Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wieviel LEDs brauche ich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe folgendes Problem.
Ich habe eine bestimmte Leuchtdichte (18000cd/m^2), die meine LEDs 
erreichen müssen. Zusätzlich soll soll die Fläche homogen leuchten. 
Deshalb habe ich eine Streuscheibe mit 83% Transmission gekauft. Jetzt 
Frage ich mich, wie ich es ausrechnen kann um die Anzahl der LEDs zu 
erhalten!? Die Fläche soll nicht größer als 30x30 cm sein.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Jetzt Frage ich mich, wie ich es ausrechnen kann um die Anzahl der LEDs zu
> erhalten!?

Erstmal brauchst du den Lichstrom einer einzelnen LED. Aus der 
Richtcharakteristik und der Geometrie kannst du dann abschätzen, wieviel 
davon auf der Streuscheibe ankommt. 83% davon gehen dann durch die 
Streuscheibe durch. Der Rest ist Dreisatz. Außerdem solltest du dir 
überlegen, wie homogen "homogen" bedeutet. Damit Randeffekte sich nicht 
innerhalb der zu beleuchtenden Fläche bemerkbar machen, sollte das 
Lichtfeld ausreichend größer sein.

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie verstehe ich nicht genau, wie ich das machen soll. Hast du 
vllt ein Beispiel?

Lassen wir die Homogenität weg. Es reicht für mich, wenn alle LEDs im 
gleichen Abstand angeordnet werden.

von Der Leuchter (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Mach bitte mal einen Planzeichnung nach DIN...

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Irgendwie verstehe ich nicht genau, wie ich das machen soll.

Das Datenblatt von deinem LED-Typ zeigen ;-)

Ganz grob: Im Endeffekt schickt jede LED einen bestimmten Anteil ihres 
Lichtstromes in Richtung zu deiner zu beleuchtenden Fläche und trägt 
damit dort zur Gesamtlichtstärke bei. Bei homogener Verteilung kannst du 
einfach so rechnen, als ob jede der Leds genau eine Fläche der Größe 
Gesamtfläche/Anzahl beleuchten muss. Dieses Flächenstück erscheint bei 
einem bestimmten Anstand der LED unter einem bestimmten Raumwinkel, so 
dass man damit von Lichtstrom auf Lichtstärke umrechnen kann bzw. 
umgekehr auf die Anzahl der erforderlichen LEDs.

von Sven (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal das Datenblatt angehängt. Bitte nur die Rote LED beachten.
Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.