Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DualSupply-Versorgungsspannung für LTC6082


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ischias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der Erzeugung einer kleineren 
Dual-Supply-Versorgungsspannung aus einer +/-15V Spannung für die 
Versorgung des LTC6082. Dieser kann max. 6V von V+ zu V-. Supply 
current: max. 400µA. Diesen will ich mit +/-2.5V versorgen.

Auf dem Board habe ich eine +/-15V zur Verfügung.

Für den LTC6082 reicht es doch vollkommen aus, mit einem OpAmp die 2.5V 
aus 15V zu erzeugen und die -2.5V aus -15V oder? Ich brauch da bei 
diesen kleinen Strömen nicht unbedingt einen Regler wie z.B. den 7815 
oder 7915.

Welcher OpAmp ist da empfehlenswert?

Danke

von Ischias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
7815 und 7915 war natürlich falsch, die sind ja fest auf 15V output.

von THOR (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ggf. reicht da auch ne Shuntregelung mit Z-Diode. Das käme jetzt auf 
deinen Schaltplan an.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ischias schrieb:
> Welcher OpAmp ist da empfehlenswert?
Empfehlenswert? Gar keiner. Nimm einfach einen Spannungsregler, der das 
kann...

Oder nimm gleich einen OPAmp, der mit den +-15V auskommt...

THOR schrieb:
> Ggf. reicht da auch ne Shuntregelung mit Z-Diode.
Ich würde auch den Shuntregler mit 2 grünen oder blauen LEDs 
ausprobieren. Sieht zudem cool aus ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ischias schrieb:
> Ich brauch da bei
> diesen kleinen Strömen nicht unbedingt einen Regler wie z.B. den 7815
> oder 7915.

Ja, aber was ist der Vorteil eines Opamp??

Georg

von Ischias (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Ischias schrieb:
>> Ich brauch da bei
>> diesen kleinen Strömen nicht unbedingt einen Regler wie z.B. den 7815
>> oder 7915.
>
> Ja, aber was ist der Vorteil eines Opamp??
>
> Georg

Ich hätte da auf dem Board zwei aus einem Quad-Package übrig, kam dann 
deswegen auf die Idee.

Ich werd jetzt aber einfach den LT1964 für die negative Sp. und LT1761 
für die positive Sp. nehmen.

Danke

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:

>> Ggf. reicht da auch ne Shuntregelung mit Z-Diode.
> Ich würde auch den Shuntregler mit 2 grünen oder blauen LEDs
> ausprobieren. Sieht zudem cool aus ;-)

Ja, bei LEDs ist bei diesem Spannungsbereich der differentielle
Widerstand kleiner als bei Z-Dioden. Das gilt auch für sehr
niedrige Ströme, wo man ein Leuchten kaum sieht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.