Forum: Offtopic Benutzerunfrendliche Bedienelemente auf Webseiten und alle machen mit. Warum?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven P. (svepas)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Zugegeben ich habe keine Ahnung über Programmieren und den 
Denkstrukturen die hinter der Entwicklung und Erstellung einer Website 
stehen, aber wie kann man nur so einen unmöglich zu bedienenden Mist auf 
die Webseitennutzer loslassen?

Ich habe bei reichelt.de ins Suchfeld "usb micro buchse" eingegeben und 
wollte eigentlich nur das Bauteil zum einlöten auf der Leiterplatte 
haben aber es wird ein haufen anderes Zeug angezeigt wie Adapterkabel 
und elektronische Geräte die eine Micro Buchse haben.

Habe ich mir gedacht grenzte das über den Preis ein, da die nackten 
Bauteile eigentlich immer am günstigsten sind, und suche die beiden 
Felder wo man sein min max Preis eintippern kann. Aber es gibt nur noch 
den blöden Balken mit zwei Schiebeknöpfen drauf und ich soll jetzt 
ernsthaft auf 3,5cm Verfahrweg auf den Bildschirm ein Wert zwischen 0€ 
und 1327€ einstellen? Ähh das sind 26µm pro €! Das Problem ist, das 
teuerste Produkt versaut den Regler da es dann immer weniger mm pro Euro 
werden je größer der Preis von dem teuersten Artikel ist den die 
Suchfunktion gefunden hat.

Diese Balken sind benutzerunfreundlicher Schwachsinn. Aber wie kommt es 
nur dazu? Als Programmierer teste ich doch mal meine Arbeit und merke 
"Ach das war vieleicht doch keine so gute Idee. Lass ich es also lieber 
beim alten mit den min max Feldern". Und wenn der Programmierer es nicht 
merkt muß es doch Irgendwer anders merken in der Firma der die 
Webseitenprogrammierung in Auftrag gegeben hat.

Am Anfang habe ich noch gedacht das verschwindet schnell wieder weil den 
Fehler doch noch einer bemerkt hat. Aber weit gefehlt, auf Pollin.de 
gibt es auch diesen bescheuerten Schiebebalken und bei Conrad auch. Es 
scheint ja irgendwo ein Personenkreis zu geben der sagt das ist "State 
of the Art" und das ist wichtig und richtig so. Oder die drei Webseiten 
hatten den gleichen Programmierer? Oder sind das einfach nur Trends die 
von selber entstehen obwohl es Blödsinn ist.

Übrigens, Pollin hat bei seinem Schwachsinnsschiebebalken noch eins 
draufgesetzt denn:
In der mitte ist auf dem Balken ein nichtssagender halbdurchsichtiger 
blauer Ball mit einem Pfeil der nach oben zeigt. Sobald man diesen 
Balken mit der Maus berührt erscheint ein hellblaues durchsichtiges 
großes Dreieck was sich ganz hässlich über andere Elemente der Website 
legt und nach oben und unten rutscht wenn man an den Schiebeknöpfen 
spielt. Arrrrgh! WAS SOLL SOWAS?????????)

: Verschoben durch Moderator
von Max M. (jens2001)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst du!

von Nick S. (c0re)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Guckst du!

Da hat jemand den Inhalt des Posts nicht verstanden.

Back to topic:

1. Nimm dem User so viele 'schwierige' Entscheidungsmöglichkeiten wie 
möglich. Bei Eingabefeldern muss er sich festlegen, verschätzt sich 
vielleicht -> findet nichts. KEIN Geld für pollin & Co

2. Seit jquerry ist die Einbindung 'schicker' UI Elemente einfacher, 
Webdesigner wollen dem neuen hinterher.

von Karsten B. (kastenhq2010)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Bestell bzw. such mal was im Sortiment von RS Online. Dort erwartet dich 
unter anderem ein wilder Einheitenmix (Ohm gemischt mit kOhm, imnperial 
gemixt mit metrischem System, Leerzeichen vor der Einheit und mal nicht 
und andere obskure Schreibweisen z.B. Vac/VAC/V ac, Spannungen, die 
nicht einmal der Größe nach geordnet werden können, uvm). Das mit 
Abstand Beste ist aber relativ ähnlich zu deinem Fall: Ein kluger 
Entwickler des RS Shops dachte sich, er müsse mal Ordnung schaffen und 
hat Min-Max-Felder angelegt, wie beispielsweise hier 
http://at.rs-online.com/web/c/halbleiter/stromversorgung/spannungs-linearregler/ 
bei "Ausgangsspannung". Jetzt kann man sich z.B. Linearregler von Min 
"1,2 -> 57V" bis Max "1,2 -> 440V" raussuchen lassen (was auch immer das 
bedeuten soll) und erhält u.a. einen Regler vom Typ "-1,2 -> -32V" aber 
keinen "1,25 -> 125V" oder gar "5V" Typ.

