mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung UEFI Schnittstelle auslesen


Autor: Martin M. (ats3788)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
hat einer eine Idee wie man ein UEFI - BIOS programmieren könnte.
Ich meine auslesen kann. Wo man Infos über das Thema bekommt.
Ich würde gerne die Temperatur und andere Parameter auslesen

Autor: DanS S. (dns712)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die ACPI kannst du auf die Hardware zugreifen ist aber schwere 
Kost.


Ansonsten bieten manche Mainboardhersteller ein SDK mit der man über 
einfache Biblotheken Temperaturen usw. auslesen kann.

Autor: Verwirrt (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte wenn man ein Betriebssystem laufen hat kommt man da nicht ran 
??

Es erscheint logisch die API des BS zu nutzen (bzw. nutzen zu müssen). 
Ich glaub unter Windows heißt das WMI. Bei Linux gibts das virtuelle 
sysfs (normalerweise unter sys).

Falls du sowieso dein Betriebssysteme selbst schreibst oder wirklich
wirklich auf UEFI- Ebene arbeiten willst schau dir TianoCore / das EDK2 
an.

Alternativ gibt es noch GNU-EFI.

Autor: Martin M. (ats3788)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten
Ja das ist schwere Kost.
Ich habe OpenHardwareMonitor
die Source in C# und das ist echt heftig.

Autor: krumeltee (Nils S.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lm-sensors

Autor: Dr. Sommer (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Martin M. schrieb:
> C# und das ist echt heftig.

C# und "heftig", niedlich 😂

Autor: Martin M. (ats3788)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wissenswertes zu dem Thema
http://openhardwaremonitor.org
Das ist gar nicht so schwer das Wir mit WMI zur Verfügung gestellt.
Man sollte sich in WMI einarbeiten
Der WMI Explorer ist ein gutes Tool
https://wmie.codeplex.com/
um sich da einzuarbeiten und zu verstehen was WMI kann und was man 
auslesen kann.

: Bearbeitet durch User
Autor: DraconiX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werfe mal WinRing0 in den "Ring" so habe ich das damals gemacht, das 
war unter Windows 7. Damit umgeht man die WMI Treiberschicht und kann 
direkt die Register auslesen. Hatte ich für die DIE-Temperaturen 
gebraucht, übrigens auch in C# / .net.

Ich muss mal stöbern ob ich die Sources hier noch irgendwo rumliegen 
habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.