Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reperatur SMPS von Toshiba 32L4333


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von foobar (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Ich bin gerade dabei das Schaltnetzteil eines Fernsehers zu reparieren. 
Das Fehlerbild ist, dass nach ein paar Minuten (nicht deterministisch) 
die Spannungen zusammenbrechen und dadurch der Fernseher neu bootet. 
Häufig resultiert dies in einem Bootloop, da die Spannungen nicht mehr 
korrekt geregelt werden.

Meine bisherige Fehleranalyse sah wie folgt aus:
1.) Sichtkontrolle - Keine fehlerhaften Stellen festgestellt, also auch 
keine offensichtlich defekten Kondensatoren.
2.) Überprüfung der Spannungen - Alle korrekt während des Startens, 
brechen aber, mit dem oben genannten Fehlerbild, nach ein paar Minuten 
zusammen.
3.) Nachverfolgung der Strompfade - Die Spannung +VIN ist stabil und 
bricht nicht zusammen. Die im weiteren Pfad auftauchenden Spannungen ab 
VCC, B++, etc. sind allerdings betroffen.
4.) Signal PS_ON geht beim Fehler kurz auf 0V. Ich würde aber mal 
vermuten, dass das eher ein resultierender Fehler aus einer nicht 
vorhandenen Versorgungsspannung ist.
5.) Unter dem Trafo T601 (Seite 1, links unten) ist ein NTC RT002, der 
am Transistor Q100 befestigt ist und bei Überhitzung, aus meiner Sicht, 
den Überwachungs-ICs signalisieren soll, dass diese das SMPS 
deaktivieren sollen. Dieser wird allerdings nicht sehr warm und müsste 
deshalb eigentlich nicht den Fehler verursachen.

Da ich vorher noch keine SMPS-Reperatur, welche über das Tauschen von 
Kondensatoren hinausgeht, vorgenommen habe, bin ich mir nicht wirklich 
sicher, wo ich weiter machen sollte. Da der Fernseher auch einen eher 
geringen Restwert hat, würde ich auch ungerne anfangen die Chips zu 
tauschen. Es geht hier also eher um den Lerneffekt.

Schöne Grüße

: Verschoben durch Moderator
von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
> Das Fehlerbild ist, dass nach ein paar Minuten (nicht deterministisch)
> die Spannungen zusammenbrechen

Ich würde mir erst mal, die Lötstellen der Trafos vornehmen.

von Der Dreckige Dan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich würde erstmal nach "Reperatur" googeln.

von der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo foobar,
Du hast das Problem ja schon eingegrenzt. Auf dem Schaltplan erkennt man 
links oben gut den Schaltungsteil zwischen VIN und VCC, B+ und B++. 
Mache diese Bauteile auf der Platine aus und suche da nach dem 
Schuldigen. Viel Spass.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.