Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reihen und Parallelschaltung zusammen von drei Batterien?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

steh gerade auf dem Schlauch. Google gibt da auch nicht viel her,
soweit ich finden konnte. Modellbaufrage. Ich habe zwei
6s 8.000mAh Lipo Akkus, daraus mache ein 12s 8.000mAh Packet.

Jetzt möchte ich gerne noch ein weiteren 6s8000mAh dazuschalten,
um auf 12s 12.000mAh zu kommen.

Ist das irgendwie möglich? Oder wird dann der Akku, der
nicht Parrallel ist überlastet?

Vielen Dank :)
Bernd

von Walter S. (avatar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> Ist das irgendwie möglich?

nein

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist 6s und 12s?

von ASinus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Günter Lenz schrieb:
> Was ist 6s und 12s?

6 Zellen in Serie und 12 Zellen in Serie.

Bernd schrieb:
> Ist das irgendwie möglich?
Nein

D.h. es könnte etwas anders gehen, dafür müßtest du aber etwas mehr über 
z.B. deinen Strombedarf sagen.

Bernd schrieb:
> Oder wird dann der Akku, der
> nicht Parrallel ist überlastet?

Ja,
wobei "überlastet" harmlos und nicht ganz zutreffend formuliert ist.

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Es spricht nicht dagegen drei Akkus parallel zu schalten.
Zwei Sachen solltest Du aber dabei beachten:
1. Vorsicht beim ersten Zusammenschließen.
2. Die Akkus sollten ein ähnliches Alter haben.
   Zwei ausgelutschte Oldies plus einen Jungspund sind keine
   gute Kombination.

Aber wie auch Günter, sagen mir die Kürzel: 6s und 12 s nichts. Schätze 
aber mal, dass mir dadurch nichts entgangen ist.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst noch ein viertes 6s Paket. Allerdings ist es dann schon 
sinnvoll, immer jeweils 2 Zellen (1s2p) parallel zu schalten, weil das 
Balancing sonst der Dressur eines Sackes Flöhe gleicht.

Sebastian S. schrieb:
> sagen mir die Kürzel: 6s und 12 s nichts

Das ist normaler Modellbau Jargon. 's' steht für Serienschaltung, p für 
parallel. 6s2p sind also 6 Zellen in Serie parallel zu 6 weiteren 
Zellen.

: Bearbeitet durch User
von kunz (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Das ist normaler Modellbau Jargon... 6s2p sind also 6 Zellen in Serie
> parallel zu 6 weiterenZellen.

Was natürlich reichlich blöd ist, weil es nichts über die Art der 
Zellen, deren Spannung und Kapazität aussagt. Also praktisch überhaupt 
nichts!

"Guten Tag, ich hätte gern eine 6s Autobatterie und eine 3s fürs 
Mopped." :-)) tsss, Albern und doof...

: Wiederhergestellt durch Moderator
von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt nur zwei sinnvolle Kombinationen, wie Du Deine drei Akkupacks 
verschaltet kannst:
1. Alle Parallel
   Hier steht Dir der dreifache Strom zur Verfügung mit der
   einfachen Spannung. Wenn ich mal unterstelle, dass ein "S6"
   eine Spannung von 9V zur Verfügung stellt, so bekommst Du
   24.000 mAh bei 9V.
2. Alle in Reihe
   Hierbei steht Dir der einfache Strom zur Verfügung bei dreifacher
   Spannung. Also 27V mit 8.000 mAh.

Interessanterweise geht die Kombination 2 + 1 auch, ist aber sinnlos.
Da der Strom ja durch alle Beteiligten fließt, passiert das Folgende:
Hat der Einzelkämpfer seine 8.000 mAh abgedrückt, sind die zweier Akkus 
erst  zur Hälfte entladen da sie sich ja die Last teilen.
Über alles liefert diese Kombination genau so viel Energie wie eine 
Zweier-Kombination. Also 18V bei 8.000 mAh. Wobei das Doppelpack immer 
nur zur Hälfte entladen werden kann. Auch das Laden funktioniert nicht 
besonders. In dem Falle ist der Einzelkämpfer voll, während die 
Zweierkombination erst zur Hälfte geladen ist. Auch hier teilen sich ja 
die Zwillinge den Ladestrom.

: Bearbeitet durch User
von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kunz schrieb:
> Matthias S. schrieb:
>> Das ist normaler Modellbau Jargon... 6s2p sind also 6 Zellen in Serie
>> parallel zu 6 weiterenZellen.
>
> Was natürlich reichlich blöd ist, weil es nichts über die Art der
> Zellen, deren Spannung und Kapazität aussagt.

Für Leute die mitdenken (also dich anscheinend nicht), reicht das in 
sehr vielen Fällen aus. Und natürlich hat man i.d.R. auch die 
Information über die Zellchemie. Der TE z.B. sagt klar: LiPo.

Auch die Beziehung zu Spannung und Kapazität ist eindeutig. Ein Akkupack 
der Konfiguration XsYp hat die X-fache Spannung und die Y-fache 
Kapazität einer Einzelzelle.

Wenn man davon ausgehen kann, daß die Packs den gleichen Zelltyp haben, 
dann muß man genauen Zelltyp gar nicht kennen, um zu sagen daß man 3 
Packs vom Typ 6s nur entweder als 18s oder als 6s3p sinnvoll 
zusammenschalten kann.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Interessanterweise geht die Kombination 2 + 1 auch, ist aber sinnlos.

Muss nicht immer sinnlos sein. Für mein U-Boot habe ich eine 
Ballastpumpe mit 3-4V Betriebsspannung, der RC Empfänger und die anderen 
Servos allerdings brauchen ja mindestens 4,8V. Dazu baue ich ein Pack 
mit 2s2p im unteren Zweig (3,7V) und hänge oben ein weiteres 1s2p Pack 
in Reihe, um auf 7,4V zu kommen - insgesamt also 6 Zellen.
Sowas kann man allerdings ohne Balancing nicht laden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.