mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Handy schonend Laden


Autor: Umbrecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

Wenn ich den Akku meines Telefons mit USB(500mA) Lade, wird er dann 
länger Leben als wenn ich ihn mit 1000mA Lade?
ich besitze ein OnePlus 3.

Lade mein Handy immer ab 20% auf 100% komplett ohne Unterbrechung.
1x in der Woche lasse ich den Akku stand auf 5% sinken und Lade dann auf 
100% auf

mfg
Umbrecht

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> 1x in der Woche lasse ich den Akku stand auf 5% sinken und Lade dann auf
> 100% auf

Warum?

Autor: THOR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> Lade mein Handy immer ab 20% auf 100% komplett ohne Unterbrechung.
> 1x in der Woche lasse ich den Akku stand auf 5% sinken und Lade dann auf
> 100% auf

Auf 10% entladen und auf 90% laden ist viel sinnvoller. Langsames Laden 
ist schonender, ja. Weniger vollladen und weniger entladen aber noch 
viel mehr.

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du auf 1A? Das OP3 hat nur 3 mögliche Ströme, mit denen es 
lädt, entweder 0,5A, 1,5A oder 3,5A, letzteres aber nur mit Dash-Charge, 
wo die interne Spannungsregulierung vom Smartphone wegfällt.

Meins habe ich übrigens seit 8 Monaten, lade fast täglich mit Dash und 
konnte bisher keinen Verlust der Kapazität feststellen, nur mal so als 
Anhaltspunkt.

Autor: Skippy (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> 1x in der Woche lasse ich den Akku stand auf 5% sinken und Lade dann auf
> 100% auf

Warum?

Alles Zeitverschwendung IMHO, spaetestens nach 2 Jahren einen neuen Akku 
kaufen oder gleich ein neues Smartphone.

Autor: Umbrecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

jz schrieb:
> Wie kommst du auf 1A? Das OP3 hat nur 3 mögliche Ströme, mit denen es
> lädt, entweder 0,5A, 1,5A oder 3,5A, letzteres aber nur mit Dash-Charge,
> wo die interne Spannungsregulierung vom Smartphone wegfällt.

Also ich kann mein Handy mit 1000mA aufladen. Man kann auch den 
Zeitlichen unterschied zwischen 500mA deutlich erkennen.
1500mA und 3500mA habe ich noch nicht getestet.

Dash-Charge nutze ich nur, wenn unbedingt notwendig.

THOR schrieb:
> Auf 10% entladen und auf 90% laden ist viel sinnvoller. Langsames Laden
> ist schonender, ja. Weniger vollladen und weniger entladen aber noch
> viel mehr.

Vielen dank.

Skippy schrieb:
> Alles Zeitverschwendung IMHO, spaetestens nach 2 Jahren einen neuen Akku
> kaufen oder gleich ein neues Smartphone.

Kann sein.. trotzdem will ich eine Akkuverschlechterung in den zwei 
Jahren vermeiden.

mfg
Umbrecht

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> Also ich kann mein Handy mit 1000mA aufladen. Man kann auch den
> Zeitlichen unterschied zwischen 500mA deutlich erkennen.
> 1500mA und 3500mA habe ich noch nicht getestet.

Hast du mal eine App installiert, die den Strom anzeigt? Bei mir komme 
ich mit keinem meiner Ladegeräte auf 1A, entweder nur 500mA oder direkt 
1,5A.

Autor: Skippy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> Kann sein.. trotzdem will ich eine Akkuverschlechterung in den zwei
> Jahren vermeiden.

Das kannst du nicht vermeiden, LiIon verlieren ca. 15-20% in den ersten 
12 Monaten.

Autor: Umbrecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

jz schrieb:
> Hast du mal eine App installiert, die den Strom anzeigt? Bei mir komme
> ich mit keinem meiner Ladegeräte auf 1A, entweder nur 500mA oder direkt
> 1,5A.

Nein, aber ich melde mich sobald ich das getan habe.

mfg
Umbrecht

Autor: dercr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> Kann sein.. trotzdem will ich eine Akkuverschlechterung in den zwei
> Jahren vermeiden.

