Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Steuerung meiner Fräse geht nicht mehr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Pascal B. (mini12345)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, heut wollte ich die Fräse seit langer zeit in betrieb nehmen. Da 
der Gang nicht gleich rein wollte schaltete ich mehrmals an und aus. 
Plötzlich sah ich im Steuerungskasten etwas funken.Jetzt geht gar nix 
mehr .

Jetzt ist die Frage was könnte kaputt gegangen sein? die schütze ja wohl 
eher nicht....

ich weiß zwar wie man einen schütz ansteuert ,aber ohne Schaltplan blick 
ich durch diese Schaltung nicht durch.

Kann ich was durchmessen?

Ich könnte mir ja vorstellen den Motor einfach mit einem Schütz zu 
schalten, aber die 2 Drehzahlen hätte ich doch gerne :-D

Wie funktioniert der Stufenschalter?

Danke.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dahlanderschaltung und Wendeschütz.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sache mit den offenen Kontrolllämpchen (Glimmlampen) gefällt mir gar 
nicht. Setze die bitte mal wieder in ihre Halterungen ein und sorge 
dafür, das sie da auch bleiben. Oder zieh zumindest Schrumpfschlauch 
rüber wg. der Kurzschlussgefahr.

Und da unten im Foto sehen die Kabel recht gequetscht aus.

: Bearbeitet durch User
von Cerberus (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal B. schrieb:
> Danke.

Wofür? Bestell dir einen Elektriker. Der muss die Grundschaltung
kennen und sollte den Fehler auch leicht finden können.
Warum eigentlich jeder denkt, es selbst reparieren zu können,
nur durch Fragen stellen in einem Fachforum? Geiz ist Geil?
Die dreieinhalb Jahre Berufsausbildung haben nämlich ihre
Daseinsberechtigung.

Pascal B. schrieb:
> Steuerungskasten etwas funken

Kann ein ausgelöster Motorschutz oder ein durchgebranntes Kabel sein.
Eine versteckte ausgelöste Sicherung wäre auch eine Möglichkeit.
Leider sind nicht alle Komponenten sichtbar.
Die lose Lampe da im 1. u. 3. Bild sollte auch wieder fachgerecht
repariert werden, so das die an ihrem bestimmungsgemäßen Platz sitzt.

Laien sollten sich daran nicht versuchen.

von Erwischt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cerberus schrieb:
> Laien sollten sich daran nicht versuchen.

Na Cyborg, hast du einen neuen Namen?

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist das im ersten Bild links für ein abgezwickter blauer Draht?

Alle Schrauben nachziehen kannst du aber selber.

von Cerberus (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Alle Schrauben nachziehen kannst du aber selber.

Wenn man die Vorschriften beachtet! Elektriker kennen die. ;-b

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Und da unten im Foto sehen die Kabel recht gequetscht aus.

Im ersten Bild hat er schon alle Kabelbinder aufgezwickt.
Die Ursache für die gespannten Kabel würde ich aber darauf zurückführen, 
daß die aus den Panzerverschraubungen rausgezogen wurden.
Da ist wohl jemand sehr unsanft mit den Kabeln umgegangen. Kann gut 
sein, daß hier einzelne Adern aus den Aderendhülsen fast rausgezogen 
wurden oder auch innen gebrochen sind.
Die Kabel gehören auf jeden Fall weiter in die Panzerverschraubungen 
reingeschoben und dann jede Ader einzeln geprüft.

von Ei der Daus (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Kabelbindergeschiss...

Lerne erst einmal Kabel richtig abzubinden... Sieht besser aus und 
Fehler lassen sich so auch leichter finden...

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ei der Daus schrieb:
> Lerne erst einmal Kabel richtig abzubinden

Du weisst doch gar nicht ob er das selbst gemacht hat oder ob er den 
Deckel der Steuerung heute das erste mal geöffnet hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.