mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt techn. Projektleiter Automotive / Luft-und-Raumfahrt


Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erst zu meinen Daten:

Studium      : Dipl.-Ing.
Alter        : 33
Erfahrung    : 5,5 Jahre
Fachgebiet   : Elektrotechnnik
---------------------------------------------------
Angaben zur Firma:
---------------------------------------------------
Firma        : OEM-Zulieferer
Branche      : Automotive
Mitarbeiter  : >100k
---------------------------------------------------
Angaben zur Stelle:
---------------------------------------------------
Funktion       : Technischer Projektleiter
Führung        : fachlich
Tätigkeit      : Leitung von Entwicklungsprojekten inkl. 
Budgetverantwortung
Arbeitszeit    : 40h
Ü.-Stunden     : Gleitzeit
Urlaub         : 30 Tage
Einstiegsgehalt: 53000 EUR (in den ersten 12 Monaten nach Berufseinstieg 
bei 35h)
Gehalt         : 84000 EUR (in den nächsten 12 Monaten)

Ich habe als Entwickler nach der Uni in dieser Firma angefangen. Nach 
1.5J fachlich im Projekt ein kleines Team geleitet. Nach weitern 2.5J 
(4J nach Einstieg) wurde ich technischer Projektleiter und mache den Job 
jetzt seit 1.5Jahren.

Von der Positionen her ging es aus meiner Sicht (karrieretechn.) nach 
gut voran und bin auch zufrieden. Ich wollte in der Vergangenheit (als 
Newbie) immer lieber eine bessere Position und habe daher auch das Thema 
Gehalt nicht wirklich strapaziert.
Jedoch denke ich, dass mein Entgelt unter der Position liegt. Die 
Kollegen in der gleichen Position in meiner Firma verdienen deutlich 
mehr (12-30%), sind jedoch mind. 5J älter.
Nach über 5J bin ich mittlerweile auch bereit meinen Arbeitgeber zu 
wechseln. Ziel wäre aber entweder weiterhin Automotive (direkt OEM oder 
großer TIER 1) oder vll Luft&Raumfahrt.

Meine Uni.leistungen waren damals sehr gut (sprich Top 5-10% im Vor- und 
Hauptdiplom), Förderprogramme, ca. 5 Praktika und ein Auslandsaufenthalt

Frage:
Wie sieht ihr mein Gehalt? Könnte ich bei einem Wechsel (natürlich in 
Deutschland) deutlich mehr erhalten?


Bitte nur ernste Beiträge am besten von Personen aus den Branchen.

Danke!

Autor: Mooskopf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allenfalls kann man die Leistung und das Interesse anpassen...

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> Die Kollegen in der gleichen Position in meiner Firma verdienen deutlich
> mehr (12-30%), sind jedoch mind. 5J älter.

Werde halt auch älter (ist übrigens nicht so schwer) und frag in 5 
Jahren noch mal. Bis dann!

Autor: Kommentar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt doch! Wären 90k bis 100k. Die sind ja nicht nur älter, sondern 
auch erfahrener. Was kannst Du denn als PL?

Autor: Knobikocher (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gebiet deiner Arbeit fehlt noch in deinen Angaben. Ostfriesland ist 
etwas anderes als Bayer.

Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht bei weiteren Kommentaren erst der Satz beachten:
"Bitte nur ERNSTE Beiträge am besten von Personen aus den Branchen."

Wenn man sich austoben will, dann doch einfach einen anderen Thread 
verwenden.

So nun zum Thema:
Mir gehts darum von Leuten zu erfahren die bei namhaften Tier1, dt. OEM 
oder in der Luft-und Raumfahrt sind, ob höhere Gehälter mit äquivalentem 
Lebenslauf gezahlt werden.

Region ist beliebig - bei Automotive vorzugsweise Süddeutschland.

Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knobikocher schrieb:
> Das Gebiet deiner Arbeit fehlt noch in deinen Angaben.
> Ostfriesland ist
> etwas anderes als Bayer.

