mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Kennt jemand einen guten 3d-Printer-Service in China?


Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen :)

kennt jemand zufällig einen guten und günstigen 3d-Printing-Service aus 
China? :)

Vielen Dank!
Mampf

Autor: Patrick C. (pcrom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht chinesisch aber preiswert und gut genug fuer mich : 
www.shapeways.com

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> kennt jemand zufällig einen guten und günstigen 3d-Printing-Service aus
> China? :)

Hast du das Internet kaputt gemacht?
Kann man doch googlen:
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=3d+printing+service+china

Bisschen mehr Fleisch könnte der Knochen schon vertragen.

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Hast du das Internet kaputt gemacht?
> Kann man doch googlen:

Ja, das hatte ich gemacht ...

Aber dann kam das hier:

> Ungefähr 23.100.000 Ergebnisse (0,43 Sekunden)

Ähmja ... Das ist ja wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen xD

Hatte gehofft, jemand bestellt hin und wieder 3d-gedruckte Teile in 
China und kann etwas empfehlen :)

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Hatte gehofft, jemand bestellt hin und wieder 3d-gedruckte Teile in
> China und kann etwas empfehlen :)

Bei den geringen Angaben von dir?

Mampf F. schrieb:
>> Ungefähr 23.100.000 Ergebnisse (0,43 Sekunden)

FILTERN. Wer sagt denn, dass unter den ersten 50 keinen passenden
Anbieter gibt?

Bisschen mehr Eigenständigkeit wäre ja wohl angebracht.
Als nächstes fragt bestimmt einer Beschaffungsquelle für billige
Taschentücher hier nach. ;-b

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Kann man doch googlen:

Google = Werbung, µC.net = Erfahrung.

Mit der dämlichen Google Standardantwort könnte man gleich alle Foren 
abschalten.

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Mit der dämlichen Google Standardantwort könnte man gleich alle Foren
> abschalten.

Wer nicht sagt, was er braucht.

Will er jetzt Teile aus Plastik, Beton oder doch lieber aus Titan 
drucken lassen? Und von der Größe, Zubehör für die 
Spur-Z-Modelleisenbahn oder doch lieber Teile für ein Einfamilienhaus?

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Cyborg schrieb:
>> Kann man doch googlen:
>
> Google = Werbung, µC.net = Erfahrung.
>
> Mit der dämlichen Google Standardantwort könnte man gleich alle Foren
> abschalten.

Richtig ... Aber Cyborg ist ja dafür bekannt, dass seine 
Fachkernkompetenz eher bei Oberschläue und Rechtschreibung liegt ;-) 
scnr :)

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Google = Werbung, µC.net = Erfahrung"

Danke! 
https://t1.ftcdn.net/jpg/00/42/09/64/500_F_42096498_fXtYQJ6SPhOViPqHmTJhjD1SAJQspAwK.jpg

Aber das erklär mal den Dauernöglern.
Obwohl: Den ist das durchaus bekannt, nur wollen die halt gerne Unruh 
stiften und einfach was sagen(Aber im echten Leben halten sie sich aus 
allen raus und ziehen das Schwänzchen hein...)

Und an was für einen 3D Druck der TO denkt kann man mit Einsatz von nur 
ein ganz klein wenig Menschenverstand und Alltagserfahrung sehr gut 
abschätzen:

3D Druck ist für den Hobbyanwender und Laien nahzu nur FDM Druck - alles 
andere ist teuer und nur denen bekannt die sich Informiert haben und ein 
3D Druck mit ganz bestimmten Eigenschaften benötigen welchen FDM mittels 
PLA oder ABS nicht bieten kann.

Wäre das der Fall so würde der TO sehr wahrscheinlich gezielt nach einen 
Anbieter der jeweiligen Druckverfahren fragen, und wohl auch deutlich 
weniger Treffer haben.

Bei Chinaversendern würde ich zumindest bei "Kleinteilen" vorsichtig 
sein - weniger wegen der Qualität sondern wegen Wartezeiten und den 
Endpreis den du letztendlich (Versand, eventl. Mehrwertsteuer, envtl. 
Zoll) bezahlen musst.
Und mit ein wenig Pech darfst du deinen 3D Druck auch noch beim 
zuständigen Zollamt abholen.

Jemand

Autor: Cyborg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Richtig ... Aber Cyborg ist ja dafür bekannt, dass seine
> Fachkernkompetenz eher bei Oberschläue und Rechtschreibung liegt ;-)
> scnr :)

Hat aber den Effekt, dass Kindergartenniveau mal etwas anzuheben
und das sollte erstrebenswerter sein, als die Rasselbande hier
nur ruhig zu stellen. ;-b

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Hat aber den Effekt, dass Kindergartenniveau mal etwas anzuheben
> und das sollte erstrebenswerter sein, als die Rasselbande hier
> nur ruhig zu stellen. ;-b

Wenigstens ist er gutartig und ich mag ihn :*

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyborg schrieb:
> Hat aber den Effekt, dass Kindergartenniveau mal etwas anzuheben

Das kommt Dir nur so vor, weil Du Dein Niveau so tief gesenkt hast, daß 
Du zum Kindergarten aufblicken musst.

Autor: butsu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> 3D Druck ist für den Hobbyanwender und Laien nahzu nur FDM Druck - alles
> andere ist teuer und nur denen bekannt die sich Informiert haben und ein
> 3D Druck mit ganz bestimmten Eigenschaften benötigen welchen FDM mittels
> PLA oder ABS nicht bieten kann.

Das trifft aber nicht zu, wenn es um Dienstleister geht. SLS aus 
Polyamid ist da deutlich günstiger, und wohl mit Abstand das 
verbreitetste Verfahren.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
butsu schrieb:
> Jemand schrieb:
>> 3D Druck ist für den Hobbyanwender und Laien nahzu nur FDM Druck - alles
>> andere ist teuer und nur denen bekannt die sich Informiert haben und ein
>> 3D Druck mit ganz bestimmten Eigenschaften benötigen welchen FDM mittels
>> PLA oder ABS nicht bieten kann.
>
> Das trifft aber nicht zu, wenn es um Dienstleister geht. SLS aus
> Polyamid ist da deutlich günstiger, und wohl mit Abstand das
> verbreitetste Verfahren.

Nur zur allgemeinen Info, weil ich jatzt auch nicht alle Abkürzungen 
sofort zuordnen konnte (Scheiß AKüFi) :-)
https://www.rapidobject.com/de/Wissenswertes/3D-Druckverfahren_1173.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.