Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Testing von Akkus und gesundheitliches Aspekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hel B. (helbi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in Frage kommt eine Position wo Versuch (ob Hardware-in-the -Loop?) von 
Akkumulatoren  (Lithium-Ionen größer Kapazität)  durchführen muss.
Bekannt ist dass es um Prüfleitsystem geht. Wie der Batterietest 
aussieht und verläuft (was mechanisch und was von elektrischen Aspekt) 
ist mir nicht bekannt. Nach logischen Denken sollte die Batterie auch 
mechanisch geprüft werden.

Frage: die Batterie enthält Säuren. Ob man bei einer solchen Tätigkeit 
auch mit Batteriemontage/Zerlegung auf Teile (was selbst ab und zu im 
Notfall nicht schlimm ist) oder mit permanenten 
Akku-Undichtigkeiten-Risiko vom Akku und mit Säuren am Teststand zu tun 
hat?

Ärztlich ist der Person aufgrund einer Vorkrankheit nicht empfohlen, mit 
agressiven chemischen Stoffen / Dämpfungen zu tun zu haben.

Oder wenn es um Testing  geht - muss man darüber keine Gedanken machen 
so sicher ist die moderne Arbeitssicherheit? Ist alles sehr dicht ? und 
kommt man mit Demontagen / Undichtigkeiten nicht oft in Kontakt oder 
befindet man sich doch ständig beim Risiko der Undichtigkeiten?

Ist klar, es gibt Arbeitssicherhaeitsmassnahmen, aber Undichtigkeiten / 
Säuredämpfungen könnten auch ab und zu vorkommen... oder eher bei 
mechanischen Reliability-Tests als bei Hardware in the Loop, was 
praktisch alles außer Montage/Demontage und nur 
Energiemanagement-Verhalten testet?

Ob jemand weiss wie der Batterieprüfstand aussieht?

Oder könnte es um Testing von Batterie-Steuerelektronik gehen oder um 
Integration dieser Elektronik in die Batterie? Mir ist das Thema noch 
nicht bekannt, es wurde nur Thema grob Batterietesting genannt und ich 
wollte fragen worum es dabei gehen könnte.

: Bearbeitet durch User
von dercr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hel B. schrieb:
> Ob jemand weiss wie der HiL-Batterieprüfstand aussieht?

Ein Rack (evtl. auf Rollen) mit Messgeräten, für Impedanz, Spannung, 
Strom, eine elektronische Last... solche Dinge.

Kommt wohl darauf an, was für Akkutypen das sind.

Bei Li-XXX sollte alles 100% dicht sein, wenn nicht ist eh Deckung 
angesagt.

Bei offenen Blei-Säure Akkus sieht das natürlich anders aus.

von Hel B. (helbi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ob vielleicht Dichtheitstest auch vorgeseha gobt esen werden 
kann? Da gibt es elektrische Leitungen, die ins Inneren der Batterie 
durchkommen? Im Kindheit habe ich bei meinem Verwandten in Motorrad die 
undichte Akku gesehen habe, und davon floss alles...

von Hel B. (helbi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UNd was ist "eh Deckung " ?

von Hel B. (helbi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal auch Labor für Motoren und Komponententest gesehen.
Da sind Vibrationsanlagen und alles tantz rum-herum um auch 
Halterung-Stellen und UNdichtigkeiten zu provozieren.
Und ab und zu kommt es zu Undichtigkeiten im Komponenten, in Prüfständen 
selbst.

Und obwohl auch Abgasabführung vorgesehen ist, riechte es trotzdem 
spührsam auch draußen.

Sollte es bei Akkus anders sein?

von dercr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hel B. schrieb:
> UNd was ist "eh Deckung " ?

"eh" im Sinne von "sowieso", weil undichte Li-XXX Zellen teilweise zu 
Feuerwerk werden.

Hel B. schrieb:
> Ob vielleicht Dichtheitstest auch vorgeseha gobt esen werden
> kann?

Das kann dir nur der Arbeitgeber sagen

Hel B. schrieb:
> Sollte es bei Akkus anders sein?

Ich hoffe es, aber wissen tu ich es nicht.
Eine Nase voll Abgase bringt dich nicht um, gasförmige Säuren in der 
Lunge sind weniger geil

von Nachbrenner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Erwartungshaltung macht man solche Tests dann im ueberdeckten 
Hinterhof, zwischen Eisenschrott und alten Oelfaessern.
Wenn's ein Wenig vor sich hin sabbert, unterbricht man den Test bis es 
nicht mehr sabbert. Nachher etwas Sand, oder Kalk, auf das Gesabbere.
:-)

von Ratgeber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die weit größere Gefahr beim Umgang mit Lithium Batterien geht von der 
Hochspannung aus. Über die Chemie habe ich mir bei allen Batterietests 
und Aufbauten noch nie Gedanken gemacht!

von Hel B. (helbi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Fank an alle.

Und wenn die Aufgabenstellung mehr so aussieht?

- Erstellen von Anforderungen  an das Lithium Ionen Batteriesystem 
(funktional & elektrisch)
- Beschreibung der resultierenden Schnittstellen
- Entwicklung von Modellen zur Berechnung der Batterie Performance und 
Lebensdauer (Matlab)
- Entwicklung eines Hardware in the Loop (HIL) Models der Batterie zur 
Prüfung von Softwarefunktionen auf Gateway- und Batteriemanagement 
Systemen
- Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zur optimierten Kühlung der 
Ionen Batterie
- Erstellung Prüfungsunterlagen für externe Unterlieferanten
- Durchführung der Absicherungstests zur Validierung der Umsetzung

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hel B. schrieb:
> Und wenn die Aufgabenstellung mehr so aussieht?
Sieh es einfach mal so: wenn du die Arbeit aus lauter Angst nicht 
machst, dann macht sie ein Anderer.
Egal, was du mit Strom (oder allgemein Energie) machst: wenn du nicht 
aufpasst kann was passieren.
Gefahren gibt es überall, selbst beim stupiden Aktensortieren kannst du 
auf der Steighilfe ausrutschen und dir das Genick brechen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.