Süddeutschland, aber nicht München und nicht Stuttgart

Beitrag #5051333 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5051341 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5051352 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5051358 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: iouio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> Vielleicht bei weiteren Kommentaren erst der Satz beachten:
> "Bitte nur ERNSTE Beiträge am besten von Personen aus den Branchen."
>
> Wenn man sich austoben will, dann doch einfach einen anderen Thread
> verwenden.
>
> So nun zum Thema:
> Mir gehts darum von Leuten zu erfahren die bei namhaften Tier1, dt. OEM
> oder in der Luft-und Raumfahrt sind, ob höhere Gehälter mit äquivalentem
> Lebenslauf gezahlt werden.
>
> Region ist beliebig - bei Automotive vorzugsweise Süddeutschland.

Nein, das wird es vermutlich nicht geben, aber warum dier das nicht klar 
ist, als Spitzenarbeitskraft, naja. Schau mal deine Konkurenzfirmen an, 
dann erkennst du es. Geh ins Management, dann hast du vielleicht Glück

Beitrag #5052146 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heiner schrieb im Beitrag #5052146:
> Große Märchenstunde der Luschen hier

Ja kann sein. Denn schließlich sollten zumindest die Leute aus der 
Branche -  intern Eingestellte bei großen TIER1 oder OEM - wissen, dass 
mit IGM Tarif und 40h mein Gehalt nicht wirklich ungewöhnlich ist.

iouio schrieb:
> Nein, das wird es vermutlich nicht geben, aber warum dier das nicht klar
> ist, als Spitzenarbeitskraft, naja. Schau mal deine Konkurenzfirmen an,
> dann erkennst du es. Geh ins Management, dann hast du vielleicht Glück

Genau diese Leute mit ähnlichem Lebenslauf suche ich hier, um zu 
erfahren wie dort so verdient wird.

Im übrigen sehe ich mich nicht wirklich als Spitzenkraft - siehe oben. 
Da kenne ich andere Leute aus meiner Uni, die nicht E-technik studiert 
haben und jetzt über mein Gehalt lächeln - aber egal nicht das Thema 
hier.

Autor: Kaban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du Budget- und auch Personalverantwortung?

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaban schrieb:
> Hast du Budget- und auch Personalverantwortung?

Steht doch im ersten Beitrag...

Funktion : Technischer Projektleiter
Führung : fachlich
Tätigkeit : Leitung von Entwicklungsprojekten inkl. Budgetverantwortung

Autor: Kaban (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch schon Unternehmen gesehen, wo der Projektleiter mehr die 
Aufgabe einer Projektassistenz hatte. Terminplan basierend auf dem 
Feedback der Entwickler erstellen und aktualisieren, Bestellungen 
tätigen, Muster abschicken usw., also in dem Fall ist das 
Entwicklergehalt voll gerechtfertigt.

Sollte er jedoch Führungsverantwortung haben, dann spielt das Alter kaum 
eine Rolle und er sollte dringend nach verhandeln, bevor das Thema für 
alle gesetzt ist.

Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaban schrieb:
> Ich habe auch schon Unternehmen gesehen, wo der Projektleiter mehr
> die Aufgabe einer Projektassistenz hatte. Terminplan basierend auf dem
> Feedback der Entwickler erstellen und aktualisieren, Bestellungen
> tätigen, Muster abschicken usw., also in dem Fall ist das
> Entwicklergehalt voll gerechtfertigt.
>
> Sollte er jedoch Führungsverantwortung haben, dann spielt das Alter kaum
> eine Rolle und er sollte dringend nach verhandeln, bevor das Thema für
> alle gesetzt ist.

Die Sache mit der Projektassistenz kenne ich und das bin ich nicht. 
Bestellungen sollen die Entwickler schön selbst erledigen. Basierend auf 
den Kundenmeilensteinen wird der Projektplan heruntergebrochen hier 
fließend natürlich auf die Einschätzungen der verantwortlichen 
Disziplinen (HW, SW, etc.) mit ein. Die einzelnen Disziplinen haben für 
sich noch eine Feinplanung die mich nur eingeschränkt interessiert - 
also nur wenn es Probleme gibt oder geben könnte.

