mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage: DC Motor PWM Ansteuerung Bremsen


Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe den folgenden Zustand:

Ein DC Motor ~ 5V DC wird über eine H-Brücke angesteuert und damit wird 
der Schlitten sehr genau auf einer Achse positioniert. Die Schritte 
werden auf
der Motorachse mit einem Hallgeber registriert und exakt wiederholt.

Um die Motorsteuerung zu verstehen habe ich die angehängten Bilder am 
Oszilloskop aufgenommen.
Man kann sehen, das der Motor mit einer PWM angefahren wird.

Liege ich richtig, das gegen Ende der Motor mit den entgegengesetzten 
Transistoren abgebremst wird ?
Die Frequenz beträgt ca. 46khz. Ich kam beim Messen mit der Cursor 
Funktion auf ca 21.4us.
Wie kann ich das Drehmoment auch bei langssamer Stufe erhalten ?

Alle Bilder zeigen die gleichen Schritte in unterschiedlicher 
Geschwindigkeit.

Das Bild Stufe_langsam.jpg zeigt die gleichen verfahrenen Schritte in
langsamer Geschwindikeit.

Das Bild Stufe_mittel.jpg zeigt die Schritte mit mittlerem Tempo.

Stufe_vollgas.jpg zeigt die Schritte mit Vollgas.


Wie kann ich die Bilder interpretieren ? Lässt sich auf die 
Geschwindigkeit von der Fläche unter der Kurve schliessen ?
Wie könnte ich die H-Brücke ansteuern?

Der Versuch die PWM mit einem AVR und H-Brücke mit 5V führtem zu einem 
sehr schlechten Drehmoment und Kraft des Motors.

Vielen Dank für Eure Ideen.

Gruß Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, der Beitrag sollte unter Analogtechnik....
Vielleicht, kann den jemand verschieben.

Gruß Peter

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Liege ich richtig, das gegen Ende der Motor mit den entgegengesetzten
> Transistoren abgebremst wird ?

Ja.

Peter schrieb:
> Der Versuch die PWM mit einem AVR und H-Brücke mit 5V führtem zu einem
> sehr schlechten Drehmoment und Kraft des Motors.
>
> Vielen Dank für Eure Ideen.

Du musst den Strom (Momentanwert) der H-Brücke messen
und mit zunehmendem Strom die PWM passend ändern.

LG
old.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzthabensieihn I. schrieb:
> Peter schrieb:
>> Liege ich richtig, das gegen Ende der Motor mit den entgegengesetzten
>> Transistoren abgebremst wird ?
>
> Ja.

Vielen Dank.

>
> Peter schrieb:
>> Der Versuch die PWM mit einem AVR und H-Brücke mit 5V führtem zu einem
>> sehr schlechten Drehmoment und Kraft des Motors.
>>
>> Vielen Dank für Eure Ideen.
>
> Du musst den Strom (Momentanwert) der H-Brücke messen
> und mit zunehmendem Strom die PWM passend ändern.
>

Dankeschön, d.h. ich erhöhe mein PWM Wert zb. von 60 auf 70% und weiter 
wenn ich feststelle, das der Motorstrom steigt und begrenze dann den 
Motorstrom auf einen Max Wert ?

LG Peter

Autor: Aus der W. (Firma: oldeuropesblogs.blogspot.de) (oldeurope)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank. Das werde ich probieren.

Gruß Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.