Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LoRa Funk Terminal VPN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von lori (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin im Internet auf RoRa Module gestoßen welche eine hohe reichweite 
(bis zu 40km freifeld) bei sehr Leißtungsaufnahme (50mW) erreichen.
Der nachteil ist eine bandbreite von 300bit/s.

Ich würde gerne durch 8 km Stadt Gebiet eine Termina
 verbindung aufbauen (SSH oder Mosh).

Nun frage ich mich, ob das jetzt ein Hirnfurz meinerseitz ist oder ob 
das machbar währe.

Reichen 300bit/s überhaupt für eine flüssige termina
 verbindung?

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
lori schrieb:
> Reichen 300bit/s überhaupt für eine flüssige termina
>  verbindung?

nun ja - die ersten Modems waren so "schnell" - wenn man sonst gar 
nichts hat, ist es besser als nix. Tippen kann man wohl nicht so schnell 
(20-20 Zeichen pro Sekunde) - auf einen längeren Text warten wird zäh.

von lori (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Tippen kann man wohl nicht so schnell
> (20-20 Zeichen pro Sekunde)

mehr anschläge schaffe ich eh nicht pro Sekunde^^

von Jim M. (turboj)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
>> Reichen 300bit/s überhaupt für eine flüssige termina
>>  verbindung?

Nö. Dafür brauchts 1200 oder 2400 Baud (mit Farbe).

SSH bräuchte @300Baud im Minutenbereich zur Aushandlung der Session 
IMHO. Das ist eher nicht praktikabel.

von Marcel W. (mawadre)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Kunden haben wir eine LoRa-basierte Fernsteuerung entwickelt, 
die FPV-Drohnen (Fernsteuern via Kamerabild in Videobrille) über 
getestete 100 km Distanz [1] in Echtzeit steuert. Die Verbindung ist 
bidirektional (12 Servokanäle, Telemetrie, 150 Hz Updaterate) und bietet 
im Nachbereich (max. 3-10km) noch eine zusätzliche bidirektionale 
transparente 10kBit/s serielle Schnittstelle.

Ich denke also, da wäre gut was machbar für ein Terminal. Aber: In der 
Stadt kommt es auf die Strecke und die Antennenhöhe (wegen Erdkrümmung) 
an. Im wesentlichen verhält sich Funk auch wie Licht. Ohne Hinderniss im 
Weltraum kann der obige Link 1000 km überbrücken. Innerhalb eines 
Stahlbetongebäudes können es auch mal nur 3 Etagen sein.

[1] https://www.youtube.com/watch?v=ULVwMSL5xac

: Bearbeitet durch User
von lori (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Für einen Kunden haben wir eine LoRa-basierte Fernsteuerung entwickelt,
> die FPV-Drohnen (Fernsteuern via Kamerabild in Videobrille) über
> getestete 100 km Distanz [1] in Echtzeit steuert. Die Verbindung ist
> bidirektional (12 Servokanäle, Telemetrie, 150 Hz Updaterate) und bietet
> im Nachbereich (max. 3-10km) noch eine zusätzliche bidirektionale
> transparente 10kBit/s serielle Schnittstelle.
>
> Ich denke also, da wäre gut was machbar für ein Terminal. Aber: In der
> Stadt kommt es auf die Strecke und die Antennenhöhe (wegen Erdkrümmung)
> an. Im wesentlichen verhält sich Funk auch wie Licht. Ohne Hinderniss im
> Weltraum kann der obige Link 1000 km überbrücken. Innerhalb eines
> Stahlbetongebäudes können es auch mal nur 3 Etagen sein.
>
> [1] Youtube-Video "TBS Crossfire - 100km RANGE TEST - UHF CONTROL LINK"

das ganze macht mir Hoffnung, nur am Ende des Videos steht das der Tx 
eine Leistung von 500mW bis 2000mW hatte....so viel leistung steht mir 
leider nicht zur verfügung :/

von Marcel W. (mawadre)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Linkbudget bei dem Test betrug 31.5 dBm Sendeleistung plus -130 dBm 
Empfindlichkeit plus 2x2 dB Antennengewinn einer 2 dBi-Antenne. Gesamt: 
ca. 165 dB Linkbudget. Die 165 dB erreichst Du auch mit anderen 
Leistungen und Empfindlichkeiten. Man kann es sich aussuchen. Wobei bist 
Du denn begrenzt? (Batterie, Strom, Sendeleistung, Empfindlichkeit 
etc.)?

von lori (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Wobei bist
> Du denn begrenzt? (Batterie, Strom, Sendeleistung, Empfindlichkeit
> etc.)?

Naja der Plan war:
- kleine Box mit 4W Solarplatten
- akku
- 2x Lora Tx Rx

Dann mehrere der Boxen mit nem Quadrocopter auf Dächern abstellen und zu 
einem Solarbetrieben Meshnetzwerk zusammenschließen.

Ziel des ganzen ist eine Abdeckung meines Arbeitsweges mit einer 
verbindung die ich nutzen kann um mich per Terminal auf meinen HeimPC 
durchzuschalten.

von Marcel W. (mawadre)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lori schrieb:
> Ziel des ganzen ist eine Abdeckung meines Arbeitsweges mit einer
> verbindung die ich nutzen kann um mich per Terminal auf meinen HeimPC
> durchzuschalten

Geil! ;-)

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lori schrieb:
> Dann mehrere der Boxen mit nem Quadrocopter auf Dächern abstellen und zu
> einem Solarbetrieben Meshnetzwerk zusammenschließen.

Die massive Bleiplatte im Fuß der Box nicht vergessen oder die Box an 
die Dachhaut tackern ;-)

von lori (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Die massive Bleiplatte im Fuß der Box nicht vergessen oder die Box an
> die Dachhaut tackern ;-)

Hatte eher ein eine TubeSekundenkleber + Ausquetsch Servo an der 
Unterseite geplant^^ das kommt etwas leichter als ne Bleiplatte ;)

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lori schrieb:
> Hatte eher ein eine TubeSekundenkleber + Ausquetsch Servo an der
> Unterseite geplant^^ das kommt etwas leichter als ne Bleiplatte ;)

Schussbolzen wie bei bei nagelschusspistolen welche noch Platzpatronen 
verwenden ;-)

von Joe G. (feinmechaniker) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Schussbolzen wie bei bei nagelschusspistolen welche noch Platzpatronen
> verwenden ;-)

Das sollte jedoch besser als bei Philae funktionieren ;-)

von Alex W. (a20q90)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe G. schrieb:
> Alex W. schrieb:
> Schussbolzen wie bei bei nagelschusspistolen welche noch Platzpatronen
> verwenden ;-)
>
> Das sollte jedoch besser als bei Philae funktionieren ;-)

Der Copter fliegt ja auch keine 10 Jahre :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.