Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor passend für Treiber L298N ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich wollte fragen, ob ich mit dem L298N Treiber den folgenden 
Schrittmotor ansteuern kann.

Treiber:

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=202829&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=Cj0KCQjw4vzKBRCtARIsAM3l8ODi_znXnPTDDF7FQrAJsSqSgINdgx6TYxOXXjfqDV50YPXD_l0yD3EaAreNEALw_wcB

Schrittmotor:

Ebay-Artikel Nr. 262446197129

Ich wollte mich lieber vorher vergewissern, bevor ich für viel Geld 
Material bestelle.


2 Dinge Weswegen ich mir unsicher bin:

1.Der Motor zieht einen Nennstrom von 1.5A DC. Der Treiber (L298N) gibt 
maximal 2A her. Reicht der Treiber dafür aus (Anlaufstrom eventuell 
weitaus höher als 1,5A?)?

2. Für die Antriebsspannung steht im Datenblatt des Treibers: 
"Antriebsspannung: 5 ... 35 V" Der Motor hat nur eine angegebene 
Nennspannung von 4,8V. Trotzdem in Ordnung?


Viele Grüße,

Simon

von simon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch ein Dritter Punkt:

Der Schrittmotor ist einer der billigsten (5€), die es zu finden gibt. 
Taugt der was? Das Drehmoment reicht mir völlig aus...

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der L298N ist hoffnungslos veraltet, insbesondere wenn man ihn ohne 
Stromregelung, also ohne L297 betreibt.

simon schrieb:
> 2. Für die Antriebsspannung steht im Datenblatt des Treibers:
> "Antriebsspannung: 5 ... 35 V" Der Motor hat nur eine angegebene
> Nennspannung von 4,8V. Trotzdem in Ordnung?

Dann solltest du bei diesem Museumsstück auch nur 4,8V zuzüglich der 
CE-Verlustspannung an den Treibertranistoren anlegen.

Guck dich besser nach einem modernen Treiber mit Stromregelung um.

> Reicht der Treiber dafür aus (Anlaufstrom eventuell
> weitaus höher als 1,5A?)?

Ein Schrittmotor hat keinen Anlaufstrom. Ganz im Gegenteil nimmt der 
Strom durch die Wicklung wegen der Induktivität seinen Endwert 
verhältnismäßig langsam an.

Beitrag #5069404 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thorsten O. (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platine von Reichelt ist für Schrittmotoren nicht brauchbar. Das da 
neu drann steht macht den Murks nicht besser. Wenn man schon so ein 
antikes IC wie den L298 verwenden will (und da ist heute höchstens noch 
das THT-Gehäuse ein Argument für Bastler), dann gehört, wie Wolfgang 
schon richtig angemerkt hat, ein L297 davor. Dann kann die Schaltung den 
Wicklungsstrom regeln. Als Bausatz mit drei Achsen gibts das bei mir im 
Webshop.

Alternativ gibt es viele deutlich modernere ICs, die auch Mikroschritt 
unterstützen, eine deutlich verbesserte Stromregelung haben und deutlich 
weniger Verlustleistung verursachen. Hersteller sind z.B. Allergo, TI 
oder Trinamic. Um Mini-Motorshields, die außer dem SMD-IC nur die 
absolute Basisbeschaltung auf einer Briefmarken großen Platine 
enthalten, würde ich einen großen Bogen machen. Mangels Kupferflächen 
auf der Platine fehlt es da an geeigneter Kühlung, so dass die Platinen 
deutlich hinter den Möglichkeiten der Treiber-ICs zurück bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.