Bei RS wünschst du dir den Min-Max-Balken vom Reichelt...

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Aber es gibt nur noch den blöden Balken mit zwei Schiebeknöpfen drauf

Rein theoretisch ist eine Eingabemöglichkeit, bei der man keine Fehler 
machen kann, zu bevorzugen.

In der Praxis sollte das aber nicht zu anderen Fehlern führen:

> und ich soll jetzt ernsthaft auf 3,5cm Verfahrweg auf den Bildschirm ein
> Wert zwischen 0€ und 1327€ einstellen? Ähh das sind 26µm pro €! Das
> Problem ist, das teuerste Produkt versaut den Regler da es dann immer
> weniger mm pro Euro werden je größer der Preis von dem teuersten Artikel
> ist den die Suchfunktion gefunden hat.

Schicke ihnen einen Bugreport: der Schieber muss logarithmisch sein ...

Karsten B. schrieb:
> Ohm gemischt mit kOhm, imnperial gemixt mit metrischem System, Leerzeichen
> vor der Einheit und mal nicht und andere obskure Schreibweisen z.B.
> Vac/VAC/V ac, Spannungen, die nicht einmal der Größe nach geordnet werden
> können, uvm

Offensichtlich blind aus der Hersteller-Datenbank übernommen. Oder von 
halbdressierten Affen per Hand eingeklimpert (Bananen sind billiger).

DigiKey zeigt, dass es besser geht. (Nicht, dass sie auch mal Fehler 
hätten. Aber deren Datenbank kann man größtenteils vertrauen.)

: Bearbeitet durch User
von K. L. (trollen) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Ich habe bei reichelt.de ins Suchfeld "usb micro buchse" eingegeben und
> wollte eigentlich nur das Bauteil zum einlöten auf der Leiterplatte
> haben aber es wird ein haufen anderes Zeug angezeigt wie Adapterkabel
> und elektronische Geräte die eine Micro Buchse haben.

Die machen bei der Suche eine OR-Verknüpfung zwischen den Suchbegriffen. 
Völliger Irrsinn, aber schon lange so.

Sven P. schrieb:
> Oder die drei Webseiten
> hatten den gleichen Programmierer? Oder sind das einfach nur Trends die
> von selber entstehen obwohl es Blödsinn ist.

Das sind Webseitendesigner, keine Programmierer! Da gehts nur darum wie 
man den Leuten am meisten auf die Nerven gehen kann, äh die Webseite 
modern gestalten... Deswegen verstecken einige schon wichtige 
Seitenelemente hinter diesen "Hamburger"-Symbolen. Und sobald das einer 
hat, sehen es die anderen Unfähigen und basteln es nach.

von Boris O. (bohnsorg) Benutzerseite


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Arrrrgh! WAS SOLL SOWAS?????????)

Warum fragst du nicht beim Eigentümer nach? Hier auf Mikrocontroller.net 
habe ich soetwas noch nie erlebt. Und falls du noch Freizeit hast – dein 
Hassbeitrag ist recht länglich – suchst du ein wenig zur Sprachtheorie 
zusammen. Computer wissen nicht, dass dieser Eintrag in der 
Produktdatenbank eine Micro-USB-Buchse ist und dir gerade vorschwebt. 
Sie wissen aber ganz genau den technischen Schlüssel dazu und den 
solltest du bitte benutzen.

von K. L. (trollen) Benutzerseite


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Boris O. schrieb:
> dein Hassbeitrag
Du kennst den Unterschied zwischen Kritik und Hass:
[ ]JA
[X]NEIN

Auch wenn es zur Zeit modern ist, alle unliebsamen Beiträge als "Hass" 
zu bezeichnen, das hier ist sicher keiner.

von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Karsten B. schrieb:
> Bestell bzw. such mal was im Sortiment von RS Online. Dort erwartet dich
> unter anderem ein wilder Einheitenmix (Ohm gemischt mit kOhm, imnperial
> gemixt mit metrischem System, Leerzeichen vor der Einheit und mal nicht
> und andere obskure Schreibweisen z.B. Vac/VAC/V ac, Spannungen, die
> nicht einmal der Größe nach geordnet werden können, uvm). Das mit
> Abstand Beste ist aber relativ ähnlich zu deinem Fall: Ein kluger
> Entwickler des RS Shops dachte sich, er müsse mal Ordnung schaffen und
> hat Min-Max-Felder angelegt, wie beispielsweise hier
> http://at.rs-online.com/web/c/halbleiter/stromversorgung/spannungs-linearregler/
...

