Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 9V 6F22 320mAh LiFePO4 Rechargeable Battery


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Manfred (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier drei "9V-Blöcke" als LiIon, die ihren Zweck gut erfüllen. 
Von der Spannungslage her sind die natürlich kein vollwertiger Ersatz, 
da sie voll gerade mal 8,4V bringen und im mittleren Arbeitsvereich bei 
7,2V liegen.

Mein Fluke 77 zeigt schon bei 7,1V "Batt leer", das UT61-D gar schon bei 
7,45V - da passt LiIon also nur knapp oder garnicht. Bei selten 
genutzten Geräten interessieren mich Selbstentladung und 
Auslaufsicherheit mehr als die Kapazität!

Jetzt stolpere ich über LiFePO4: 
https://www.aliexpress.com/store/product/2pcs-set-Soshine-9V-6F22-320mAh-LiFePO4-Rechargeable-Battery-Portable-Battery-Box/1919027_32808590553.html

und eine Kombination mit Ladegerät: 
https://www.aliexpress.com/store/product/2pcs-set-Soshine-9V-6F22-320mAh-Li-ion-Rechargeable-Battery-9V-Smart-Charger-with-LED-Indicator/1919027_32808610189.html

Soshine halte ich für einen seriösen Anbieter, die hier vorhandenen 
LiIon-Batterien halten ihre Daten ein und der Lader ist vernünftig 
verarbeitet.

Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit den LiFePO4-Blöcken gesammelt?

Sollte ich kalte Füße bekommen, weil die Endspannung mit 10,8V gut 1,2V 
oberhalb jender von 9V-Alkali liegt?

von Max D. (max_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das Endgerät würde ich mich nicht sorgen, ein neuer 9v block hat auch 
mehr als 9V.
Mir würde eher die Frage nach balancing und schutzschaltung sorgen 
machen

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> Um das Endgerät würde ich mich nicht sorgen,
> ein neuer 9v block hat auch mehr als 9V.
Ja, typisch 9,6V.

> Mir würde eher die Frage nach balancing und
> schutzschaltung sorgen machen
In den LiIon des Herstellers ist eine Schutzschaltung nicht ausdrücklich 
erwähnt, eine Messung zeigte aber Überstromschutz und 
Unterspannungsabschaltung.

Für die LiFePO4 wird geschrieben
"Advanced protected circuit & Safe quality", also sollte die im Pack 
vorhanden sein.

von rio71 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rio71 schrieb:
> guggst du... :-)
> http://lygte-info.dk/review/batteries9V/Common9Vcomparator.php

Was willst Du mir damit sagen?

von Jobst Q. (joquis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rio71 schrieb:
> guggst du... :-)
> http://lygte-info.dk/review/batteries9V/Common9Vco...

Eine prima Seite. Man kann die Entladekurven diverser 9V Batterien/Akkus 
sich anzeigen lassen mit diversen Strömen.

Die LiFePO4 Akkus von Soshine sind demnach optimal für Anwendungen, die 
hohe Spannung brauchen. Fast über die ganze Entladezeit haben sie über 
9V. Selbst bei 200mA Entladestrom. Auch bei 500mA sind sie noch zu 
gebrauchen.

Nur die Kapazitätsangabe hat wohl einen Zahlendreher. Die gemessene 
Kapazität liegt bei 230 mAh.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.