Wegen zwei Jahren würde ich mir keine Sorgen machen.
Ich knall mein OP3 seit knapp einem Jahr fast täglich erbarmunglos von 
0-100% per Dash-Charge voll und kann keine Ermüdung festellen.

Skippy schrieb:
> Das kannst du nicht vermeiden, LiIon verlieren ca. 15-20% in den ersten
> 12 Monaten.

Quatsch. Ich habe 6 Jahre alte LiPo-Modellbauakkus, die haben +-10mAh 
genausoviel Kapazität wie am ersten Tag.

jz schrieb:
> Hast du mal eine App installiert, die den Strom anzeigt? Bei mir komme
> ich mit keinem meiner Ladegeräte auf 1A, entweder nur 500mA oder direkt
> 1,5A.

Diese Apps sind auch (zumindest auf allen Androidgeräten, die ich bisher 
mein Eigen nennen durfte) nichtmal als Schätzeisen zu gebrauchen.

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dercr schrieb:
> Diese Apps sind auch (zumindest auf allen Androidgeräten, die ich bisher
> mein Eigen nennen durfte) nichtmal als Schätzeisen zu gebrauchen.

Die können natürlich nur anzeigen, was die Akkusensoren ausgeben. Und 
bis darauf, dass der Strom nur in 3 "Stufen" fließt, sind die Ergebnisse 
auch recht stimmig. Und zumindest die Hausnummer wird stimmen, dass die 
zwei, drei Nachkommastellen gewürfelt sind, ist natürlich klar.

Autor: Umbrecht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

dercr schrieb:
> Wegen zwei Jahren würde ich mir keine Sorgen machen.
> Ich knall mein OP3 seit knapp einem Jahr fast täglich erbarmunglos von
> 0-100% per Dash-Charge voll und kann keine Ermüdung festellen.

man muss ja nicht alles aus reizen :D

dercr schrieb:
> Diese Apps sind auch (zumindest auf allen Androidgeräten, die ich bisher
> mein Eigen nennen durfte) nichtmal als Schätzeisen zu gebrauchen.

Werde es mit meinem Labornetzgerät versuchen.. Habe aber noch keine USB 
Buchse mit der ich es gerade Testen kann..

mfg
Umbrecht

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dercr schrieb:
> jz schrieb:
>> Hast du mal eine App installiert, die den Strom anzeigt? Bei mir komme
>> ich mit keinem meiner Ladegeräte auf 1A, entweder nur 500mA oder direkt
>> 1,5A.
>
> Diese Apps sind auch (zumindest auf allen Androidgeräten, die ich bisher
> mein Eigen nennen durfte) nichtmal als Schätzeisen zu gebrauchen.

Korrekt, aber Chinaman liefert für 3€ ein brauchbares Messgerät.

Autor: dercr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:
> man muss ja nicht alles aus reizen :D

Muss man nicht, ist aber verdammt praktisch und wenn die negativen 
Folgen ausbleiben, warum nicht?

Ich fahr außerorts auch nicht konsequent 20, obwohl das in vielerlei 
Hinsicht schonend wäre :D

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dercr schrieb:
> obwohl das in vielerlei
> Hinsicht schonend wäre :D

Außer für die Umwelt, denn das Effizienzoptimum liegt irgendwo zwischen 
70 und 100 bei normalen Autos.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handyakkus kosten ca 10 bis 20 Euro. Muss man dafür so ein Theater 
machen?

Autor: dercr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Handyakkus kosten ca 10 bis 20 Euro. Muss man dafür so ein Theater
> machen?

Weil die mittlerweile bei den meisten Smartphones nicht mehr ohne großen 
Aufwand zu tauschen sind.
Gerade bei Spitzenmodellen wie dem OP3, noch schlimmer bei wasserdichten 
Geräten.

Autor: dercr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jz schrieb:
> dercr schrieb:
>> obwohl das in vielerlei
>> Hinsicht schonend wäre :D
>
> Außer für die Umwelt, denn das Effizienzoptimum liegt irgendwo zwischen
> 70 und 100 bei normalen Autos.

