Forum: Platinen Eagle: Eine Verbindung auf beide Platinenseiten verbinden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von THORII (Gast)


Angehängte Dateien:
  • preview image for TB.png
    TB.png
    7,21 KB, 208 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

um eine höhere Strombelastbarkeit zu erlagen, möchte ich EINE Verbindung 
(gem. Schaltplan) auf beide Platinenseiten (Top/ Bottom) übereinander 
verlegen und jeweils mit dem pad verbinden.
Leider kann ich nur eine Verbindung auf einer Seite herstellen. Wenn ich 
dann umschalte und die andere verbinde, löst sich die Vorherige 
automatisch wieder auf.

Wie kann ich dies in Egle erreichen?

Dank und Gruß

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich raffs nich. Kannst du da mal ein .brd u. .sch Beispiel hochladen?

von Michael J. (jogibaer)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei mir, V6.6 geht es.

Einfach zusätzlich "strg" drücken, wenn Du die zweite Verbindung im
anderen Layer einzeichnest.

Jogibär

von Tilo R. (joey5337) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht schon:
- normale Leiterbahn auf einer Seite ziehen.
- Leiterbahnstück kopieren und auf der selben Stelle wieder einfügen
- dann Change Layer auf die andere Seite
--> ggf. werden vorne und hinten noch Vias generiert, die kannst du dann 
ja wegmachen.

Generell ist es aber gut zu wissen, dass du jederzeit auf jedem Layer 
Leiterbahnen "malen" kannst.
Wenn du die nachträglich mit "name" dem passenden Signal zuordnest 
meckert auch der DRC nicht mehr.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THORII schrieb:
> Wenn ich dann umschalte und die andere verbinde, löst sich die Vorherige
> automatisch wieder auf.

Was heißt "löst sich ... automatisch auf"?

Welche Eagle Version benutzt du denn. Bisher hat das immer problemlos 
funktioniert. Du darfst nur nicht in einem Layer die Verbindung zu Ende 
routen, sondern routest sie von der einen Seite anfangend nur teilweise, 
damit du noch ein bisschen Airwire zu "anfassen" behälst. Vom andern 
Ende routest du dann im anderen Layer die zweite Leiterbahn und 
verschiebst zum Schluss das Ende der ersten Bahn bis auf aus zweite Pad.

von eagle user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Methode mit STRG-linke Maustaste ist aber einfacher. Man kann damit 
ganz normal routen; ggf. muss man noch mit der mittleren Maustaste auf 
den gewünschten Layer umschalten.

von THORII (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank mit STRG hats funktioniert!
Da muss man ersteinmal drauf kommen...

Gruß

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch

- ein weitere Leitung mit WIRE zeichnen und diese mit NAME umbenennen, 
damit sie zum Netz gehört
-  mittels COPY die Leitung kopieren und die Kopie auf den gewünschten 
Layer legen (rechte Maustaste -> Eigenschaften -> Layer einstellen)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.