Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hohlstecker: Pin Belegung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mike W. (mike93)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

ich möchte mich wieder mal einem kleinen Projekt widmen, welches ich mit 
einem 12 V Netzteil (Hohlstecker) betreiben möchte.

Ich habe dafür diese Buchse hier:
https://www.reichelt.de/Hohlstecker/HEBL-21/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7488&ARTICLE=8524

Leider gibt es kein Datenblatt, was mir die Pinbelegung verrät. Mir ist 
klar, ich habe GND, PLUS und MINUS, nur wie ist die Sache genau belegt? 
ich habe ja 3 Pins, rechts, Mitte, links. Welcher ist da welcher?

Danke und Grüße
Mike

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Mir ist klar, ich habe GND, PLUS und MINUS,

Nope. Du hast Plus, Minus und einen Schaltkontakt.

von jz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> GND, PLUS und MINUS

Autsch...

Du hast hier drei Pins: Eine auf - und einer auf + des Netzteils. Der 
dritte wird mit einem der anderen beiden verbunden, sobald ein Stecker 
eingesteckt wurde, er dient als Schaltkontakt, wenn man z.B. mehrere 
Stromversorgungen hat. Für die Pinbelegung reicht es bei Hohlsteckern 
häufig, wenn man sich den Aufbau genau anguckt, wenn man das Ding in der 
Hand hält, dann wird meist recht schnell klar, welcher Anschluss für was 
ist. Ansonsten halt das Netzteil anklemmen und messen, wo die Spannung 
anliegt.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die Buchse schon? Dann kannst du ganz einfach nachmessen.

Hast du die Buchse noch nicht? Dann wirst du sie auch nicht kriegen. 
Jedenfalls nicht bei Reichelt. Nicht lieferbar.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Leider gibt es kein Datenblatt, was mir die Pinbelegung verrät.

Wo "+" und wo "-" ran kommt, hängt von der Belegung des Hohlsteckers ab, 
den du dort reinsteckst. Oft liegt auf dem Zentralstift "+", aber es 
gibt Ausnahmen - also ACHTUNG.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Leider gibt es kein Datenblatt...

Es gibt nicht für jede Lappalie ein Datenblatt. Da ist der gesunde 
Menschenverstand und Erfahrung gefragt.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:

> Da ist der gesunde Menschenverstand und Erfahrung gefragt.

...und wo kann man diese Sachen käuflich erwerben?

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
>> Da ist der gesunde Menschenverstand und Erfahrung gefragt.
>
> ...und wo kann man diese Sachen käuflich erwerben?

Consulting.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>>> Da ist der gesunde Menschenverstand und Erfahrung gefragt.
>>
>> ...und wo kann man diese Sachen käuflich erwerben?
>
> Consulting.

YMMD!

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:

>> Consulting.
>
> YMMD!

Bist Du Consulter?

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Marek N. schrieb:
>
>>> Consulting.
>>
>> YMMD!
>
> Bist Du Consulter?

Vermutlich eher schon die volle Breitseite Consulting abbekommen.

https://www.youtube.com/watch?v=JuOX-sLfxIg

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THOR schrieb:
> Vermutlich eher schon die volle Breitseite Consulting abbekommen.

Bezogen auf den Hohlstecker wars natürlich ein Jux. Wobei das "hohl" 
schon so manche Assoziation zulässt. Beiderseits. ;-)

Aber es gibt nicht nur jene Consulter (da gabs in den letzten Jahren 
eine nette US-Serie), die mit Schlipps und wichtiger Miene durch das 
Unternehmen tingeln und Firmenchefs mit Buzzwords erschlagen. Sondern 
auch jene auf technischer Ebene, die man holt, um Probleme anzugehen, 
für die man selbst kein Knowhow hat. Und da ist es wie überall sonst: Es 
gibt gute und es gibt schlechte.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Bist Du Consulter?

Hier im Forum grösstenteils schon. Oder wie würdest du das nennen, wenn 
du jemandem bei einer im Forum gestellten Frage weiter hilfst? Das ist 
nämlich auch nichts anderes als Consulting. Sachlich betrachtet.

von Mike W. (mike93)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle Helfer,

danke für die Antwort. Ich habe die Buchse noch nicht, hatte sie aber 
bei Reichert bestellt.

Gut, Nachmessen kann man natürlich, dafür liegt ja ein Multimeter hier 
bei mir herum.