Die Umwelt ist aber ein Verschleißteil, das ich nicht zahlen muss :|
Aber das Fass müssen wir jetzt nicht aufmachen :)
*Sticheleimodus off

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf den Videos von iFixit sieht das aber so aus, als könne jeder, der 
nicht zwei linke Hände hat, in ner halben Stunde den Akku tauschen. 
Zumindest ist nirgendwo Heißkleber oder sonstwas verbaut, sondern nur 
geklipst und geschraubt + ein doppelseitiges Klebeband unter dem Akku, 
wahrscheinlich, damit er nicht klappert.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Samsung S2 seit 2011 täglich am USB3 Port des Monitors am Laden. Bisher 
keine Kapazitätsänderung feststellbar.

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dercr schrieb:
> Umbrecht schrieb:
>> man muss ja nicht alles aus reizen :D
>
> Muss man nicht, ist aber verdammt praktisch und wenn die negativen
> Folgen ausbleiben, warum nicht?


Hatte ich auch gedacht, dann hat sich der Akku nach gerade einmal 1,5 
Jahren innerhalb einer Woche mit merkwürdigen Ladestandssprüngen 
komplett verabschiedet. Seit dem lade ich nur noch mit regulärem 
USB-Strom.

Da muss natürlich nicht zwingend ein direkter Zusammenhang bestehen 
(auch nur eine Stichprobe in der Statistik)

Autor: dercr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand schrieb:
> innerhalb einer Woche mit merkwürdigen Ladestandssprüngen
> komplett verabschiedet.

Da ist dann aber entweder mit der Software oder an der Elektronik was im 
Argen, eine schonende Behandlung der Zellchemie hätte das wohl nicht 
verhindert

Autor: Freddy Frost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umbrecht schrieb:

> Wenn ich den Akku meines Telefons mit USB(500mA) Lade, wird er dann
> länger Leben als wenn ich ihn mit 1000mA Lade?
> ich besitze ein OnePlus 3.


Das Problem ist weniger der Strom als die Hitze die dabei entsteht. In 
einer ordentlich gekühlten Ladestation bringt die Herabsetzung des 
Ladestromes weniger Xtra-Akku-Leben.

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es um Hitze geht, wäre Dash Charge wahrscheinlich das Beste. 
Zumindest bei mir erwärmt sich das Handy praktisch überhaupt nicht.

Autor: Stefan Us (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil die mittlerweile bei den meisten Smartphones nicht
> mehr ohne großen Aufwand zu tauschen sind.

Das wird vergehen, wie jede Modesünde. Notfalls per Gesetz.

Autor: TorbenK (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
THOR schrieb:
> Auf 10% entladen und auf 90% laden ist viel sinnvoller.

Ich habe ein Handy und einen Schnelllader und nutze beides schon über 10 
J.

Wenn der Akku leer ist, gibts einen neuen für 2,95 bei iBay, und das 
ganze fängt wieder von vorne an, 10 Jahre lang.

Das Problem ist, dass ihr kein Handy mehr habt, sondern irgendwas, das 
der Esel im Gallop verloren hat, und das andere Esel gefunden haben. 
Seid lieber froh, dass man mit euren Fotografier-Handwanzen noch 
telefonieren kann, und meckert nicht dauernd über dies und das. Ich 
kanns nicht mehr hören, wenn Deppen (=Smartphonefritzen) MECKERN!

Autor: TorbenK (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
TorbenK schrieb:
> Wenn der Akku leer ist, gibts einen neuen für 2,95 bei iBay, und das
> ganze fängt wieder von vorne an, 10 Jahre lang.

Wenn der Akku leer ist, wird er aufgeladen. EGAL in welchem Ladezustand. 
Und wenn er KAPUTT ist, wird er getauscht. Und das ist der 10Jahres 
Zyklus, wo ich über sowas nicht nachdenken muss. Kauft euch wieder was 
modernes, und nicht so einen hirnlosen Mist, der den Menschen zum 
Sklaven seines Eigentums macht.

Autor: jz (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
TorbenK schrieb:
> Seid lieber froh, dass man mit euren Fotografier-Handwanzen noch
> telefonieren kann, und meckert nicht dauernd über dies und das. Ich
> kanns nicht mehr hören, wenn Deppen (=Smartphonefritzen) MECKERN!

Kochst du auch noch über dem Feuer?

Autor: TorbenK (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
jz schrieb:
> Kochst du auch noch über dem Feuer?

Wenn die Alternative eine solche Kerze ist, dann schon.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.