Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Updates für Rigol


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stephan H. (stephan-)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe von Batronix eine Mail mit neuen Updates und Aktionen bekommen. 
Da ich nicht weis ob ich das hier posten darf, wegen evtl. Werbung, 
wenigstens die Links für die Updates. Falls die  Mods. nichts dagegen 
haben poste ich auch gern den Rest mit den Angeboten.

Software Updates und "Bug fixes":

Rigol Updates:

03.03.2017 – New ULTRASCOPE Software 00.01.01.07
Download: http://int.rigol.com/Support/SoftDownload/2

19.03.2017 – Update of DSA700 user guide
Download: http://int.rigol.com/Support/Manual/2

19.03.2017 – Update of DSA800(E) datasheet, user guide
Download: http://int.rigol.com/Support/Manual/2

24.03.2017 – Update of DSG800 datasheet, user guide
Download: http://int.rigol.com/Support/Manual/2

01.04.2017 – Update of DSA700 datasheet
Download: http://int.rigol.com/Support/Manual/2

01.04.2017 – New DS1000Z firmware 00.04.04.03.02
Download: http://int.rigol.com/Support/SoftDownload/3

Gruß

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, so einen Service könnte ich für mein UNI-T UTD4102C gebrauchen!
Dort ist die Firmware immer noch auf dem Auslieferzustand von vor 
reichlich 2 Jahren und alle Mails an den Hersteller werden ignoriert. 
Wenn man seine Bitte über die interne Kontaktaufnahme der 
UNI-TREND.COM-Seite eingibt, wird das abschließende <SUBMIT> mit einem 
Übertragungsfehler abgebrochen, folglich auch keine Reaktion.

Ingo

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan H. schrieb:

> ich habe von Batronix eine Mail mit neuen Updates und Aktionen bekommen.

Hmm, wer bekommt eigentlich solche Mails? Ich habe mir vor zwei
Jahren auch ein 1054 Oszi dort gekauft, aber nie wieder was von
denen gehört.

von kundas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Hallo, so einen Service könnte ich für mein UNI-T UTD4102C gebrauchen!
Was ist den kaputt?
Wenn http://www.uni-trend.com/productsdetail_1883_1151_1151.html nix 
liefert eventuell beim Verkäufer (Conrad, Reichelt, sonstige?) 
nachfragen.

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@kundas
Wenn mein Oszi kaputt wäre, würde ich nicht nach aktueller Firmware 
nachfragen, und die verlinkte Seite enthält dbzgl. auch nichts, was ich 
natürlich mehrfach bereits gecheckt habe.
Und die Verkäuferseite gibt es nicht mehr, also A****karte!

Ingo

: Bearbeitet durch User
von kundas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Wenn mein Oszi kaputt wäre, würde ich nicht nach aktueller Firmware
Ok, kaputt war vielleicht der falsche Ausdruck. Wleche verbessrungen 
erhofst du dir von aktuellerer Firmware? Bei meinem Owon wurden zwar ein 
paar kleine Fehler (die mir nicht aufgefallen sind) behoben und ein paar 
Funktionen (Anzeige als Strom über Eingabe Widerstand, SCPI) 
nachgereicht, es war aber nichts, was meine ursprüngliche 
Kaufentscheidung beeinflusst hätte.
War von Bananensoftware also weit entfernt ;)

von Werner F. (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
... und genau das ist der Grund warum ich nur ein analoges Scope habe.
Denn das braucht keine Treiber und auch keinen Rechner mit 
USB-Schnittstelle.
Irgendwann nämlich kommt die Meldung, dass der Treiber auf dem aktuellen 
Windows Betriebssystem nicht mehr läuft.
Dann stellt sich die Frage was man denn da macht.
Ein neues Windows Betriebssystem kaufen, um dann festzustellen, dass es 
auf dem alten Rechner nicht mehr läuft, weil alleine Windows im Leerlauf 
schon 16 GB und ca. 60% CPU-Last verpufft? Dann muss ein neuer Rechner 
daher.
Dann den Rechner neu einrichten, um festzustellen, dass es für den alten 
Drucker etc. keine aktuellen Treiber für das neue Windows Betriebssystem 
gibt?
Dann einen neuen Drucker kaufen, obwohl der alte Drucker noch Top Fit 
ist.