Was ich nicht ganz verstehe: Was macht der Schaltkontakt genau?
So würde es ja bedeuten, dass ich eigentlich nur (+) und (-) nachmessen 
muss und dann da meine Verbraucher anschließen/löten kann, oder?

Ich dachte, es würde die Erdung vom Haus dann einfach durchgereicht 
werden...sorry für diesen Fehler!

Grüße
Mike

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:

> Wobei das "hohl" schon so manche Assoziation zulässt. Beiderseits. ;-)

Genau, sowas müssen immer die Leerlinge aus dem Lager hohlen.  :-)

von Mikro 7. (mikro77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Aber es gibt nicht nur jene Consulter (da gabs in den letzten Jahren
> eine nette US-Serie), die mit Schlipps und wichtiger Miene durch das
> Unternehmen tingeln und Firmenchefs mit Buzzwords erschlagen. Sondern

Da wir hier eh schon sooo Off-Topic sind, kannst du House Of Lies auch 
beim Namen nennen. ;-)

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> danke für die Antwort. Ich habe die Buchse noch nicht, hatte sie aber
> bei Reichert bestellt.

Dann kriegst du entweder das letzte Exemplar, oder eine schlechte 
Nachricht: "z.Zt. nicht lieferbar".

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikro 7. schrieb:
> Da wir hier eh schon sooo Off-Topic sind, kannst du House Of Lies auch
> beim Namen nennen. ;-)

Mir fiel der Namen nicht ein. ;-)

von Jochen (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir fiel der Namen nicht ein

Wozu sollte ein englischer Name auch gut sein?

von Klaus I. (klauspi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Was ich nicht ganz verstehe: Was macht der Schaltkontakt genau?
> So würde es ja bedeuten, dass ich eigentlich nur (+) und (-) nachmessen
> muss und dann da meine Verbraucher anschließen/löten kann, oder?

Ja, ermittle Plus und Masse mit dem eingesteckten Netzteil. Mit dem 
Schaltkontakt kann z.B. eine Batterie berücksichtigt werden:
Kein Hohlstecker in der Buchse - Versorgung über Batterie.
Mit Hohlstecker in der Buchse - Batterie abgeklemmt und Versorgung über 
Steckernetzteil.

Einfach mal mit dem Multimeter ausprobieren.

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Was ich nicht ganz verstehe: Was macht der Schaltkontakt genau?
> So würde es ja bedeuten, dass ich eigentlich nur (+) und (-) nachmessen
> muss und dann da meine Verbraucher anschließen/löten kann, oder?

1.Wurde schon erwaehnt:
Der Schaltkontakt ermoeglicht Dir dein Projekt entweder mit externer 
Spannungsversorgung oder interner Batterie zu betreiben.
Sowie der die Buchse belegt ist,trennt der Schaltkontakt die interne 
Batterie ab um das parallelschalten zweier Versorgungsspannungen zu 
vehindern.
2.Es ist generell zu empfehlen (unabhaengig vom Datenblatt) die 
tatsaechliche Pinbelegung per Multimeter zu ermitteln.Ich habe hier 2 
Buchsen fuer Printmontage die sich aeusserlich kaum voneinander 
unterscheiden und deren Plus-Minusbelegungen vertaucht sind.Das ist 
ziemlich "bloede" wenn man z.B. einen Platinenentwurf zu Elecrow schickt 
und danach feststellt, dass das schoene Layout fuer die Katz ist.....

von Mike W. (mike93)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, das macht also der Schaltkontakt. Wie genau müsste ich denn, wenn 
ich eine Batterie/Akku zusätzlich haben möchte, die "Verkabelung" 
machen?

Also, um bei "Kein Netzteil" wird der Akku verwendet und bei "Netzteil" 
wird das Netzteil genutzt...

Sollte ich für diese Frage lieber ein neues Thema aufmachen? Ich weiß 
nicht, was hier üblich ist.

Grüße
Mike

von Toxic (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike W. schrieb:
> Also, um bei "Kein Netzteil" wird der Akku verwendet und bei "Netzteil"
> wird das Netzteil genutzt...

Im Anhang siehst Du wie es verschaltet wird.
Ist die Buchse nicht belegt, ist die Batterie/Akku ueber den 
Schaltkontakt mit der Schaltung verbunden.Wird ein Stecker 
eingestoepselt oeffnet sich der Schaltkontakt => Die Batterie ist damit 
abgeklemmt und die externe Spannung kann "ungefaehrdet" die 
Spannungsversorgung uebernehmen.

von Mike W. (mike93)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke sehr! Das hat geholfen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.