mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Photomultiplier für 900nm


Autor: Tubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Hamamatsu kommt eigentlich nur die R5108 in Frage.
Gibt es noch andere Hersteller?

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
APD reicht nicht?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem Scintillationsdetektor vom Flohmarkt steckt eine britische 
"PMT tube" (Suchbegriff), es könnte dieser Hersteller sein, ich weiß 
nicht mehr den Namen:
http://www.et-enterprises.com/photomultipliers

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> In meinem Scintillationsdetektor

Die Szintillatoren leuchten aber meist im Blauen, so daß man dafür 
lieber blauempfindliche Ksthoden nimmt.
Ein rot oder IR empfindliche PMT  würde nur zu erhöhtem Rauschen führen.

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tubi schrieb:
> Gibt es noch andere Hersteller?

Gute Frage!
Ich fürchte, dass Hamamatsu der einzige verbliebene Hersteller von Rang 
und Namen ist.

Vielleicht produzieren die Russen noch welche, denn sie versenken 
gelegentlich ja tausende im Baikalsee.
Vielleicht aber sind auch die von Hamamatsu.


P.S.:
Ich sehe gerade, dass der R5108 eine S1-Kathode hat.
Da hat Hamamatsu aber besseres für 900nm.

: Bearbeitet durch User
Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> ich weiß
> nicht mehr den Namen:

EMI ist das.
Von denen habe ich aber auch lange nichts mehr gehört.

Autor: Werner Hartmann (werner45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hersteller ist ziemlich egal, es kommt auf die Kathode an.
Es gibt etwa 30 Kathodenarten, die alle Firman verwenden müssen, Neue 
gibt es nur wenig (solar blind). Auch Mikrokanalplatten sind auf die 
lange bekannten Substanzen angewiesen.
Für 900 nm bleibt nur Ag-O-Cs (für Szintilicht aber blind).
Szinti-Multiplier sollten um 400 nm liegen, wie oben erwähnt.

Frühere Hersteller: Philips (Valvo), EMI, RCA, Hitachi.
ET-Enterprises ist der Nachfolger von EMI.

Gruß   -   Werner

Autor: Tubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> APD reicht nicht?

Da wächst der Preis exponentiell mit der Detektorfläche ...

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tubi schrieb:
> hinz schrieb:
>> APD reicht nicht?
> Da wächst der Preis exponentiell mit der Detektorfläche ...

PMTs sind aber auch nicht billig. Besonders die größeren!

Mögicherweise kann man mit mehreren kleinen APDs eine vergleichbare 
Empfindlichkeit erzielen.

Wenn es nicht auf Geschwindigkeit ankommt, kann man auch über 
Photowiderstände nachdenken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.