mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehaltsverhandlung mit Großkonzern


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich befinde mich momentan in der Situation ein Gehaltsangebot eines 
Großkonzerns im Automobilbau aus dem Raum Stuttgart vorliegen zu haben. 
Gesucht wurde eine Person mit mehrjähriger Berufserfahrung. Diese liegt 
bei mir vor.

Das Gehaltsangebot (fixer Anteil) befindet sich allerdings unter meinem 
aktuellen Fixgehalt und  im Gesamten würde nur durch die 
Erfolgsbeteiligung mein Gesamtgehalt überhaupt in etwa in Höhe meines 
aktuellen Gehalts liegen. Ich war ehrlich gesagt extrem überrascht über 
die Höhe des Angebots. Hinweise, dass man sich mit diesem Angebot unter 
meinem aktuellen Fixgehalt bewegt, wurden mit Entwicklungsmöglichkeiten 
beantwortet. Es sei quasi alles fix (EG12, Leistungszulage auch fix).

Meine Fragen an euch:

Kann man davon ausgehen, dass wirklich alles fix ist oder ist das die 
übliche Vorgehensweise um einen möglichst niedrig in den Konzern zu 
bringen?
(Wie sonst sollte man mit EG12 als Einstieg kompetentes Personal aus der 
Industrie bekommen, das bereits mehrjährige BE vorzuweisen hat, wenn 
überhaupt nichts variabel ist).

Und würdet ihr die Erfolgsbeteiligung generell überhaupt in das Gehalt 
reinrechnen?

Danke für Antworten.

Autor: abce (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Puh, im IGM ist das alles schwieriger:

 - Kriegst du sofort deine Zieleinstufung oder wirst du noch 
hochgestuft?
 - Erfolgsbeteiligungen, Weihnachts(etc)-Gelder nie direkt an am Anfang
 - Oftmals 1 Jahr Sperre für interne Jobwechsel

Erzähle mehr zu deinem Background, wie Abschluss und Berufserfahrung.

Autor: X^2 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel schrieb:
> Und würdet ihr die Erfolgsbeteiligung generell überhaupt in das Gehalt
> reinrechnen?

Ich habe das immer so gemacht, dass ich Zahlungen die "in besonderen 
Umständen" entfallen(!) können (Weihnachtsgeld, evtl 13. Gehalt) mit in 
die Summe hineingerechnet habe. Zahlungen, die nur "in besonderen 
Umständen" erfolgen(!) (Erfolgsbeteiligung, Leistungszulage) 
herausgerechnet habe. Das ist die Summe mit der ich kalkuliere, also zum 
Beispiel überlege welche Ausgaben ich mir leisten kann.

Für das "vergleichbare Gehalt" habe ich Leistungszulagen mit maximal 50% 
angesetzt. Da wird man am ehesten beschissen. Erfolgsbeteiligungen kommt 
es darauf an wie es gerechnet wird, ob die Faktoren objektiv sind 
(Umsatz, Gewinne der Firma) oder subjektiv sind (Chef sagt wie er deine 
Arbeit empfindet). Bei objektiven Faktoren kannst du sowas wie den 
Durchschnitt der letzten 3-5 Jahre ansetzen, bei subjektiven Faktoren 
mit 0 Euro.

Mit dieser Systematik bin ich immer gut gefahren.

Manuel schrieb:
> Hinweise, dass man sich mit diesem Angebot unter
> meinem aktuellen Fixgehalt bewegt, wurden mit Entwicklungsmöglichkeiten
> beantwortet.

Meine Erfahrung ist: Wenn du erstmal irgendwo angeheuert hast, ist es um 
Faktoren schwerer (bis unmöglich) das Gehalt nennenswert zu verändern. 
Mal 50 Euro/Monat mehr kein Problem, aber größere Sprünge nicht.

Wenn die Entwicklungsmöglichkeiten so toll sind, kann man dir bestimmt 
sagen, was das konkret heißt und wie diese aussehen. Dann kannst du 
vorab versuchen Milestones aushandeln wie du da hinkommst und was das 
jeweils für das Gehalt bedeuten würde. Sollte dann ja kein Problem sein. 
Wenn man da eher Ausflüchte, Larifari, "erstmal bewähren" und "später 
vielleicht nach der Probezeit mal zusammensetzen" erzählt, würde ich 
davon ausgehen, dass im wesentliche heiße Luft im Angebot ist und dein 
Gehalt so bleiben wird.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die Ziel EG liegt höher und darauf soll man hinentwickelt werden.

Also das Weihnachtsgeld bzw Urlaubsgeld usw habe ich ja von Anfang an. 
Halt nicht die 13,3 sondern 12,94 Gehälter.

Die Erfolgsbeteiligung sollte angeblich aber auch sofort mit drin sein.

Abschluss ist Master Wirtschaftsinformatik und darin auch die BE (3,5 
Jahre).

Autor: genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel schrieb:
> Also das Weihnachtsgeld bzw Urlaubsgeld usw habe ich ja von Anfang an.
> Halt nicht die 13,3 sondern 12,94 Gehälter.

Weihnachtsgeld gibts erst nach 6 Monaten, also dieses Jahr nicht.

Autor: Ulli N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manuel schrieb:
> Es sei quasi alles fix (EG12, Leistungszulage auch fix).

Das kann ich mir nicht vorstellen. Bei uns (ebenfalls Großkonzern und 
BW) ist EG12 das Einstiegsgehalt für "normale" Entwicklerstellen. Die 
Zieleinstufung  ist EG15.

Autor: Normal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EG12? Als Master mit 3,5 Jahren Berufserfahrung? Naja, wofür hast Du den 
Master denn dann gemacht? Du hast Dich auf die falsche Stelle beworben.

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn deine unmittelbaren kollegen neben dir eg12 bekommen fürs ich sag 
mal kisten heben, wirst du da nicht eg13 bekommen fürs kistenheben.

Wenn die eg14 bekommen, wirste nicht eg12 bekommen für gleiche 
tätigkeit.

Was darst du denn für eg12 machen?

Autor: макзимал заберндер жотеркопп (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allenfalls muss man eben die Leistung an den Lohn anpassen...

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stelle ist wie gesagt EG14 als Zielstufe. Von daher würde ich nicht 
davon reden, dass ich mich auf die falsche Stelle beworben habe.

Es ging jetzt noch was mit der Leistungszulage, so dass ich damit über 
EG13 liege, aber sie verhindern natürlich dass man mit EG13 ins 
Unternehmen kommt. Ich hatte den BR gefragt. Der meinte das sei normal. 
Ich vermute dass es bei reinen Ingenieurstellen anders aussieht, aber 
keine Ahnung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.