mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Codeeinrückung Visual Studio ändern


Autor: Numbatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich fange gerade mit Visual Studio an. Eigentlich ganz nett, aber ohne 
aktuelle Hardware wäre es wohl ein Alptraum. Ich bin jetzt etliche Male 
"hängen" geblieben, weil ich Blockklammern falsch hatte. Ich bin aber 
auch von Eclipse verwöhnt.

Visual Studio:
int method()
   {
   int x;
   int y;
   }

Ich bin gewohnt:
int method()
   {
      int x;
      int y;
   }


Ist sicherlich Geschmacks- und Übungssache, aber das setzt mir echt zu. 
Ich habe keinen Weg gefunden, das so einzustellen. Hat da jemand einen 
Tip?

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Numbatz schrieb:
> int method()
>    {
>    int x;
>    int y;
>    }

bei den Optionen kann man nur folgendes einstellen:
int method()
{
   int x;
   int y;
}

2 mal einrücken ist nun wirklich Platzverschwendung.

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Numbatz schrieb:

> Visual Studio:
>
> int method()
>    {
>    int x;
>    int y;
>    }
> 

Nö. Standard von VS ist genau, wie es sein sollte:
int method()
{
   int x;
   int y;
}

> Ich bin gewohnt:
>
> int method()
>    {
>       int x;
>       int y;
>    }
> 
> 

Sieht Scheisse aus, liest sich Scheisse. Die schliessende Klammer eines 
jeden Blocks hat genau auf der Ebene zu sein, in der der Block auch 
beginnt. Und der beginnt nunmal niemals mit einer öffnenden Klammer, 
sondern immer mit dem Kram, der beschreibt, was das für ein Block ist, 
hier also ein Methodenkopf.

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Die schliessende Klammer eines jeden Blocks hat genau auf der Ebene zu
> sein, in der der Block auch beginnt.

So definierst Du das. Da Du natürlich den Weltstandard definierst, ist 
jede von Deiner Meinung abweichende Meinung ...

Ach, lassen wir das.

Die Flamewars, die wegen Codeformatierung gefochten wurden, sind Legion, 
und gänzlich sinnlos. Es genügt, in den eigenen Bart zu murmeln, wie 
grässlich was aussieht, das muss man andere Leute nicht wissen lassen.

Wenn man den eigenen Vorstellungen nicht genügenden Code bearbeiten 
will, wirft man den halt in einen passend konfigurierten Beautifier.

Fertig.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Numbatz schrieb:
> Ich bin aber auch von Eclipse verwöhnt.
Und warum wechselt du dann auf so eine miese Software?

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
>> Ich bin aber auch von Eclipse verwöhnt.
> Und warum wechselt du dann auf so eine miese Software?

als ob Eclipse einen besseren ruf hat.

Autor: Reginald L. (Firma: HS Ulm) (reggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter Extras -> Optionen -> Text-Editor und dann der 
entsprechenden Sprache.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.