Ich habe keine disziplinarische Führung. Führung ist im Projekt nur 
fachlich und die Entscheidungshoheit für alle techn. Themen die auf 
Kundenmeilensteine haben obliegt mind. dem techn. Projektleiter (oder 
Gesamtprojektleiter). Schließlich sind diese dann auch beim OEM und 
müssen sich erklären.

Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, dass es hier anscheinend keine Leute aus dem Bereich gibt, die 
ebenfalls über Ihr Gehalt diskutieren möchten.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> Schade, dass es hier anscheinend keine Leute aus dem Bereich gibt,
> die ebenfalls über Ihr Gehalt diskutieren möchten.

Nein, das möchten sie tatsächlich nicht. Was ein erbärmlicher Versuch, 
den toten Thread noch mal nach oben zu pushen.

Autor: Peter Enis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> Einstiegsgehalt: 53000 EUR (in den ersten 12 Monaten nach Berufseinstieg
> bei 35h)

Nen halbtags Job als Führungskraft kannste  knicken.

Autor: Entwicklungsing. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> Schade, dass es hier anscheinend keine Leute aus dem Bereich gibt,
> die
> ebenfalls über Ihr Gehalt diskutieren möchten.

Hallo E-Ing,

also meine Erfahrungen und die von Kollegen sind folgende in Bezug auf 
Süddeutschland - nicht München - nicht Stuttgart:
-> Großes Unternehmen >5.000 MA und IGM-Tarif
-> Dipl.Ing. bzw. M.Sc. mit ca 5-6 J. BE in der Entwicklung
-> EG-15 in BW bei 13,25 Gehältern und 15% LZ

Hochgerechnet auf eine 40h/Woche sind das derzeitig mit dem 
IGM-Tariferhöhung 2018:
93.400€ ohne Jahrebonus.

In welcher ERA-EG Stufe bist du denn derzeitig eingruppiert?

Autor: E-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwicklungsing. schrieb:
> Hallo E-Ing,
>
> also meine Erfahrungen und die von Kollegen sind folgende in Bezug auf
> Süddeutschland - nicht München - nicht Stuttgart:
> -> Großes Unternehmen >5.000 MA und IGM-Tarif
> -> Dipl.Ing. bzw. M.Sc. mit ca 5-6 J. BE in der Entwicklung
> -> EG-15 in BW bei 13,25 Gehältern und 15% LZ
>
> Hochgerechnet auf eine 40h/Woche sind das derzeitig mit dem
> IGM-Tariferhöhung 2018:
> 93.400€ ohne Jahrebonus.
>
> In welcher ERA-EG Stufe bist du denn derzeitig eingruppiert?

Hallo,

ich habe mittlerweile etwas härter nachverhandelt und wurde vor einem 
Monat in ERA12a(BY) eingruppiert. Zusätzlich gab es deutlich mehr 
Sonderzulage.

Gehalt: 97500 EUR (in den nächsten 12 Monaten) zzgl. 1k in bAV und 1-2k 
allg. Konzernjahresbonus.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entwicklungsing. schrieb:
> Süddeutschland - nicht München - nicht Stuttgart:
> -> Großes Unternehmen >5.000 MA und IGM-Tarif
> -> Dipl.Ing. bzw. M.Sc. mit ca 5-6 J. BE in der Entwicklung
> -> EG-15 in BW bei 13,25 Gehältern und 15% LZ
>
> Hochgerechnet auf eine 40h/Woche sind das derzeitig mit dem
> IGM-Tariferhöhung 2018:
> 93.400€ ohne Jahrebonus.

EG15 ist aber keine leitende Position. PL in EG16 bei 40h.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E-Ing schrieb:
> ich habe mittlerweile etwas härter nachverhandelt und wurde vor einem
> Monat in ERA12a(BY) eingruppiert.

Sehr gut gemacht!
>
> Gehalt: 97500 EUR (in den nächsten 12 Monaten) zzgl. 1k in bAV und 1-2k
> allg. Konzernjahresbonus.

Rund 100k, das paßt schon. Entspricht etwa dem in Ba-Wü.

Gratuliere!

  Jo S.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.