Ich bezeichne das als finanzielles Spießrutenlaufen, welches sich bei 
jedem neuen Windows Betriebssystem wiederholt.
Offenbar habt Ihr Geld genug dafür.

Das Schlimme daran ist, dass die Soft- und Hardwarehersteller das so 
wollen.

MfG. Zeinerling

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werner F. schrieb:
> Das Schlimme daran ist, dass die Soft- und Hardwarehersteller das so
> wollen.

Jaja böse moderne Welt, gäb es keinen Fortschritt würdest du deine 
Konstruktionen in Steintafeln meißeln, und alle würden auf Bäumen oder 
in Höhlen wohnen.

Aber im Ernst, das der technische Fortschritt immer schneller von 
statten geht, das ist doch nichts neues oder?

Was wird derzeit gemeckert, weil die Kabelnetzbetreiber analoges 
Fernsehn abgeschaltet haben. Das sei alles nur Geldmacherei und eine 
Verschwöhrung der Unterhaltungsgeräteindustrie. Das man aber die Kanäle 
braucht um die immer größere Nachfrage nach schnellem Internet & Co zu 
befriedigen, das wissen die Meckerer nicht und wenn man es Ihnen erklärt 
wird man nur angeguckt wie ein Auto.

von Werner F. (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Was wird derzeit gemeckert, weil die Kabelnetzbetreiber analoges
> Fernsehn abgeschaltet haben. Das sei alles nur Geldmacherei und eine
> Verschwöhrung der Unterhaltungsgeräteindustrie. Das man aber die Kanäle
> braucht um die immer größere Nachfrage nach schnellem Internet & Co zu
> befriedigen,

Wozu denn noch mehr Fernsehkanäle und schnelleres Internet? Um sich noch 
mehr von der Werbung beweihräuchern zu lassen?
Entweder findet man keine aussagekräftigen Infos im Internet, oder sie 
sind gebührenpflichtig.

MfG. Zeinerling

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
@kundus
Ich verstehe jetzt nicht, weshalb so eine Diskussion losgetreten wird, 
aber hältst Du es mit einem BIOS für Mainboards genauso, dass Du Zweifel 
an deren Sinn hast? Wozu wird wohl an Firmwareverbesserungen gearbeitet?
Das hier ist im ganzen Forum der einzige Thread, wo eine 
Negativdiskussion zur Oscilloscope-Firmware geführt wird! Zu Rigol-Oszis 
(s.o.) kein Verriß, sondern bereitwillige Hilfe.

: Bearbeitet durch User
von kundas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Ich verstehe jetzt nicht, weshalb so eine Diskussion losgetreten wird,
> aber hältst Du es mit einem BIOS für Mainboards genauso, dass Du Zweifel
> an deren Sinn hast?
Eigentlich war es schon von dir OT, die Updatestrategie von Uni-T in 
einen Rigol-Thread einzubringen - da wasch' ich meine Pfoten in 
Unschuld.
Generell bin ich aber der Meinung "never change a running system" d.h. 
ohne zwingenden Grund z.B. Fehlerbehebung, Unterstützung neuer (und auch 
verbauter) Hardware, werde ich gerade beim BIOS keine neue Version 
einspielen. Der Testaufwand ist für privat zwar überschaubar - im 
professionellen Einsatz muß ich den Aufwand aber auch die durch Updates 
bedingte Nichverfügbakeit von Systemen begründen.

Ich denke, dass man die allgemeine Diskussion über Sinn und Zweck von 
Updates - zumindest in diesem Thread - beenden sollte.

