Forum: Haus & Smart Home Lebensdauer DS18B20


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von neuhier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich logge ca. 30 DS18B20 über einen DS9490R in Logtemp. Jetzt sind 3 
Jahre rum und die ersten fallen aus. Ist das Normal ? Komischerweise 
immer im doppelpack heute waren gleich 3 ausgefallen. Wie sieht es bei 
euch aus?

Gruss Mike

von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie werden die versorgt? Lange Leitungen? Welche Temperaturen ? Bei mir 
ist noch nie einer ohne Grund kaputt gegangen.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich hier auch nicht bestätigen. Etwa 200 Stück laufen bei uns und 
unseren Kunden schon 7-8 Jahre ohne einen einzigen(!) Ausfall.

Eventuell eingekoppelte Spannungsspitzen über zu lange Leitung?

Beschreib mal den Aufbau genauer.

von neuhier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Versorgung ist über den DS9490R. Die DS18B20 sind als Linie mit 
Abzweigen montiert. Und die Temperaturen im Haus halt max. 30 Grad. Das 
höchste wird die Solaranlage sein.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir ist einer nach 7 Jahren ausgefallen,


aber Ausfall war nicht das richtige Wort, ich würde sagen 
Arbeitspunktverschiebung.
Ich habe eine gemischte Stern Bus Topologie 72m parasität gespeist mit 7 
Sensoren.

Rv 2.2k mit Änderung zu 1,5k laufen wieder alle.

von neuhier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verkabelung ist in J-Y(ST)Y 4x2x0,6. Ich hab die 3 Adern bis zum 
Fühler gezogen die Brücke hab ich an der Einspeisung gemacht.

von neuhier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauch ich ein pull-up-Widerstand?

von TSe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich biete mehr:
Seit Oktober 2006 ohne Ausfälle, 24/7. DS18B20 und DS18S20 auf dem 
selben Bus. Wilde Stern/Bus-Verdrahtung. Und - die CRC-Prüfung sowie die 
85.0 Erkennung ist Pflicht!

von Tom P. (booner)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe seit ca. 3 Jahren 70 Stück in meinem Schichtspeicher bei 
Temperaturen von bis zu 100°C.
Davon ist kein einziger ausgefallen. Allerdings sind diese auch im µSOP 
Gehäuse auf einer flexiblen Leiterplatte und per ext. Spannung versorgt.

Ich poste immer wieder gerne mein Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=-4rBRaiAmNc&t=8s

Damals hatte ich noch die Zeit um solche Spielereien auszuhecken... ;-)
Allerdings steckt viel fremdes Hirnschmalz in Form von 
Arduino-Bibliotheken da drin.


Viele Grüße,

Tom

von Photograph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom P. schrieb:
> Ich poste immer wieder gerne mein Video dazu:
> Youtube-Video "Temperaturprofil im Schichtspeicher mit 80 DS18B20"

Sehr schön.

> ... Evtl. muss ich da noch eine Dimm-Funktion einbauen...

Das Runterregeln würde die Kamera schon von alleine machen, wenn du die 
Umgebungshelligkeit erhöhst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.