Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Open Drain Alternative für ULN2803 für f>5MHz und 5V < U 12V?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Schmidt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich baue gerade ein Testboard, mit dem möglichst steilflankig Ströme im 
Bereich von 10mA mit Spannungshüben zwischen 5V und 10V geschaltet 
werden sollen (externer Optokoppler). Gesteuert wird dieser Treiber mit 
3,3V, Versorgungsspannung ist auch 3,3V.

Ich suche somit soetwas wie einen ULN2803, nur mit 3,3V Uin und mit 
wesentlich kürzeren ton und toff.

Hätte da einer von euch einen Tipp für mich? Derzeit habe ich einen 
74LVC06 eingeplant. Leider ist dessen Ausgangsspannugsbereich auf ca. 
3,8V in meinem Fall beschränkt. Sonst wäre der Baustein ideal.

Mit Gruß

Schmidt

von Possetitjel (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Schmidt schrieb:

> ich baue gerade ein Testboard, mit dem möglichst steilflankig
> Ströme im Bereich von 10mA mit Spannungshüben zwischen 5V und
> 10V geschaltet werden sollen (externer Optokoppler). Gesteuert
> wird dieser Treiber mit 3,3V, Versorgungsspannung ist auch 3,3V.
>
> Ich suche somit soetwas wie einen ULN2803, nur mit 3,3V Uin
> und mit wesentlich kürzeren ton und toff.
>
> Hätte da einer von euch einen Tipp für mich? Derzeit habe
> ich einen 74LVC06 eingeplant. Leider ist dessen
> Ausgangsspannugsbereich auf ca. 3,8V in meinem Fall beschränkt.
> Sonst wäre der Baustein ideal.

Parser Error.

Kannst Du mal bitte KONKRET die vorliegene Konfiguration
schildern und erklären, welches Problem Du lösen möchtest?

von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmidt schrieb:
> Hätte da einer von euch einen Tipp für mich?

CD40109

rgds

von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> CD40109

Fast, ist nur 2-10mal langsamer und hat Push-Pull statt OpenDrain.

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schmidt (Gast)

>ich baue gerade ein Testboard, mit dem möglichst steilflankig Ströme im
>Bereich von 10mA mit Spannungshüben zwischen 5V und 10V geschaltet
>werden sollen (externer Optokoppler).

Wieso braucht man für die Ansteuerung von Optokopplern 10V? Da reichen 
5V locker aus und die kann man mit jedem 08/15 HCT Treiber schalten.

von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> Fast, ist nur 2-10mal langsamer und hat Push-Pull statt OpenDrain.

Häääh?
ULN2003xx tPD 1...10us, CD40109 160...360ns  (MAX)!!
OpenDrain war nicht gefragt und ob's weht tut wissen wir nicht ... 
genausowenig wie den Rest der Anforderungen.

rgds

von Mikki M. (mmerten)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TPL7407LA von TI wäre auch noch eine Alternative

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht einfache Mosfets? Die gibts auch als Pärchen in kleinen 
Bauformen:

https://assets.nexperia.com/documents/data-sheet/NX3020NAKS.pdf

fchk

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 7 Kanälen gäbe es den ULN2003LV. Im Prinzip ein ULN2003 mit 
MOSFET-Schaltern statt Darlington-BJTs. Sonst halt einzelne MOSFET.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmidt schrieb:
> Ich suche somit soetwas wie einen ULN2803, nur mit 3,3V Uin und mit
> wesentlich kürzeren ton und toff.
>
> Hätte da einer von euch einen Tipp für mich?

Eine Hand voll SOT23 Transistoren ist plastzsparender als ein MOSFET 
ULN2803 wie TPL7407, ausserdem kannst du dir den Transistor aussuchen.

von Horst (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Häääh?
> ULN2003xx tPD 1...10us,

ULN2803, die 8fach, sind deutlich schneller als die 2003 und nach denen 
war gefragt

> OpenDrain war nicht gefragt
Schau mal in den Threadtitel, die Überschrift

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Horst schrieb:
> ULN2803, die 8fach, sind deutlich schneller als die 2003

Dem ist nicht so. Beim Blick ins Datenblatt auf die der 
Geschwindigkeitsangabe zugrunde liegende Temperatur achten.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmidt schrieb:
> einen ULN2803, nur mit 3,3V Uin
Zumindest im Datenblatt gibt es auch einen 2801.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.