Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik txs0108e Zerstörung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Forgoden  . (forgoden)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bei txs0108e versehentlich 5V an VccA angeschlossen wo in 
Datasheet steht: "The A port ... pin accepts any supply voltage between 
1.2 V and 3.6V."

http://www.ti.com/lit/ds/symlink/txs0108e.pdf

jetzt hab ich richtig rum gesteckt. Ich hab das Teil aber immer noch 
nicht zum Laufen gebracht. Kann es sein dass ich da was abgeschossen 
habe ? Sind 5V schon zu gefährlich für 3.6V ? Nein, oder ??

Müssen 0.1uF Kondensatoren unbedingt hin ?

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut v. schrieb:
> Sind 5V schon zu gefährlich für 3.6V ? Nein, oder ??

Doch, ja.

von Helmut L. (helmi1)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut v. schrieb:
> Müssen 0.1uF Kondensatoren unbedingt hin ?

Die zeichnet TI nur ein um der notleidenden Kondensatorindustrie unter 
die Arme zu greifen...

Jedes mal die selbe Frage. Aber sicher muessen die dahin und zwar so 
nahe wie moeglich an den ICs.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind 5V schon zu gefährlich für 3.6V ? Nein, oder ??
Sind 5V schon deutlich mehr als 3.6V? Doch, oder ??

> Müssen 0.1uF Kondensatoren unbedingt hin ?
Nö, die sind nur auf der Platine damit es schön aussieht und das IC 
nicht so einsam ist.

von Forgoden  . (forgoden)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hab ihn doch zum laufen gebracht. Musste ein Widerstand 8k6 zwischen CE 
und VccA

Und die Eingänge am A müssen bei Low auf Masse sein (uC macht das 
sowieso)

Ich habe 5x 12V Relais an B von 1 bis 5 angeschlossen und musste 
feststellen dass nicht alle Relais geschaltet werden. Manche nur sehr 
schwach. Sind diese txs0108e viel zu schwach oder was? Wieviel Ampere 
kann ein Kanal am B liefern?



Ich sehe nur aus Datasheet:
Continuous output current  -50mA und 50mA

Relais ist das hier:

Ebay-Artikel Nr. 191998871289

DC+ bekommt volle 12 Volt

E. Technical parameters:

Relay 12V
Quiescent current  5mA
Maximum current  80mA
Trigger current  2-4mA
Trigger voltage(low) 0-4V
Trigger voltage(high) 4.5-12V


trigger current  2-4mA, müsste doch ausreichen???

: Bearbeitet durch User
von Nick S. (c0re)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man verstehen warum du mit Levelconvertern relais ansteuerst? Und 
kannst du mal nen Schaltplan posten?

: Bearbeitet durch User
von Forgoden  . (forgoden)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil ich diesen Satz herausgelesen habe:

Most of the relay boards expect a 5V ttl signal like many arduino boards 
provide on their output pins. But 3V3 logic should also work. If your 
relays require a 5V TTL level, it is possible to use a level shifter

https://www.letscontrolit.com/wiki/index.php/Relais

Siehe Bild, Schaltplan von mir

: Bearbeitet durch User
von Bla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benötigen die Relais denn 5V TTL Pegel? Bzw. anders rum gesagt, 3V3 
reichen aus um einen NPN oder FET für den Spulenstrom durchzusteuern. 
Nimm mal den Schaltplan der Relaiskarte auf, evtl. kannst du einen 
Vorwiderstand tauschen o.ä.

von MiWi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bla schrieb:
> Benötigen die Relais denn 5V TTL Pegel? Bzw. anders rum gesagt, 3V3
> reichen aus um einen NPN oder FET für den Spulenstrom durchzusteuern.
> Nimm mal den Schaltplan der Relaiskarte auf, evtl. kannst du einen
> Vorwiderstand tauschen o.ä.

auch wenn Ahnungslose an Projekten arbeiten (und besonders dann)gilt:
"Don`t touch a running system"

iaW: Es funktioniert, der TO ist glücklich und kann sich den wichtigen 
Dingen des Lebens zuwenden, den Treiber kann er eh nicht zurückschicken 
und wenn irgendwas aus - für Laien völlig unerfindlichen Gründen - den 
Treiber killt besteht die etwas höhere Wahrscheinlichkeit, daß der WeMOs 
überlebt, also was solls?



MiWi

von Forgoden  . (forgoden)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Problem ganz anders gelöst. Statt TX0108E nehme ich uln2803 
ohne Stromzuführung an Common. Und dann bei allen Relais den Jumper auf 
Low stecken. So kann ich als Laie dieses Projekt noch schnell beenden. 
Es funktioniert einfach.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.