mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Störungen Ableiten/RC FIlter


Autor: Gogo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Annahme: Für die Filterung eines Signals gegen Störungen wird ein 
einfaches RC Filter benötigt. Die Berechnung, Auswahl der 
Filtertypen,Auslegung usw. spielen jetzt eine eher untergeordnete Rolle.

Was wichtig ist, ist das es sich um ein differenzielles Signal handelt. 
Meine Frage ist, ob es Sinnvoll ist die Störungen gegen Masse 
abzuleiten?
Welcher Aufbau ist sinnvoller?

Aufbau1:

U+         -----
-----------  R   ----------------------
           -----        .             |
                        .             |
                       ---            |
                       |C|            UA
                       | |            |
                       ---            |
                        .             |
                        .             |
                       ---            |
                       GND            |
U-                                    |
---------------------------------------



Aufbau2:


U+           -----
----------- R   -----------------------
           -----        .             |
                        .             |
                       ---            |
                       |C|            UA
                       | |            |
                       ---            |
                        .             |
                        .             |
                        .             |
                        .             |
U-                      .             |
---------------------------------------

Autor: Mac Gyver (macgyver0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner von beiden.
Bau es symmetrisch auf!

Also z.B. beim Zweiten noch einen R in U-...

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.giyf.com/differential%20signal%20filter ;)

Es gibt  viele Möglichkeiten.
Was für Störungen sind es?

Wie schon beschrieben es ist ein Symetrisches Signal und da sollte der 
Filter genau so aussehen.

Autor: Gogo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link funktioniert nicht;-)
Danke für die Tips

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gogo schrieb:
> Der Link funktioniert nicht;-)

Aber selbstverständlich funktioniert der Link. Wenn Du nicht in der Lage 
sein solltest, ein bei Dir möglicherweise bestehendes Problem mit Deinem 
Webbrowser selbst zu beheben oder zu umgehen, solltest Du Dich aber auch 
nicht mit solch komplexen Themen wie Elektronik beschäftigen.

Allerdings gehe ich eher davon aus, dass Du dem Link nicht folgen 
willst, weil er Dir offenbart, wie faul oder schlecht vorbereitet Du 
bist.

Autor: Gogo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Aber selbstverständlich funktioniert der Link. Wenn Du nicht in der Lage
> sein solltest, ein bei Dir möglicherweise bestehendes Problem mit Deinem
> Webbrowser selbst zu beheben oder zu umgehen, solltest Du Dich aber auch
> nicht mit solch komplexen Themen wie Elektronik beschäftigen.
>
> Allerdings gehe ich eher davon aus, dass Du dem Link nicht folgen
> willst, weil er Dir offenbart, wie faul oder schlecht vorbereitet Du
> bist.

Sollte ein Scherz sein.

Autor: Gogo (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Aber selbstverständlich funktioniert der Link. Wenn Du nicht in der Lage
> sein solltest, ein bei Dir möglicherweise bestehendes Problem mit Deinem
> Webbrowser selbst zu beheben oder zu umgehen, solltest Du Dich aber auch
> nicht mit solch komplexen Themen wie Elektronik beschäftigen.
>
> Allerdings gehe ich eher davon aus, dass Du dem Link nicht folgen
> willst, weil er Dir offenbart, wie faul oder schlecht vorbereitet Du
> bist.

Idiot

Autor: Gogo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das es manchen Leuten einfach nicht zu Mühsam ist so eine Kacke 
reinzuklopfen. Für sowas hätte ich eigentlich gar keine Zeit, die 
Gedankengänge wären für mich schon pure Zeitverschwändung.

So, das musste jetz sein.

Autor: Edi. M. (Firma: Industrie 1.0) (elektromeister)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gogo schrieb:
> Idiot

Nur, weil du nicht kritikfähig bist, sind andere nicht automatisch die 
Schuldigen. Du bist eindeutig daneben. Du bist nicht Gogo sondern Gaga!

Und um Deine Störungen abzuleiten, braucht es wahrscheinlich mehr, als 
einen RC-Filter!

So, dass musste jetzt auch mal sein!

Autor: Detlef A (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gogo schrieb:
> Zeitverschwändung.

Zeitverschwendung muss es heißen, von verschwenden, nicht von 
verschwanden. Verschwanden geht auch, genau wie verschwinden oder 
verschwunden, bedeutet aber was anderes. Verschwonden ist mir auch als 
Mundart Ausdruck nicht bekannt.

Gute Nacht
Detlef

Autor: aquadratplusbquadratgleichcquadrat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ein Butterworth-Filter verwenden.

Autor: Thomas U. (thomasu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Ableitung solcher Störungen tut es ein einfacher Kondensator 
gegen GND.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.