Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kreuzzeiger-Uhr


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von BastelBernd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde mir gerne so eine Kreuzzeigeruhr entwickeln.
http://www.waniewski.de/And_more/uhr_clock_horloge.htm

Nur habe ich keine Ahnung wie ich eine Uhrzeit so in eine Spannung/Strom 
bekomme dass ich ein Instrument damit ansteuern kann...

Habr ihr Tips für mich was ich bei der kompletten Entwicklung 
berücksichtigen sollte?
Leider bin ich mit µPCs noch nciht viel weiter wie eine Wechselblinker 
mit PWM...

Ahoi
BB

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BastelBernd schrieb:
> Leider bin ich mit µPCs noch nciht viel weiter wie eine Wechselblinker
> mit PWM...

PWM ist schon das richtige Stichwort. Da noch einen Tiefpass dran und 
schon hast Du eine variable Spannungsquelle, mit der Du so ein 
Zeigerinstrument ansteuern kannst.

von Volker S. (sjv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Kreuzzeiger Instrument ist für solche Spielereien viel zu schade!

Die braucht man für die Antennenanpassung.

von Paul A. (wandkletterer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Uhr gefällt mir sehr.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BastelBernd schrieb:
> Leider bin ich mit µPCs noch nciht viel weiter wie eine Wechselblinker
> mit PWM...
Das reicht eigentlich für so eine Uhr aus: du braucht ein solches 
Zeigerinstrument und zwei PWM. Bestenfalls 2 Widerstände fehlen dann 
noch und die Hardware ist fertig.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu brauchst du evtl. nicht mal einen MC:
http://surasto.de/index.php?cat=Elektronik&page=DAC-Uhr

Ok, DACs und CMOS kann man sich mit einem MC sparen, du nimmst statt der 
DACs zwei PWM Kanäle. Die PWM braucht nicht mal besonders gesiebt zu 
werden, denn das macht das Drehspulinstrument alleine.
Nur das Kreuzzeigerinstrument musst du noch auftreiben. Ein Instrument 
bis 10-20mA kann der MC alleine treiben (natürlich auch alle 
empfindlicheren).

von uCbastler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Steuerung für so eine Uhr gab es mal beim ELV Verlag als Bausatz, 
Artikeln Nummer 68-098958. Vielleicht findest du irgendwo noch den 
Schaltpan.

Die Skalen kann man noch downloaden: 
https://files.elv.com/Assets/Produkte/9/989/98958/Downloads/98958_dud1_uhren_skalen.pdf

Ansonsten findest du in meinem Buch Band 3 eine stark vereinfachte 
Variante dieser Uhr (nur ein ATtiny13 + Hühnerfutter): 
http://stefanfrings.de/mikrocontroller_buch/index.html

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.