Forum: Haus & Smart Home Hausinstallation Klingel Erdung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis S. (whiterussian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gern eine Seite der Sekundärwicklung des Klingeltrafos 
(klassicher Trafo auf Hutschiene) einer bestehenden Installation mit dem 
Haus-PE verbinden, um den PE als "Leitung" für die Klingelverdrahtung 
mit zu nutzen und nicht alle Wände wegen eines Drahtes aufreißen zu 
müssen.

Widerspricht dies irgendeiner Richtlinie oder Vorgabe oder oder oder - 
kann ich das bedenkenlos machen?

Danke

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:

> Widerspricht dies irgendeiner Richtlinie oder Vorgabe

Ja, siehe hier: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzleiter#Ausf.C3.BChrung_und_Kennzeichnung

Genauer kannst Du das in den VDE-Vorschriften nachlesen,
die sind aber nicht kostenlos erhältlich.

von Horst (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> um den PE als "Leitung" für die Klingelverdrahtung mit zu nutzen

> Widerspricht dies irgendeiner Richtlinie

Ja, ein PE darf nur die Funktion PE haben. Kein 'aber', keine Ausnahme, 
PE ist nur PE.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, mit PE als eine Leitung bleibt die zweite Leitung zu verlegen,
du musst also die Wände wegen EINER Leitung aufkloppen statt wegen einer 
ZWILLINGSleitung, was spart das ?

Ansonsten spräche dagegen, wenn der Schutzleiter irgendwo abgeht, liegt 
bei Schutzleiterfehlern am Klingeltaster 230V, aber das ist weniger 
dramatisch als alle anderen SK I Geräte hinter derselben Fehlstelle 
deren Gehäuse dann auf Spannung liegt, ich sehe also technisch kein 
Problem, der FI löst auch nicht aus.

: Bearbeitet durch User
von Sinnbefreit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte man meinen, daß es ginge. Zeige uns doch bitte mal den Schaltplan 
deiner Hausverkabelung! Den braucht man für die Abschätzung.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:

> "Leitung" für die Klingelverdrahtung
> nutzen und nicht alle Wände wegen eines Drahtes aufreißen zu
> müssen.

Vielleicht könntest Du ja die Heizungsrohre benutzen. Das wäre
zwar nicht besonders elegant, aber m.W. nicht verboten.

von Dennis S. (whiterussian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das:

"Ja, ein PE darf nur die Funktion PE haben. Kein 'aber', keine Ausnahme,
PE ist nur PE."

habe ich mir schon gedacht. Technisch kein Problem - klar, aber nach 
Norm nicht zulässig - hmmm.

Danke für die schnellen Antworten. Damit weiß ich bescheid.

Gruß
Dennis

von Dennis S. (whiterussian)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Vielleicht könntest Du ja die Heizungsrohre benutzen."

Gute Idee, danke für den Tip, an der Stelle leider nicht zu 
nutzen...rrrr :-)

Gruß

von BlaBla (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre eine Diodenschaltung bei Wechselstrom nicht machbar?

von Bla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verrate mal was zu den Hintergründen. Liegt da nur ein einzelner Draht 
zur Klingel?
Ist das normale Klingelleitung Ysty? Dann könntest du die Schirmfolie 
oder den Beilaufdraht nutzen, falls du davon irgendwie das Ende zu 
fassen kriegst. Viele Elis schneiden ja leider alles was sie in der 
Sekunde nicht brauchen bündig weg :((

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bla schrieb:

> Viele Elis schneiden ja leider alles was sie in der
> Sekunde nicht brauchen bündig weg

Bei den derzeitigen Kupferpreisen ergibt das einen schönen Zusatzgewinn.
:-)

von Bla (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Bei den derzeitigen Kupferpreisen ergibt das einen schönen Zusatzgewinn.
> :-)

Wenn die wenigstens so schlau wären. Eher fegt das der Praktikant 
zusammen und kippts in die nächstbeste Mülltonne :(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.