Forum: Haus & Smart Home Netzüberwachung im Wohnwagen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Camping Schorsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich bin gerade beim Campen und habe folgendes Problem:
Netzausfall - keiner hat's gemerkt - Kühlschrank warm - Inhalt hinüber.

Gibt es eine fertig Lösung einer Netzüberwachung?

Oder ein Selbstbau? Relais habe ich von Eltako oder Schalk gefunden.
Was würdet ihr denn empfehlen?

Jedenfalls stell ich mir das so vor dass ein Relais einen Summer welcher 
von einer 9V Batterie versorgt wird eingeschaltet wird.

Danke für eure Tipps

von dermi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Camping Schorsch schrieb:
> Jedenfalls stell ich mir das so vor dass ein Relais einen Summer welcher
> von einer 9V Batterie versorgt wird eingeschaltet wird.

Klingt doch gut.

Camping Schorsch schrieb:
> Relais habe ich von Eltako oder Schalk gefunden.
> Was würdet ihr denn empfehlen?

Was billiges mit geringem Haltestrom.

Camping Schorsch schrieb:
> Gibt es eine fertig Lösung einer Netzüberwachung?

Bestimmt, aber wenn du genannte Teile eh zuhause hast, würde ich mir die 
Warterei auf den Versand und das Geld sparen

von Schreiber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Camping Schorsch schrieb:
> Jedenfalls stell ich mir das so vor dass ein Relais einen Summer welcher
> von einer 9V Batterie versorgt wird eingeschaltet wird.

Als Deluxe-Version mit einem zusätzlichen Telefonwählgerät/GSM-Modul, 
dann wird man direkt benachrichtigt und kann dem Campingplatzbetreiber 
aus der Ferne "Feuer unterm Hintern" machen.

Also etwa mit sowas: 
https://www.conrad.de/de/gsm-modul-5-vdc-24-vdc-gx110-funktion-alarmieren-messen-schalten-199285.html
Braucht aber noch eine entsprechende Stromversorgung.

von Brian (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
lang steckdoze. wenns nitmähr gippelt dann strom auz!

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dermi schrieb:
> Was billiges mit geringem Haltestrom.

Einfach Steckernetzteil parallel zum KS, welches ein Relais anziehen 
lässt? Solange Relais gezogen ist, bleibt der Ruhekontakt offen. Wenn er 
schließt sollte Dein Alarm losgehen. Ob Du nun eine Batterie+ 
Piezo-Sirene oder sonstwas schaltest bleibt Dir überlassen. Man sollte 
natürlich die Batterie abklemmen wenn der Wagen vom Platz gezogen wird. 
:-)

von Vanilla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> dermi schrieb:
>> Was billiges mit geringem Haltestrom.
>
> Einfach Steckernetzteil parallel zum KS, welches ein Relais anziehen
> lässt? Solange Relais gezogen ist, bleibt der Ruhekontakt offen. Wenn er
> schließt sollte Dein Alarm losgehen. Ob Du nun eine Batterie+
> Piezo-Sirene oder sonstwas schaltest bleibt Dir überlassen. Man sollte
> natürlich die Batterie abklemmen wenn der Wagen vom Platz gezogen wird.
> :-)

Wie wärs mit einer (Auto-)Alarmanlage?

Die sollte auch Alarm geben wenn die Stromzufuhr gekappt wird...
Die angeschlossen an einem 12V Netzteil statt am Boardnetz und los 
gehts.
Den tatsächlichen Grund des Auslösens im Falle eines Falles wird man 
dann schon sehen...


Gruss Vanilla

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.