Deswegen, suche und kaufe ich auch nichts mehr bei RS. Auf sachliche und 
konstruktive Kritik an der Website, bekommt man auch nur eine 
nichtssagende Antwort. Wenn sie es den Kunden zu schwer machen das 
passende zu finden, geht er halt zur Konkurenz. Die es nicht ganz so 
verschlimmbessert haben.

von Daniel F. (df311)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Als Programmierer teste ich doch mal meine Arbeit und merke
> "Ach das war vieleicht doch keine so gute Idee. Lass ich es also lieber
> beim alten mit den min max Feldern". Und wenn der Programmierer es nicht
> merkt muß es doch Irgendwer anders merken in der Firma der die
> Webseitenprogrammierung in Auftrag gegeben hat.

glaub mir, wenn du als programmierer sagst "machen wir es so, das ist 
besser", dann gibts maximal leere blicke oder eine aussage wie "aber bei 
[hier beliebigen onlinehändler einsetzen] machen sie es auch so" oder 
"unser [hier passenden bereich einsetzen]-berater hat gesagt, das ist 
gut".

auf (berechtigte) einwände wird meist nicht eingegangen - ich bin in der 
zwischenzeit dazu übergegangen einmal zu sagen "das ist keine gute idee 
weil ...". wenn darauf nicht eingegangen wird, dann wird es dem 
kundenwunsch entsprechend umgesetzt.

und jede weitere änderung kostet wieder (das wurde gegen unsere 
empfehlung beauftragt und ist eine weitere änderung...)

von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So, wollte jetzt mal wieder bei Pollin was suchen, und schon ist man 
wieder frustriert. Tab-Browsing, oder wie immer man das bezeichnet, geht 
nicht mehr.
Und schon dauern Produktvergleich das mehrfache der Zeit von vorher, 
kotz.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Und schon dauern Produktvergleich das mehrfache der Zeit

Du sollst ja auch nicht vergleichen, sondern kaufen. Wenn möglich auch 
den Schrott!

Warum glaubst du sind mittlerweile, ein und die selben Produkte nur 
unterschiedlicher Hersteller und Gewinnspannen, in Supermärkten nicht 
mehr im selben Regal zu finden?

: Bearbeitet durch User
von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade rausgefunden. Gottseidank, geht es meist doch noch, wenn man 
normal Stöbert, aber wenn mann über die Suchfunktion zu den Produkten 
will, kann man keine neuen Tabs öffnen.

von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Warum glaubst du sind mittlerweile, ein und die selben Produkte nur
> unterschiedlicher Hersteller und Gewinnspannen, in Supermärkten nicht
> mehr im selben Regal zu finden?

Kannst du mir Beispiele nennen, würde mich stark interessieren.

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Auf sachliche und
> konstruktive Kritik an der Website, bekommt man auch nur eine
> nichtssagende Antwort.

Was erwartest du von den Versandbimbos? Doch nicht etwa, dass sie für 
den Mindestlohn auch noch firmenstrategisch mitdenken?

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> So, wollte jetzt mal wieder bei Pollin was suchen, und schon ist man
> wieder frustriert. Tab-Browsing, oder wie immer man das bezeichnet, geht
> nicht mehr.

Bei mir funktioniert das: FF 54.0 unter Linux.

von Guido B. (guido-b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Bei mir funktioniert das: FF 54.0 unter Linux.

Nur auf den Hauptseiten, probiere mal mit gesuchten Artikeln
(FF 54.0 unter Linux).

von Uhu U. (uhu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido B. schrieb:
> Nur auf den Hauptseiten, probiere mal mit gesuchten Artikeln
> (FF 54.0 unter Linux).

Ich sehe das Problem nicht: ich dupliziere den laufenden TAB und suche 
dort weiter.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.