mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FDX-B Lesereichweite


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gelesen, dass die Reichweite von FDX-B Chips (134,2kHz) von der 
Lage zw Empängergerät und Transponder Chip abhängt, das macht die 
Auswahl der Lesegeräte sehr schwierig und teuer. Ich möchte 
Empängergeräte wie ( 
http://www.watterott.com/de/FDX-B/HDX-RFID-Reader-... 
) kaufen und die Spule vergrößern. (Lesereichweite = 
1,4*Spulendurchmesser). Es gibt zwar einige stationäre Lesegeräte, 
allerdings über 300€.
Die stationäre Empfängerstation dient zur Tiererkennung (Schafe) für 
eine Transponderfütterung.


Ist es möglich, den Spulendurchmesser zu verändern und somit 
Lesereichweite im schlechtesten Fall von min. 20cm zu erhalten?
Gibt es andere, günstige Möglichkeiten?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transponder muss man nicht füttern. Schon garnicht mit Schafen.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umgekehrt futtern Schafe keine Transponder.

Aber mal Ernst beiseite, du könntest eine Induktionsschleife verlegen, 
über die die Wolllieferanten spazieren. Wenn diese Spule gross genug 
ist, ist auch die Reichweite entsprechend gross.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mal Transponderfütterung im Google ein & schau fir Bilder an, 
vielleicht verstehst du dann was ich damit meine😉.

Dabei bekommt jedes Tier in festgelegten Zeitabständen eine festgelegte 
Futtermenge, deswegen istves eichtig, die Tiere voneinander 
unterscheiden zu können.

Induktionsschleife, wie groß? Wie viele Wicklungen?
-der Chip wird am Hals sein, dh ca 50cm Abstand vom Boden weg.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Induktionsschleife, wie groß? Wie viele Wicklungen?

Das kommt auf den Leser an. Der 134KHz Schwingkreis muß passen bzw 
schwingen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt?..

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Induktionsschleife, wie groß? Wie viele Wicklungen?
> -der Chip wird am Hals sein, dh ca 50cm Abstand vom Boden weg.

Na, dann ist ein Durchmesser von 1m gar keine dumme Idee, einige cm 
unter der Erde verbuddelt. Ein paar mehr Windungen Draht als magnetische 
Antenne, mit parallel C anpassen auf 134 kHz und an deinen Transceiver.

Was mich dabei wundert, hier am Berg wird immer 'ne Horde Schafe 
ausgesetzt und die futtern völlig unbeaufsichtigt und was sie wollen - 
ist das denn politisch korrekt?

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich ein billiges 
Lesegerät kaufen, des Spule vergrößern, mit einem C auf 134kHz anpassen 
& fertig? Was ist wenn das Gerät kene getrennten Spulen hat?


Ja ist erlaubt- is doch in der Natur auch so, bei uns geht es um 
Kraftfutter (Naschzeug quasi) davon dürfen sie nicht zu viel bekommen, 
aber auch nicht zu wenig.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Was ist wenn das Gerät kene getrennten Spulen hat?

Dann kaufst du besser eines, dessen Innenleben du vorher mal anschauen 
kannst. Bei solch niedrigen Frequenzen werden ab und zu mal Ferritstäbe 
benutzt, wenn du so einen im Gerät findest, sollte der sich auch gegen 
eine externe Schleife ersetzen lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.