Forum: Platinen Clearance bei Platinen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marcel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe da mal eine Frage betreffend der Clearance von Platinen.
Ich habe hier einen 128 pin LQFP µC der einen pin Pitch von 0.4mm hat.
Da es keine Bauteil-Bibliothek von dem Bauteil für Eagle gab habe ich 
eine selbst erstellt.
Vor dem routen bekomme ich beim DRC Fehlermeldungen das die Clearance 
nicht eingehalten wird. Die Pads des µC seien zu nah aneinander, 
momentan habe ich die Clearance auf 6mil stehen. Wenn ich die Clearance 
im DRC auf 5mil anpasse verschwinden natürlich alle Fehlermeldungen.
Also müsste ich was tiefer in die Tasche greifen und eine Platine mit 
5mil bestellen?

Vielen Dank im voraus

von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel schrieb:
> Die Pads des µC seien zu nah aneinander,
> momentan habe ich die Clearance auf 6mil stehen. Wenn ich die Clearance
> im DRC auf 5mil anpasse verschwinden natürlich alle Fehlermeldungen.
> Also müsste ich was tiefer in die Tasche greifen und eine Platine mit
> 5mil bestellen?

Also:
0,4mm sind so etwa 16mil.
Wenn Du bei 6mil DRC Kollisionen bekommst sind die Pads 0,25mm oder 
größer definiert in der Breite. Schau mal auf den Layoutvorschlag 
Bausteins was dort empfoghlen ist. Wenn da 0,25mm empfohlen sind wäre 
eine Alternative das Pad mit 0,4-(6*0,0254)= 0,24mm auszuführen.

rgds

von Chris K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn dein PCB Hersteller? Welche Vorgaben macht er für die 
Abstände?

Ansonsten ja, soll es feiner werden, wird es teurer.

von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Bausteins was dort empfoghlen ist. Wenn da 0,25mm empfohlen sind wäre
> eine Alternative das Pad mit 0,4-(6*0,0254)= 0,24mm auszuführen.

Im übrigen wäre es überlegenswert Bibliothek und Rules auf das gleiche 
Einheitensystem einzustellen - entweder metrisch oder imperial. Notfalls 
musst Du halt mit Rules von 5,9mil prüfen :)

rgds

von Marcel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten
Der Hersteller empfiehlt keine Pad Größe aber sagt das ein Beinchen 
zwischen 0.13mm und 0.23mm groß sind. Wäre ich mit 0.20mm Padbreite also 
gut aufgestellt? mit 0.20mm verschwinden natürlich auch alle DRC 
Warnungen auch mit 6mil.

von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben Clearance, Clarence.

https://www.youtube.com/watch?v=_b4RIvhRulc

von Gebhard R. (geb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, 0,2mm Padbreite wär auch fürs bestücken eine Wohltat und 
funktioniert auch wenn das Beinchen etwas breiter sein sollte.. 
Allerdings ist die mechanische Festigkeit etwas eingeschränkt, ausser 
das Bauteil hat ein fettes Power-Pad in der Mitte. Bei automotive 
allerdings ist das trotzdem kritisch.

Grüsse

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Also:
> 0,4mm sind so etwa 16mil.

"so etwa" kennen PCB-Hersteller nicht.

@Marcel
Die meisten Hersteller können im Standardprozess Leiterbahnbreiten und 
Gaps mit Abmessungen von >=6 mil. Bei 0.4 mm Pinabstand hast du dann 
doch noch alle Freiheiten der Welt. Lade dir den DRC-File von deinem 
Hersteller runter oder suche dir einen, der vernünftige Strukturbreiten 
kann, ohne dass er gleich $-Zeichen in den Augen kriegt.

von Bestücker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf der Webseite:

http://www.4pcb.de/leiterplattendesign/pcb-design-standard.html

habe ich eine vom Hersteller unabhängige Übersicht von PCB Design 
Parametern gefunden.

0,15mm Min. Leiterbahn Abstand sind quasi fast schon standard.
Die Leiterplattenherstellung ist eher nicht das Problem, der Künstler 
ist der Leiterplatten Bestücker!

Vorab schon mal den Bestücker zu befragen ist eine gute Idee. – 
Notwendige Passermarken und Oberflächen, Anforderungen an die 
Pastenmaske etc.
Für die optische Inspektion der Bestückten Leiterplatte sollte ein 
ausreichender Lötminiskus entstehen, daher das Pad nicht zu klein 
machen.

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Im übrigen wäre es überlegenswert Bibliothek und Rules auf das gleiche
> Einheitensystem einzustellen - entweder metrisch oder imperial. Notfalls
> musst Du halt mit Rules von 5,9mil prüfen :)

Ok, wenn man unter Dyskalkulie leidet - der Computer hat damit überhaupt 
kein Problem. Die Tatsache dass Millionen Bauteile im inch-Raster 
definiert sind und Millionen andere metrisch wird noch lange lange 
bestehen bleiben. Wer damit nicht zurecht kommt sollte den Beruf 
wechseln (Installateur wäre dann auch keine gute Idee).

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.