Forum: PC Hard- und Software Kabelmodem mit hardwareseitigem Schreibschutz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mudde B. (mudde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich suche nach einem Kabel-Modem (EuroDOCSIS 3.0) bei dem sich der 
Flashspeicher hardwareseitig schreibschützen lässt. Ähnlich den alten PC 
Mainboards mit BIOS Schreibschutz via Jumper. Gibt es so etwas bzw. 
Alternativen zum selber basteln?

: Verschoben durch Moderator
von Jim M. (turboj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Basteln wird das sicher nix - eine solche Funktion wäre ein Support 
Albtraum.

Und Du treibst den Teufel mit dem Beelzebub aus - denn es können auch 
keine Security Patches eingespielt werden. Wir hatten in der 
Vergangenheit schon richtg große Botnetze mit aufgemachten Plaste 
Routern. Man braucht keinen Flashzugriff um die Kiste zu übernehmen.

: Bearbeitet durch User
von Sven (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn die Kiste nix speichern kann müssten die Bot's nach Neustart 
verschwunden sein?

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Aber wenn die Kiste nix speichern kann müssten die Bot's nach Neustart
> verschwunden sein?

Das waren die, die bis jetzt aufgetaucht sind auch so.
Die saßen nur im Ram und waren nach einem Neustart bis wenige Sekunden 
nach dem Einwählen weg.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Aber wenn die Kiste nix speichern kann müssten die Bot's nach
> Neustart verschwunden sein?

Und sind, je nach Betreiber des Botnetzes, innerhalb von Minuten wieder 
da.

von Mudde B. (mudde)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jim M. schrieb:
> keine Security Patches eingespielt werden.

Wie häufig sind solche Patches bei den großen Kabelbox anbietern. Kommt 
das häufig vor?

von Marc H. (marchorby)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mudde B. schrieb:
> Jim M. schrieb:
>> keine Security Patches eingespielt werden.
>
> Wie häufig sind solche Patches bei den großen Kabelbox anbietern. Kommt
> das häufig vor?

Fortlaufend! Siehe FritzBox! Sobald ne Lücke auftaucht, wird ein Patch 
ausgerollt.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc H. schrieb:
>> Wie häufig sind solche Patches bei den großen Kabelbox anbietern. Kommt
>> das häufig vor?
>
> Fortlaufend! Siehe FritzBox! Sobald ne Lücke auftaucht, wird ein Patch
> ausgerollt.

Sooo häufig sind FB-Updates jetzt aber auch nicht, oder ist das im 
Kabel-Segment anders?

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Sooo häufig sind FB-Updates jetzt aber auch nicht, oder ist das im
> Kabel-Segment anders?

Nein. Die Versionsentwicklung seitens AVM ist ähnlich. Der Unterschied 
liegt ja auch nur im Modem-Teil. Der Router-Teil ist gleich.

Wobei im Unterschied zum DSL die Boxen im Kabelnetz fast immer Eigentum 
des Providers sind, da erst Summer 2016 überhaupt generische Boxen 
möglich wurden. Infolgedessen baute AVM die Firmwares nicht für den 
Kunden, sondern für die Provider. Und für die ist das bloss Arbeit.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marc H. schrieb:
> Fortlaufend! Siehe FritzBox! Sobald ne Lücke auftaucht, wird ein Patch
> ausgerollt.

Die meisten Firmware-Updates adressieren hauptsächlich Features und 
deren Bugs. Nicht so sehr ernste von aussen nutzbare Sicherheitslücken.

: Bearbeitet durch User
von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Die meisten Firmware-Updates adressieren hauptsächlich Features und
> deren Bugs. Nicht so sehr ernste von aussen nutzbare Sicherheitslücken.

Naja, soll AVM erst auf die nächste Sicherheitslücke warten, bevor sie 
ein Feature bzw. eine nicht sicherheitsrelevante Fehlerbereinigung 
'rausbringen?

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> A. K. schrieb:
>> Die meisten Firmware-Updates adressieren hauptsächlich Features und
>> deren Bugs. Nicht so sehr ernste von aussen nutzbare Sicherheitslücken.
>
> Naja, soll AVM erst auf die nächste Sicherheitslücke warten, bevor sie
> ein Feature bzw. eine nicht sicherheitsrelevante Fehlerbereinigung
> 'rausbringen?

Das stand in Zusammenhang mit der Frage, ob Kabel-Fritzen häufiger als 
DSL-Fritzen updated werden.

: Bearbeitet durch User
von Dr. Google (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den "Fritten" kann man Updates abschalten, bei technicolor nicht.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Google schrieb:
> Bei den "Fritten" kann man Updates abschalten, bei technicolor nicht.

Beim gemieteten Kabel-Fritz von Unitymedia auch nicht.

: Bearbeitet durch User
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Junge, spätestens nach diesem Thread 
Beitrag "Paket mirroring" kann man dir nur raten das 
mit dem Kabelmodem ganz zu lassen. Bestell deinen Internetanschluss ab, 
wenn du mit den Risiken nicht leben kannst. Dann kann dir zwar immer 
noch der Himmel auf den Kopf fallen, aber so ist das dann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.