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, dann wasche mal...

von Daniel V. (voda) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Werner F. schrieb:
> ... und genau das ist der Grund warum ich nur ein analoges Scope habe.
> Denn das braucht keine Treiber und auch keinen Rechner mit
> USB-Schnittstelle.
> Irgendwann nämlich kommt die Meldung, dass der Treiber auf dem aktuellen
> Windows Betriebssystem nicht mehr läuft.
> Dann stellt sich die Frage was man denn da macht.
> Ein neues Windows Betriebssystem kaufen, um dann festzustellen, dass es
> auf dem alten Rechner nicht mehr läuft, weil alleine Windows im Leerlauf
> schon 16 GB und ca. 60% CPU-Last verpufft? Dann muss ein neuer Rechner
> daher.
> Dann den Rechner neu einrichten, um festzustellen, dass es für den alten
> Drucker etc. keine aktuellen Treiber für das neue Windows Betriebssystem
> gibt?
> Dann einen neuen Drucker kaufen, obwohl der alte Drucker noch Top Fit
> ist.
>
> Ich bezeichne das als finanzielles Spießrutenlaufen, welches sich bei
> jedem neuen Windows Betriebssystem wiederholt.
> Offenbar habt Ihr Geld genug dafür.
>
> Das Schlimme daran ist, dass die Soft- und Hardwarehersteller das so
> wollen.
>
> MfG. Zeinerling

Deshalb ist Deine Webseite (http://www.zeinerling.de/) auch in den 90er 
stehen geblieben, denn früher war ja alles besser. Wordpress, Joomla, 
alles neumodischer Mist, was? Sorry, das musste jetzt einfach mal sein 
;)

An den TO: Vielen Dank für den Hinweis.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel V. schrieb:
> Deshalb ist Deine Webseite (http://www.zeinerling.de/) auch in den 90er
> stehen geblieben,

Ach du heilige Scheiße o.O xD :-) LOOOOOOOL!!!! YMMD!!!

"Bitte Sound einschalten. Das was Sie hier hören, hat mein Sohn mit 
seiner E-Gitarre auf meinem selbst gebauten Röhrenverstärker gespielt."

Hahahahaha ich krieg mich nicht mehr ein xD
Sowas auf einer "wirtschaftlichen" Seite? Sowas hab ich ja noch nie 
gesehen. Und ich hab schon verdammt viel gesehen!

: Bearbeitet durch User
von CAN (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
-> Aufgrund meiner langjährigen Berufserfahrung ist mein Wissen durchaus 
mit einem Ingenieur vergleichbar.

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel V. schrieb:
> Deshalb ist Deine Webseite (http://www.zeinerling.de/) auch in den 90er
> stehen geblieben, denn früher war ja alles besser.

Ich muss zugeben - je länger man auf der Webseite ist, umso "normaler" 
fühlt sich das an. Die Zeiten, in denen alles noch so bunt war, ist noch 
gar nicht so lange her :)

Ganz abgesehen davon - um das mal wieder in eine sachliche Bahn zu 
lenken: Ganz unrecht hat er nicht. Never change a running system. Es hat 
seinen Grund, warum dieser Leitsatz so verbreitet ist. Wenn man sich 
durhc ein Firmwareupdate neue Bugs einfängt, die vorher noch nicht da 
waren, dann versaut man sich u.U. sein Gerät endgültig. Ein Fallback ist 
nicht immer vorgesehen. Geflasht ist dann geflasht und schlimmstenfalls 
das Gerät dann mit einem riesen Abschlag in der Bucht oder gar im 
E-Schrott.

Stephan H. schrieb:
> Falls die  Mods. nichts dagegen
> haben poste ich auch gern den Rest mit den Angeboten.

Ja mach das doch mal :)

von Stephan H. (stephan-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann, kopiere ich mal rein.
Ich habe dort eigentlich nie was bestellt. Lediglich die kostenlose
Entwicklungsumgebung für den 8051 genutzt.

Euch ein schönes WE.


Guten Morgen Stephan Henning!

Es gibt einige Neuigkeiten in der Mess- und Löttechnik, über die wir Sie 
hiermit gerne informieren möchten.

