Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ebay LiION-Eierlegendewollmilchsau-Modul


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eines vorweg: Von Akkutechnik hab ich recht wenig Ahnung und deshalb 
folgende Frage:
Auf ebay findet man sehr viele dieser "Charger BMS Pack Protection 
blahblahblah"-Boards. Ist das tatsächlich auch ein Ladegerät? Wie muss 
ich mir das vorstellen? Akkus anschliessen, Steckernetzteil mit 
geeigneter Spannung anschliessen, das Ding sorgt für korrekte Ladung? 
Ebenso für korrekte Entladung? Ich habe ein Gerät in das ein 4S-Pack und 
so eine Platine eingebaut werden soll (wenn es denn so funktioniert). 
Zum laden Steckernetzteil einstecken, wenn voll dann gut, Gerät 
einschalten bis Akku leer, fertig. Ist das wirklich so einfach?

Gruss
Harry

Achso hier ein Beispiel: 
Ebay-Artikel Nr. 201860294141

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch im Beschreibungstext alles drin:

Specifications
Over charge detection voltage: 4.28+ 0.05 V
Over charging voltage: 4.095-4.195V
Over discharge voltage: 2.55±0.08
Over charge detection delay time 0.1s
Temperature range -30-80
Short circuit detection delay time: 100ms
Over current detection delay time: 500 ms
Balanced current: 60mA
Working current: 30A
Over current: 60A
Short circuit protection function: there is, disconnect the load can be 
self recovery.
Size:45x56mm

Und Eierlegende Wollmilchsau würde ich das auch nicht nennen. Sondern 
BMS.

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder das: 
Ebay-Artikel Nr. 142347407066

Typ 4s 20A 16.8V

Sorry aber mit meinem Tablet kann ich in einem bestehenden Post nicht 
copy/paste machen :-(

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@THOR: Und woher weiß man, daß der Akku voll ist?

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Crazy H. schrieb:
> @THOR: Und woher weiß man, daß der Akku voll ist?

Das ist nicht der Zweck des Produkts. Da musst du entweder die Spannung 
messen oder Joule-Counting betreiben. Alternativ kann man den Akku auch 
einmal mit angehängtem Multimeter auf 4,2V laden und aufschreiben, wie 
lang das gedauert hat.

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das Modul aber vor Überladung schützt, kann ich auch das Ladegerät 
dauerhaft (bis ich das Gerät benutzen will) eingesteckt lassen?

von dercr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Modul verhindert, dass die Ladeschlussspannung überschritten wird, 
aber begrenzt nicht den Ladestrom.
Wenn dein "Gerät" ein privates Projekt ist:
Hat es einen verbreiteten Anschluss zum laden (z.B. Hohlstecker) würde 
ich eine KSQ + Polyfuse dazwischen hängen.
Ist es ein ungewöhnlicher Port, d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass jemand 
mit einem anderen Netzteil hingeht ist gering, dann evtl. nur Polyfuse.

von dercr (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Crazy H. schrieb:
> Da das Modul aber vor Überladung schützt, kann ich auch das
> Ladegerät
> dauerhaft (bis ich das Gerät benutzen will) eingesteckt lassen?

Vorausgesetzt es tut was da steht, ja.

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dercr schrieb:
> Crazy H. schrieb:
>> Da das Modul aber vor Überladung schützt, kann ich auch das
>> Ladegerät
>> dauerhaft (bis ich das Gerät benutzen will) eingesteckt lassen?
>
> Vorausgesetzt es tut was da steht, ja.

Unter dem Hinweis, dass 4,2V der Lebensdauer des Akkus nicht unbedingt 
gut tut.

Das BMS verhindert die kurzfristige Zerstörung des Akkus, nicht den 
langfristigen Verschleiß durch Fehlbenutzung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.