind auch in den 
Gleichrichtern der Bundesbahn eingesetzt.
Viele Grüße

Autor: Normal Zeit (normalzeit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Aljoscha,

Danke für die Weidmüller Artikelnummer. Habe meine ÜNE aber schon 
komplett mit den Ersatztypen bestückt und auch noch genügend in Reserve.

Ja, ich habe die vollständigen Unterlagen zur ÜNE in kopierter Form. Ist 
ein ziemlicher Wälzer mit ca. 50 - 70 Seiten (müsste ich mal 
nachzählen).

Um hier nicht noch weiter ins OT abzudriften kannst Du mich gerne auch 
per PN kontaktieren.

Viele Grüße

NormalZeit

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.