Von Rigol gibt es nun auch programmierbare elektronische Lasten mit dem 
für Rigol typischen extrem guten Preis/Leistungsverhältnis. Die neue 
Serie DL3000 umfasst vier Modelle mit bis zu 350 Watt bei max. 150 Volt 
oder max. 60 Ampere. Dabei werden sehr schnelle Lastwechsel mit bis zu 
30 KHz unterstützt.
Alle Geräte verfügen über eine benutzerfreundliche Steuerung mit dem 
eingebauten 4,3 Zoll Farb TFT Display oder bei Anschluss an einen PC 
über die Rigol UltraLoad Software.

Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden Sie auf der Seite:
http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707a


Als Ergänzung zu unseren Lötstationen bieten wir ab sofort eine große 
Vielfalt an Lötdrähten und Löttechnikzubehör des deutschen 
Traditionsherstellers Stannol an. Wählen Sie zwischen unterschiedlichen 
Legierungen und Flussmittelkombinationen, um Ihre individuellen 
Einsatzzwecke bedienen zu können. Wir haben uns auf die 30 meist 
genutzten Varianten beschränkt, können Ihnen aber gerne das komplette 
Lieferprogramm von Stannol anbieten.
Sprechen Sie bitte unseren Vertrieb an. Wir nehmen auch gerne weitere 
Sorten in unser Standardlieferprogramm auf, senden Sie uns Ihre 
Vorschläge.

Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden Sie auf der Seite:
http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707b

---

Laufende Aktionen:

Rigol MSO/DS4000: Bis zum 31.12.2017 gibt es beim Kauf eines Neugerätes 
alle Dekoder Optionen geschenkt. Weiterhin gibt es bei den 200 und 350 
MHz Modellen ein Bandbreiten Upgrade auf die nächst größere Bandbreite 
kostenlos dazu. Damit können Sie im Rahmen dieser Aktion bis zu €5916,68 
geschenkt bekommen! Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden 
Sie auf den Seiten:
DS4000: http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707c
MSO4000: http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707d

Die Rigol DS2072A Sonderaktion von Batronix:
Aufgrund von Lagerüberbeständen erhalten Sie bei Batronix bis zum 
31.07.2017 10% Rabatt auf das Rigol DS2072A. Das Rigol DS2072A ist ein 
sehr hochwertiges Zweikanal Digital-Oszilloskop mit einer Bandbreite von 
70 MHz und einer Abtastrate von 2 GSa/s. Das Angebot gilt nur so lange 
der Vorrat reicht. Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden 
Sie auf der Seite:
DS2072A: http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707e

Die Rigol DP800A Sommeraktion:
Bis zum 31.12.2017 erhalten Sie bei Batronix 15% Rabatt auf die Rigol 
DP800A Serie. Die Rigol DP800A Serie sind hochwertige programmierbare 
Labornetzteile mit einem DC Ausgang (+20 V/10 A oder +40 V/5 A) bei 
einer maximalen Leistung von 200 W, inklusive LAN, RS232 und Digitale IO 
Ports. Die Aktion läuft bis zum 31.12.2017. Details, Fotos, Screenshots 
und unser Angebot finden Sie auf der Seite:
DP800A: http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707f

Siglent SDS1000X und der SDS1000X+: Beim Erwerb eines Neugerätes 
erhalten Sie bis zum 31.12.2017 15% Rabatt auf das Gerät und den 
Signaldekodierer in einem Wert von €189,21 inkl. MwSt. gratis dazu. 
Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden Sie auf der Seite:
http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707g

Siglent SDS2000X: Beim Kauf eines Neugerätes der Siglent SDS2000X Serie 
ab 100 MHz, erhalten Sie uneingeschränkte 30% Nachlass. Die Aktion läuft 
bis zum 31.12.2017. Details, Fotos, Screenshots und unser Angebot finden 
Sie auf der Seite:
http://www.batronix.com/goto/to.pl?l=nl1707h

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.