Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schrittmotoren mit Encoder?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Owen S. (senmeis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

soweit ich weiss benötigen Schrittmotoren im Allgemeinen keinen Encoder. 
Auf dieser Seite 
http://www.ec-motion.de/de/produkte/motorzubehoer/schrittmotor-mit-encoder.html 
ist es aber zu erkennen, dass ein Encoder doch vorhanden ist.
Gibt’s Gründe?

Owen

: Verschoben durch Moderator
von NurEinGast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Motoren auf der von Dir verlinkten Seite findet sich

>In Anwendungen in denen es auf eine exakte Lage-Position / Rückmeldung der 
ausgeführten Schritte bzw. Überwachung der Drehrichtung ankommt werden meist 
Encoder zur Erfassung und Weitergabe an die Auswertung eingesetzt. Durch den 
Ist-Soll-Vergleich ist der Aufbau von Close-Loop-Systemen möglich.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Owen S. schrieb:
> Gibt’s Gründe?
Stichwort "Schrittverlust"

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittverlust oder Kontrolle ob der Motor "von außen" verdreht wurde?

von JoKu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An einem Beispiel wirds klar.
Denk mal an professionelle 3D-Drucker. Angenommen du erleidest einen 
Wirbelbruch und auf Basis von CT- oder MRT-Daten aus deinem Körper wird 
ein Austauschteil gedruckt. Abweichungen durch Schrittverluste oder 
wodurch auch immer können fatal sein.

Kurz: Ernsthafte Motion Control Anwendungen benötigen einen Encoder.

von Didi S. (kokisan2000)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In vielen Anwendungen benötigen Schrittmotoren keine Encoder, weil keine 
Schritte verloren gehen. Wenn die Lasten für den Motor nicht zu groß 
sind, die Geschwindigkeit der Motoren (in Schritte pro Sekunde) moderat 
für die Motoren sind und Rampensteuerung vorhanden ist, wenn keine 
Stoßbelatung von außen vorliegt oder der Motor mit hoher Geschwindigkeit 
gegen einen Anschlag fährt, genau dann machen Schrittmotoren genau die 
Schritte die gewollt sind und kein einziger geht verloren.

Wenn dem aber nicht so ist, zum Beispiel durch zu hohe Lasten und 
Trägheitsmomenten, upassender Geschwindigkeit, wenn Hindernisse die 
Bewegung abrupt stoppen können, wenn Schrittmotoren zu schnell betrieben 
werden, dann kommt es zu Schrittverlusten, die die Ansteuerung der 
Motoren nicht bemerkt. Genau dann ist eine Kontrolle der Position 
notwendig und Encoder auf der Achse kommen zum Einsatz.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Didi S. schrieb:
> In vielen Anwendungen benötigen Schrittmotoren keine Encoder, weil keine
> Schritte verloren gehen.

Nicht nur das, je nachdem welche Zuverlässigkeit gewährleistet werden 
muss reicht es nicht sich darauf zu verlassen daß der Schrittmotor keine 
Schritte verliert sondern man muss ggf. mechanisch die Position 
kontrollieren. Das übernimmt dann der Encoder.
Daß man damit auch eine schnelle Regelung aufbauen kann wurde schon 
gesagt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.